Snowboard

Olympia 2018 - Kopf voraus: Aimee Fuller stürzt bei Big-Air-Qualifikation

Nach einem schwachen ersten Sprung, für den sie nur 25 Punkte erhielt, ging die britische Snowboarderin Aimee Fuller im zweiten Spung auf volles Risiko. Um die Qualifikation für das Finale im Big Air zu schaffen, brauchte sie einen Hammer-Sprung. Doch der Versuch ging daneben. Die Britin stürzte und landete mit dem Gesicht im Schnee.