Bereits vor den ATP Finals stand fest, dass Novak Djokovic die Saison 2021 als Nummer eins der Welt abschließen wird.
Der Serbe beendet damit zum siebten Mal in seiner Karriere ein Tennis-Jahr als Weltranglistenerste und stellt einen Rekord auf.
Djokovic führt mit 11540 Punkten deutlich vor Daniil Medvedev (8640) und Alexander Zverev (7840).
ATP Finals
"Motiviert wie nie zuvor": Was Zverev nach seinem Final-Triumph plant
21/11/2021 AM 23:33
Zverev rückte nicht nur näher an Medvedev heran, sondern konnte sich auch deutlich von Stefanos Tsitsipas (6540) absetzen.

Weltrangliste Rafael Nadal weiter Sechster

Der Grieche bleibt aber trotz seiner Auftaktniederlage bei den ATP Finals gegen Andrey Rublev und seiner anschließenden verletzungsbedingten Turnieraufgabe auf Rang vier. Rublev ist Fünfter (5,150).
Rafael Nadal bleibt auf dem sechsten Platz, der Italiener Matteo Berrettini, der auf dramatische Weise sein Auftaktmatch gegen Zverev aufgeben musste, ist Siebter.
https://i.eurosport.com/2021/11/22/3258388.png

Weltrangliste: Sinner zieht an Auger-Aliassime vorbei und ist Zehnter

Dahinter folgen der Norweger Casper Ruud und Hubert Hurkacz aus Polen. Die Top Ten beschließt Jannik Sinner aus Italien.
Der junge Südtiroler, der Berrettini als Nachrücker in Turin ersetzte, konnte sich durch seinen Sieg gegen Hurkacz in der Weltrangliste am Kanadier Félix Auger-Aliassime vorbeischieben.
Roger Federer rangiert auf Platz 16, einen Platz vor ihm befindet sich Dominic Thiem.
Zweitbester Deutscher nach Zverev ist Jan-Lennard Struff auf Position 51. Drei Ränge hinter dem Warsteiner liegt Dominik Koepfer.
Das könnte Dich auch interessieren: Becker gratuliert Zverev: "Man schlägt ganz selten die Eins und Zwei back to back"

Zverev-Triumph bei Finals: Monster-Ballwechsel und ein frecher Matchball

ATP Finals
Pressestimmen zum Zverev-Coup: "Wie eine Lawine"
21/11/2021 AM 17:41
ATP Finals
König von Turin! Zverev gewinnt ATP Finals
21/11/2021 AM 17:31