SID

Neben Zverev auch French-Open-Sieger in Hamburg am Start

Neben Zverev auch French-Open-Sieger in Hamburg am Start
Von Eurosport

12/07/2019 um 13:53Aktualisiert 12/07/2019 um 13:54

Neben Deutschlands Topspieler Alexander Zverev schlagen auch die French-Open-Doppelsieger Kevin Krawietz und Andreas Mies beim Tennis-Turnier am Hamburger Rothenbaum auf. Das Duo, das im Juni als erste deutsche Paarung nach Henner Henkel und Gottfried von Cramm vor 82 Jahren das wichtigste Sandplatzturnier der Welt gewann, geht als Favorit bei dem am 20. Juli startenden Turnier an den Start.

"Wir freuen uns auf die Hamburg European Open. Ein deutsches Turnier, da ist es immer cool, dabei zu sein. Wir wollen um den Titel mitspielen, aber wir versuchen, erst einmal die erste Runde zu gewinnen, da die Konkurrenz sehr stark ist", sagt Krawietz. Wie in Roland Garros kann das Duo Tennis-Geschichte schreiben: Den letzten deutschen Doppel-Titel in Hamburg hatten Jürgen Faßbender und Hans-Jürgen Pohmann im Jahr 1974 gewonnen.

Der 22-jährige Zverev erhielt von Turnierdirektorin Sandra Reichelt eine Wildcard für das Einzel. Bei dem Sandplatzturnier in seiner Heimatstadt ist der Weltranglistenfünfte der dritte Top-10-Spieler nach French-Open-Finalist Dominic Thiem (Nr. 4) und dem Italiener Fabio Fognini (Nr. 9). Nach den Starts in München, Stuttgart und Halle/Westfalen wird es zudem bereits seine vierte Turnierteilnahme in Deutschland in diesem Jahr.

Zverev hatte das Turnier in den vergangenen Jahren mit Verweis auf die unmittelbar anschließende Hartplatzsaison in den USA regelmäßig gemieden.

(SID)

Video - Zverev kontert Goffins Stop mit perfektem Rückhand-Volley

00:29
0
0