"Ich werde in diesem Jahr in Paris spielen." Mit diesen Worten ließ Federer nach seinem Aus in Melbourne die Bombe platzen. Vier Jahre nach seinem letzten Auftritt bei den French Open wird der 20-fache Grand-Slam-Champion nach Roland Garros zurückkehren. Ob und welche Vorbereitungsturniere er mitnehmen will, erklärte der vierfache Familienvater hingegen nicht.
Der komplette Artikel bei tennisnet.com
Neben den Masters-Turnieren in Monte-Carlo, Madrid und Rom sind auch die Organistoren des etwas kleineren Events im portugiesischen Estoril an einer Teilnahme des 37-Jährigen an ihrer Veranstaltung interessiert.
Australian Open
Auweia! Zvonareva mit üblem Schmetterball-Fail
VOR 3 MINUTEN

"...und wir werden das Hotel buchen"

Via Twitter vermeldeten sie großes Interesse an einer Verpflichtung Federers: "Roger Federer, wir haben gehört, was du gesagt hast. Es wäre eine absolute Freude, dich bei der fünften Ausgabe der Milenium #EstorilOpen in Cascais, Portugal, willkommen zu heißen. Lass es uns einfach wissen und wir werden das Hotel buchen."
"Wir haben Roger die Einladung geschickt, damit er sich in Estoril gut auf Roland Garros vorbereiten kann. Wir wissen, dass er gerne mehr auf Sand spielen würde. Er steht Portugal sehr nahe und unser Turnier ist für Sandplatz-Liebhaber fantastisch", erklärte Turnierdirektor Joao Zilhao.
Federer war in Estoril bereits zweimal am Start: 2008 konnte er sich den Titel sichern, zwei Jahre später scheiterte er im Halbfinale am Spanier Albert Montanes.
Auch in diesem Jahr würde der Weg zur Trophäe alles andere als einfach werden. Mit Stefanos Tsitsipas und Alex de Minaur haben sich zwei der größten Nachwuchshoffnungen für das Turnier vom 29. April bis 5. Mai angekündigt.
Mehr Infos bei tennisnet.com
Australian Open
1. Runde: Muguruza startet gut - Highlights
VOR 24 MINUTEN
Australian Open
1. Runde: Swiatek schmeißt Dart raus - Highlights
VOR 39 MINUTEN