Grund für die Zweifel von O’Sullivan bei der WM zu spielen ist die Bekanntgabe der World Snooker Tour (WST), dass eine reduzierte Anzahl von Fans im Crucible Theatre trotz der anhaltenden Corona-Pandemie zugelassen wird.

Snooker-WM
WM-Quali: White trotz Sieg frustriert - auch Kleckers in Runde zwei
21/07/2020 AM 22:35

Zuvor hatte die britische Regierung erklärt, dass sie eine kleine Anzahl von Sportgroßevents ausgewählt hat, um in einer Art Pilotprojekt die Rückkehr der Fans zu Sportveranstaltungen zu testen. Zu der Auswahl gehört auch die Snooker-WM 2020.

Auch interessant: Der Spiel- und Sendeplan zur WM-Qualifikation

"Ich halte es einfach für ein unnötiges Risiko. Ich glaube einfach nicht, dass Menschenleben in Gefahr gebracht werden sollten", sagte O’Sullivan bei "BBC Radio 5 Live" zu der Entscheidung in Sheffield mit Zuschauern zu spielen. In Großbritannien sind über 45.000 Menschen an den Folgen einer COVID-19-Infektion bereits gestorben.

Falls O‘Sullivan sich entscheiden sollte nach Sheffield zu reisen, würde er in der 1. Runde auf einen noch zu ermittelnden Qualifikanten treffen. Der 44-jährige Engländer ist beim wichtigsten Snooker-Turnier des Jahres an Position sechs gesetzt.

QUIZ: Kennst Du alle Spieler, die den Snooker-WM-Titel mehrfach gewonnen haben?

QUIZ: Kennst Du die Snooker-Spieler mit den meisten Century Breaks?

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Das könnte Dich auch interessieren: Historischer WM-Abend in der Qualifikation: 15-Jähriger schlägt Cahill

"Weiß nicht, wie ich damit umgehen werde": O'Sullivan über besondere Endrunde 2020

Snooker-WM
O'Sullivan blickt auf herausfordernde WM: "Beeinflusst mich massiv"
21/07/2020 AM 16:46
Snooker-WM
Alle Infos zur WM-Qualifikation: Der Kampf ums Crucible erstmals live im TV
17/07/2020 AM 15:57