Die Masters in Indian Wells und Miami verpasst der 20-fache Grand-Slam-Champion, weil er aufgrund seines Impfstatus nicht in die USA einreisen darf. Beim Turnier der ATP Tour 250 darf er dagegen teilnehmen - auch Zuschauer sind bei dem Event erlaubt. Djokovic ist mit zwei Erfolgen der Rekordsieger der Serbia Open, gewann 2009 und 2011 in Belgrad.
Zwischen 2013 und 2020 fand das Sandplatzturnier nicht statt, ehe es im vergangenen Jahr wieder Teil der Tour war - damals siegte der Italiener Matteo Berrettini.
Schon eine Woche vor den Serbia Open kehrt Djokovic in Monaco auf die Tour zurück. In der vergangenen Woche hatte der 34-Jährige angekündigt, beim Monte Carlo Masters teilzunehmen.
ATP Indian Wells
Medvedev erklärt Verlust der Nr. 1: "Da sind die Big 3 unfassbar"
UPDATE 15/03/2022 UM 15:07 UHR
Das Turnier in seinem Heimatland wird damit das zweite in der Sandplatzsaison des designierten Weltranglistenersten. Zuletzt spielte der Serbe Ende Februar beim ATP-Turnier in Dubai, scheiterte im Viertelfinale 4:6, 6:7 an Jiri Vesely und verlor vorübergehend die Nummer eins der Welt an Daniil Medvedev.

Auch Thiem-Start angekündigt

Durch das frühe Aus des 26 Jahre alten Russen am Montagabend in Indian Wells kehrt Djokovic nach nur drei Wochen zurück an die Spitze der Weltrangliste. Medvedev war in der dritten Runde gegen Gaël Monfils überraschend mit 6:4, 3:6, 1:6 ausgeschieden.
Auch die Ankündigung, dass der Österreicher Thiem in Belgrad an den Start gehen wird, überraschte: Der US-Open-Sieger von 2020 spielte zuletzt im Juni auf Mallorca, musste im Achtelfinale gegen den Franzosen Adrian Mannarino aufgeben. Seither fehlt der 28-Jährige, der inzwischen bis auf Weltranglistenplatz 50 abgerutscht ist, mit einer langwierigen Handverletzung, musste sein Comeback immer wieder verschieben und sagte nun auch seine Teilnahme in Indian Wells und Miami erst vor rund einer Woche ab.
Stattdessen liegt der Fokus von Thiem auf der Sandplatzsaison. "Es ist immer noch der Belag, auf dem ich mich am wohlsten fühle, also denke ich, dass es der perfekte Zeitpunkt ist, dort anzufangen", hatte er seine Absage für die Turniere in den Vereinigten Staaten begründet. Mit dem Start in Belgrad beginnt für den 28-Jährigen die Vorbereitung auf die French Open, bei denen er 2018 und 2019 bereits im Endspiel stand.
Australian-Open-Sieger Rafael Nadal wird dagegen nicht in Belgrad antreten. Der 35 Jahre alte Spanier spielt in derselben Woche die Barcelona Open.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Klare Position gegen Putin gefordert: Medvedev droht Wimbledon-Aus

Nadal dreht 2:5 im dritten Satz und verhindert Auftaktpleite

ATP Indian Wells
Aua! Schmerzhafter Volltreffer von Medvedev bei Monfils
UPDATE 15/03/2022 UM 10:16 UHR
Tennis
Kuriose Rochade - warum Djokovic plötzlich wieder die Nummer eins ist
UPDATE 14/03/2022 UM 20:55 UHR