Snooker

Neil Robertson mit 700. Century Break seiner Karriere

Neil Robertson spielt bei seinem 4:2-Erfolg über Mark Joyce in der zweiten Runde der Welsh Open ein Century Break. Die 135 des Australiers in Frame eins sind für ihn ein ganz besonders. Es ist das 700. Century Break in der Karriere von Robertson. Vor ihm in der Snooker-Geschichte schafften das nur Stephen Hendry, Ronnie O'Sullivan und John Higgins.

00:01:32, 0 angesehen, 12/02/2020 Am 21:56

Mehr Snooker