Getty Images

Titelverteidiger Day schlägt Kleckers und erreicht Achtelfinale

Titelverteidiger Day schlägt Kleckers und erreicht Achtelfinale

17/03/2019 um 00:21Aktualisiert 17/03/2019 um 00:22

Titelverteidiger Ryan Day hat beim Gibraltar Open das Achtelfinale erreicht. In seinem Auftaktmatch hatte der Waliser Lukas Kleckers mit 4:0 klar die Grenzen aufgezeigt. Ganze 26 Punkte bekam der Essener in diesem Match. Anschließend schlug Day auch Noppon Saengkham klar mit 4:1. In der dritten Runde brauchte er dann aber viel Geduld, ehe er sich mit 4:3 gegen Elliot Slessor durchbiss.

David Gilbert kann noch immer auf einen Platz bei der Tour Championship hoffen. Dazu muss er in Gibraltar aber zumindest das Finale erreichen. Die Grundlage legte er, als er mit 4:2 gegen Hamza Akbar die Runde der letzten 16 erreichte. Als erster hatte sich am Samstag Tian Pengfei für das Achtelfinale qualifiziert. Er schlug Liam Highfield mit 4:0 und war damit schon der fünfte chinesische Spieler, der sich für den Sonntag qualifizierte.

Ein dringend benötigtes Erfolgserlebnis feierte Robert Milkins, der mit 4:1 gegen Ben Woollaston das Ticket für das Achtelfinale buchte. Zuvor hatte Milkins sich gegen Tom Ford nach einem 0:2-Rückstand noch mit 4:2 durchgesetzt. Auch Andrew Higginson erreichte den Schlusstag in Gibraltar. Bei seinen drei Siegen geriet Higginson nie in Gefahr. Zunächst schlug er Dylan Craig mit 4:1, dann Ashley Carty mit 4:2 und anschließend Andy Lee mit 4:0. Carty hatte zuvor überraschend Barry Hawkins mit 4:3 aus dem Rennen geworfen.

Jimmy White schöpfte Hoffnung auf einen Lauf in Gibraltar, als er mit einem 4:2 über Robbie Williams startete. Das Match beendete der Wirbelwind mit einer 120. In der zweiten Runde zeigte Kyren Wilson ihm dann aber deutlich die Grenzen auf und gewann mit 4:1. Breaks von 70, 96, 139 und 51 Punkten spielte Wilson dabei. White gewann zwar den sehr taktischen zweiten Frame, lochte aber ansonsten zu unsicher. Gary Wilson spielte bei seinem 4:2 über Zhao Xintong zum Auftakt sein 100. Century-Break; er ist der 68. Spieler, der diese Marke erreicht.

0
0