"Es ist ein bisschen so, dass man nichts mehr beweisen muss, man vielleicht auch nicht mehr der beste Spieler der Welt ist. Aber sie bringen eine bestimmte Energie zu einem Turnier. Wenn diese Spieler dabei sind und gut spielen, gibt es eine andere Begeisterung und Stimmung", erklärte der Engländer.

Snooker-WM
Hamilton sagt WM-Start wegen Covid-Risiko ab
30/07/2020 AM 16:34

Er gehe daher auch mit der Einstellung in die WM: "Sei nicht so hart zu dir, wenn du nicht gewinnst." Schließlich spiele er nicht so viele Turniere wie die anderen Top-Spieler. "Ich habe nicht so viel Spielpraxis. Aber an einem Tag, an dem alles gut läuft, und ich ein bisschen Glück oder so habe, kann ich ein Momentum aufbauen. Dann bin ich für jeden schwer zu schlagen", glaubt O'Sullivan.

Zu wissen, dass er diese besonderen Momente weiterhin schaffen könne, gibt dem 44-Jährigen nach eigenen Angaben einen gewissen Kick. "Es gibt nur ausgewählte Personen, die das können. Es könnte eine 147 sein, es könnte der Gewinn der WM sein, aber ich weiß, dass ich etwas aus dem Hut zaubern werde", meinte O'Sullivan.

"Ich muss mit der Einstellung reingehen, dass ich das Turnier prägen kann, in welcher Form auch immer", so die ehemalige Nummer eins der Welt. Ein frühes Aus wie im letzten Jahr - O'Sulllivan schied damals schon in der ersten Runde aus - will der Engländer aber vermeiden. "Ich denke immer noch, dass ich mit den richtigen Umständen etwas erschaffen kann", stellte O'Sullivan klar.

Das könnte Dich auch interessieren: "Laborratten": O'Sullivan kritisiert Snooker-WM vor Zuschauern

Da staunt Dott nicht schlecht: Gould stiehlt Frame mit starkem Finish

Snooker-WM
WM-Check: Trump hat den leichteren Weg als O'Sullivan - theoretisch
29/07/2020 AM 12:33
Snooker-WM
WM-Auslosung: Trump gegen Ford - O’Sullivan im Duell der Speedster
29/07/2020 AM 10:36