Tennis
ATP Masters Rom

Aufrufezeichen in Rom: Struff ringt Dimitrov nieder

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Jan-Lennard Struff

Fotocredit: Getty Images

VonSID
14/05/2019 Am 15:45 | Update 14/05/2019 Am 15:47

Nach der frühen Pleite von Alexander Zverev beim ATP-Masters in Rom hat der Warsteiner Jan-Lennard Struff für einen Lichtblick aus deutscher Sicht gesorgt. Struff gewann sein Erstrunden-Match gegen den früheren Top-10-Spieler Grigor Dimitrow (Bulgarien), Sieger der ATP-Finals 2017, 6:4, 6:7 (5:7), 6:3 und trifft nun auf den früheren US-Open-Champion Marin Cilic.

Anschließend könnten der Japaner Kei Nishikori oder Taylor Fritz aus den USA auf Struff warten. In Madrid war Struff in drei Sätzen an Cilic gescheitert.

Zverev war zuvor mit zweimal 5:7 an Lokalmatador Matteo Berrettini gescheitert. Am späten Abend tritt noch Philipp Kohlschreiber auf French-Open-Halbfinalist Marco Cecchinato (Italien).

ATP Masters Rom

Pleitenserie geht weiter: Zverev scheitert in Rom bereits in der zweiten Runde

14/05/2019 AM 14:35

Zverev geknickt: "Es läuft gerade einfach alles gegen mich"

00:00:57

WTA Rom

Sieg gegen Hsieh: Görges macht Schritt aus der Krise

14/05/2019 AM 12:58
Tennis

"Alle Beteiligten werden profitieren": DTB ruft neue Turnierserie ins Leben

07/05/2020 AM 21:11
Ähnliche Themen
TennisATP Masters RomJan-Lennard Struff
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Roland-Garros

Epische Comebacks in Paris: Welches Match wollt Ihr erneut erleben?

VOR 5 STUNDEN

Letzte Videos

Tennis

Exklusiv | Nadal-Coach: “Federer hätte vielleicht aufgehört ohne Nadal”

00:45:04

Meistgelesen

Bundesliga

Abschied vom BVB: Serie-A-Klub klopft offenbar erneut bei Götze an

VOR 20 STUNDEN
Mehr anzeigen