Roger Federer entscheidet das 49. Duell mit Konkurrent Novak Djokovic für sich. Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen:

Djokovic - Federer: 4:6, 3:6 - Das war's

Tennis
"Maradona hatte Ehrfurcht für Federer": Insider enthüllt Treffen
VOR 15 STUNDEN

"Das war eine tolle Atmosphäre, ein toller Gegner. Ich habe es von Beginn an genossen und wirklich gut gespielt", erklärt Federer nach seinem Triumph über Djokovic auf dem Feld. Das war eine fehlerfreie Leistung des Schweizers gegen einen Djokovic, der nicht ins Match kommen wollte. Für Federer ist es der 23. Sieg im 49. Aufeinandertreffen. Alle Tennis-Fans können nur hoffen, dass noch weitere dazu kommen. Damit verabschiede ich mich vom Match. Morgen ab 15 Uhr geht es in der Gruppe Andre Agassi um die Halbfinal-Tickets - wie gewohnt bei uns im Liveticker.

Djokovic - Federer: 4:6, 3:6

Da ist es vorbei: der Serbe bleibt fehleranfällig. Federer nutzt seinen ersten Matchball und holt sich den Sieg und das Halbfinale.

Djokovic - Federer: 4:6, 3:5

Da spielt Federer allerdings nicht mit: er lässt bei seinem Service einfach nichts zu. Keine Chance für Djokovic, der jetzt seinen Aufschlag durchbringen muss.

Djokovic - Federer: 4:6, 3:4

Djokovic bleibt dran und sichert sich das 3:4. Dennoch: Dem 32-Jährige fehlt die emotionale Bindung zu dem Spiel. Er zeigt keinerlei Regung bei Punktgewinn und meckert auch nicht. Er braucht jetzt das Break.

Djokovic - Federer: 4:6, 2:3

Kaum wird der Serbe gelobt, schon schwächelt er wieder. Mit der Rückhand ins Netz beschert er Federer drei Breakchancen. Beim zweiten Breakball setzt Djokovic eine Vorhand ins Aus und der Schweizer geht mit 3:2 in Führung. Die Vorentscheidung?

Djokovic - Federer: 4:6, 2:2

Da ist der erste Breakball für den Serben. Djokovic ist jetzt aktiver und holt sich den Breakball mit einer Vorhand longline. Doch auch Federer weiß wie eine Vorhand longline geht und zwingt Djokovic in die Defensive - mit dem Volley wehrt er den Breakball ab. Auch wenn sich Federer anschließend den Ausgleich holen kann, wirkt Djokovic etwas besser im Spiel und mit mehr Chancen.

Djokovic - Federer: 4:6, 2:1

Djokovic nun etwas stabiler beim eigenen Aufschlag, er geht erneut in Führung.

Djokovic - Federer: 4:6, 1:1

Federer zeigt zum Auftakt in den zweiten Satz seinen ersten Doppelfehler und es geht erstmals über Einstand beim Service des Schweizers. Doch er bleibt stabil. Alles in der Reihe.

Djokovic - Federer: 4:6, 1:0

Federer bleibt auch in Satz zwei der Aktivere. Djokovic leistet sich zu viele Fehler und wirkt nicht richtig anwesend. Erneut zwei Breakbälle für Federer. Den Ersten setzt der 38-Jährige daneben und auch den Zweiten kann Djokovic abwehren. Der emotionale Ausbruch von Djokovic bleibt trotz des anschließenden Spielgewinns aus.

Djokovic - Federer: 4:6

In gewohnter Manier holt sich der Maestro den ersten Durchgang. Bei seinem Aufschlag lässt er Djokovic keine Chance. Mit dem Ass geht's in Satz zwei. Nur drei Punkte musste der Schweizer bisher abgeben.

Djokovic - Federer: 4:5

Djokovic ist einfach noch nicht im Spiel. Er macht zu viele Fehler (9 Unforced Errors). Federer weiß seine Chancen zu nutzen und setzt seinen Kontrahenten unter Druck. Mit Mühe und Not holt sich Djokovic dennoch seinen Aufschlag. Um Federer Paroli zu bieten, muss aber mehr kommen. Federer kann sich den Satz nun mit seinem eigenen Service holen.

Djokovic - Federer: 3:5

Federer hat eine Aufschlagquote von 87 % und liegt damit deutlich vor seinem Gegner, der lediglich 62 Prozent seiner ersten Aufschläge ins Feld bringen konnte. Klarer Vorteil für Federer. Auch das nächste Service geht zu Null an den Schweizer.

Djokovic - Federer: 3:4

Federer bleibt offensiv und zieht die Vorhand longline zum 30:30 voll durch. Der Serbe muss erneut über den Zweiten gehen und holt sich den Punkt, da Federer seinen Netzangriff nicht gezielt genug setzt. Djokovic verkürzt.

