Die Nummer 71 der Welt trifft im Achtelfinale des mit 1,2 Millionen Dollar dotierten Turniers auf den Kanadier Milos Raonic (Nr. 4) oder Tommy Paul (USA).
"Er hat sehr gut angefangen und nicht viele Bälle verschlagen", lobte Zverev den Youngster, "dann habe ich mich wohler gefühlt. Eine erste Runde ist nicht immer einfach, gerade gegen einen so jungen Spieler, der sehr motiviert ist und mithalten will. Daher bin ich ziemlich zufrieden mit dem Matchverlauf."
Die nächste Enttäuschung musste hingegen Jan-Lennard Struff einstecken. Der Warsteiner, der beim ATP-Turnier in Dubai am Montag eine Serie von vier Niederlagen beendet hatte, verlor in der zweiten Runde gegen den an Position drei gesetzten Kanadier Denis Shapovalov klar mit 1:6, 3:6.
Tennis
Zverev kritisiert ATP-Ranking: "Ein bisschen absurd"
15/03/2021 AM 10:26
Die vergangenen vier Duelle mit dem Weltranglisten-Zwölften hatte Struff noch allesamt gewonnen.
Erneut unerwartet früh scheiterte in Dubai am Dienstagabend der topgesetzte Dominic Thiem (Österreich). Der US-Open-Champion unterlag dem Weltranglisten-84. Lloyd Harris aus Südafrika 3:6, 4:6. Bereits bei den Australian Open (Achtelfinale) und in Doha (Viertelfinale) hatte sich der Weltranglistenfünfte zeitig verabschiedet.
Das könnte Dich auch interessieren: Auftaktsieg in Dubai: Struff beendet Niederlagenserie
(SID)

Souveräne Leistung: So holte sich Zverev das Achtelfinal-Ticket

ATP Marseille
Erstmals seit 2005: Medvedev durchbricht Phalanx der Big Four
14/03/2021 AM 16:31
ATP Monte Carlo
Fragezeichen bei Zverev: Was hat er auf Sand im Tank?
09/04/2021 AM 16:22