Imago

ATP Masters Monte-Carlo: Jan Lennard-Struff und Dominic Thiem weiter

Struff locker weiter, Schwerstarbeit für Thiem
Von SID

17/04/2018 um 14:36Aktualisiert 17/04/2018 um 15:04

Jan-Lennard Struff ist beim ATP Masters in Monte-Carlo in die 2. Runde eingezogen. Der 27-Jährige aus Warstein besiegte den Japaner Yuichi Sugita bei dem mit 5,238 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Turnier mit 6:3, 6:2. In der zweiten Runde trifft Struff auf Fabio Fognini (Italien) oder Ilja Iwaschka (Weißrussland). Ebenfalls weiter ist Dominic Thiem, der Andrey Rublev mit 5:7, 7:5, 7:5 schlug.

"Zwei Stunden und 40 Minuten auf hohem Niveau, das hat gut hingehauen", bilanzierte Thiem nach seinem Dreisatzerfolg gegen Rublev, der den Österreicher vor große Probleme gestellt hatte. In der 3. Runde wartet auf Thiem möglicherweise ein ganz dicker Brocken: Gewinnt Novak Djokovic sein Duell mit Borna Coric, trifft er auf Thiem.

Am Dienstag kämpfen noch die Brüder Alexander und Mischa Zverev um den Achtelfinaleinzug. Während der 30 Jahre alte Mischa am Sonntag die erste Runde überstand, hatte Deutschlands Nummer eins Alexander zum Auftakt ein Freilos.

0
0