Werbung
Ad
Snooker

Turkish Masters: Judd Trump brilliert im Finale gegen Matthew Selt mit Maximum Break von 147 Punkten

Im Finale des Turkish Masters in Antalya spielt der Engländer Judd Trump im zehnten Frame ein Maximum Break von 147 Punkten! Nach dem sechsten Maximum Break seiner Karriere stehen die Zuschauer in Antalya. Dem 32-Jährigen gelingt damit auch das 842. Century in seiner Karriere. Damit geht Trump 7:3 gegen Matthew Selt in Führung und gewinnt schließlich nach einem Jahr wieder ein Ranglisten-Turnier.

00:04:00, Update 13/03/2022 um 20:15 Uhr