Nach der ersten Session hatte Ronnie O'Sullivan mit 6:2 geführt. Mit einer 106 im siebten Frame blitzte sein Können auf, aber er profitierte auch davon, dass Kyren Wilson seine Chancen nicht nutzte. Der achte Frame, den der fünfmalige Champion auf Schwarz gewann, war ein Paradebeispiel dafür.

Ähnlich begann der Abend: Trotz einer 53 von Kyren Wilson schaffte er es nicht, den Frame sicher zu machen. Erneut auf Schwarz baute Ronnie O'Sullivan seine Führung auf 7:2 aus. Vier Chancen bekam er im zehnten Frame und erhöhte auf 8:2.

Snooker
"Ein paar Käfer essen": O'Sullivan will ins Dschungelcamp
27/08/2020 AM 04:59

"Das fängt ja wieder gut an": O'Sullivan findet über dreifachen Umweg sein Glück

Im nächsten Frame aber fand Kyren Wilson zum ersten Mal bei seiner Final-Premiere im Crucible zu seinem Spiel. Mit einer 92 leitete er die Wende ein und gewann vier Frames in Folge. Im 15. Frame hatte er dann aber Pech: Beim Split von Blau fiel auch eine Rote. O'Sullivan nutzte das offene Bild zum 9:6.

Ronnie O'Sullivan gewinnt letzten Frame am Samstag

Davon zeigte sich der Warrior aber unbeeindruckt: Mit einer 100 verkürzte er weiter.

Wilson holt sich erstmals in einem WM-Finale ein Century Break

Sogar das 8:9 war für Wilson möglich, doch eine Mischung aus Pech und nicht genutzten Chancen ermöglichte O'Sullivan, ein Polster in den zweiten Tag zu retten.

Wilson hatte die erste Chance, doch kam er nur auf 29 Punkte. O'Sullivan schaffte mit einem Fluke den Einstieg, wurde jedoch nach 40 Punkten von einem Kick gestoppt. Wilson machte auch aus seiner zweiten Chance nicht genug Punkte, so dass O'Sullivan mit einer Clearance bis Pink den Frame gewann.

Wilson verschießt, Ronnie eiskalt: So holt sich "The Rocket" den letzten Frame des Tages

Am Sonntag werden zwei weitere Sessions gespielt; am Nachmittag (ab 14:15 Uhr live bei Eurosport) stehen acht Frames an, am Abend (ab 20:15 Uhr live bei Eurosport) maximal zehn. Sieger ist, wer als erster 18 Frames gewinnt. Der bekommt nicht nur den seit 1927 vergebenen Pokal, sondern auch eine halbe Million britische Pfund.

Das könnte Dich auch interessieren: Monster-Comeback: O'Sullivan nach Krimi gegen Selby im WM-Finale

"Er nimmt Fahrt auf": O'Sullivan spielt erstes Century Break im WM-Finale

Snooker-WM
Nicht nur O'Sullivan: Diese WM hat viele Gewinner
17/08/2020 AM 17:22
Snooker-WM
"Ein Traum geht in Erfüllung": O'Sullivan dreht noch einmal auf
17/08/2020 AM 13:48