Werbung
Ad
Snooker

Snooker-WM: Ronnie O'Sullivan bestraft Trumps Patzer mit seinem dritten Century Break im Finale

Ronnie O'Sullivan präsentiert sich auch in der zweiten Session des WM-Finals im Crucible Theatre in guter Form und weiß die Fehler von Judd Trump ausnutzen. Im elften Frame bestraft der sechsmalige Weltmeister einen Patzer von Trump mit einem Century Break. O'Sullivan stürmt zu einer Total Clearance von 118 Punkten und geht mit 7:4 in Führung. Es ist O'Sullivans drittes Century in diesem Endspiel.

00:07:23, Update 01/05/2022 um 21:06 Uhr