Djokovic - Federer: 2:4

Serve and Volley von Federer. Es bleibt dabei: der 38-Jährige ist unglaublich stabil beim ersten Aufschlag. Zu Null holt er sich das vierte Spiel. Nur drei Punkte konnte Djokovic bisher bei Aufschlag Federer gewinnen.

Djokovic - Federer: 2:3

Was für ein Ballwechsel! Djokovic schickt Federer mit einem Stopp ans Netz, doch der Schweizer ist zur Stelle, den anschließenden Volley setzt Djokovic ins Feld, doch erneut kann Federer antworten, danach hat der Serbe aber die besser Feldposition und spielt den Ball volley souverän ins Feld. Das 2:3.

Djokovic - Federer: 1:3

Federer versuchts bei 15:15 mit einem Stopp. Doch Djokovic riecht den Braten, läuft durch und spielt den Ball souverän cross ins Feld. Doch Federer bleibt beim Aufschlag stabil, 10 von 11 erste Aufschläge landen bisher im Feld. Da kann Djokovic bisher wenig entgegensetzen.

Djokovic - Federer: 1:2

Djokovic wackelt weiter. Er startet sein Service mit dem zweiten und dritten Doppelfehler im Match. Eine Cross-Vorhand mit viel Geschwindigkeit bringt Federer die Breakbälle zwei, drei und vier. Gleich den ersten davon nutzt der Schweizer - und wie. Beide liefern sich ein Hin und her bei dem Federer erneut über die Rückhand sein Gegenüber zum Fehler zwingt.

Djokovic - Federer: 1:1

Federer holt sich sein Aufschlagspiel souveräner. Zwei Asse hintereinander bescheren ihm den Ausgleich.

Djokovic - Federer: 1:0

Krachende Rückhand von Djokovic zum 30:0. Danach macht der Serbe einen ungezwungenen Fehler zum 30:15, gleicht diesen aber mit einem Ass wieder aus. Danach jedoch der Doppelfehler. Federer seinerseits kommt ans Netz und zwingt sein Gegenüber zum Fehler. Ein weiterer Fehler Djokovics bringt dem Schweizer im ersten Spiel den Breakball, den kann Djokovic krachend abwehren und holt sich nach dem ersten kritischen Moment sein erstes Spiel.

Djokovic - Federer: 0:0

Das Spiel wird eröffnet durch Novak Djokovic: der Serbe schlägt auf!

Djokovic gegen Federer: Los geht's

Beide Spieler laufen ein. Zuerst betritt Roger Federer das Rund, gefolgt von Novak Djokovic. Die Spannung ist groß: Wer setzt sich durch und zieht ins Halbfinale ein?

Djokovic gegen Federer: Das letzte Duell

Schon oft sind Djokovic und Federer aufeinandergetroffen. Zuletzt in Wimbledon auf Gras. Das legendäre Finale konnte der Serbe im fünften Satz mit 13:12 für sich entscheiden. Auf Hartplatz stammt das letzte Aufeinandertreffen aus 2018. Auch in Paris hieß der Sieger im Halbfinale Djokovic - damals im Tiebreak im dritten Durchgang. Insgesamt ist die Bilanz fast ausgeglichen, doch der Serbe hat die Nase leicht vorne: 26:22 heißt es im direkten Duell gegen Federer.

Djokovic gegen Federer: Die Ausgangslage ist klar

Vor dem Duell der zwei Großen ist die Ausgangslage klar: Der Gewinner zieht nach Thiem als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein.

Djokovic gegen Federer: Thiem bereits durch

In Gruppe Björn Borg ist Dominic Thiem bereits für das Halbfinale qualifiziert. Der Österreicher verlor zwar sein drittes Match gegen Matteo Berrettini mit 6:7 (3:7), 3:6, stand jedoch bereits vor der Partie als Gruppensieger fest. Er hatte sowohl Novak Djokovic als auch Roger Federer geschlagen. Berrettini war dagegen schon vor der Partie ausgeschieden.

Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich Willkommen zum Liveticker der Partie zwischen Novak Djokovic und Roger Federer bei den ATP Finals. Es geht in diesem Match der Gruppe Björn Borg um das zweite Halbfinalticket. Die Kontrahenten werden alles geben müssen, um sich das Weiterkommen zu sichern. Ab 21 Uhr meldet sich Alice Jo Tietje live mit dem Match!

Tennis
Ego-Shooter oder Visionär: Welches Spiel spielt Djokovic?
27/11/2020 AM 13:41
ATP Finals
Das wird entscheidend: Thiem mit klarer Message an Zverev und Co.
26/11/2020 AM 13:39