Getty Images

Australian Open 2019 | John McEnroe: Diesen Fehler sollte Alexander Zverev nicht machen

McEnroe exklusiv: Diese Fehler darf Zverev in Melbourne nicht machen

14/01/2019 um 16:10Aktualisiert 14/01/2019 um 16:11

Alexander Zverev gehört die Zukunft, darin sind sich die Experten einig. Sollte der 21-Jährige, der zuletzt Oberschenkelprobleme hatte und im Training umknickte, fit sein, scheint bei den Australian Open der erste Grand-Slam-Titel möglich. Tennis-Legende John McEnroe weist bei Eurosport aber auch auf die Schwächen in Zverevs Spiel hin und erklärt, welche Fehler er nicht machen darf.

Eurosport Player: Verfolge bis zu 18 Courts LIVE

Jetzt bei Eurosport

John McEnroe, der während seiner Karriere sieben Grand-Slam-Titel gewann, sieht in Zverevs Spielweise ein Problem. "Du willst die Dinge im Match ja kontrollieren, aber Alex hat die Tendenz, zu defensiv zu agieren und nicht aggressiv genug zu spielen", erklärt der 59-Jährige. Für McEnroe ist klar:

"Zverev muss dafür sorgen, dass er nicht zu weit hinten steht und zu defensiv spielt in Australien."

McEnroe erinnert zudem an die French Open 2018, als Zverev drei Fünfsatz-Matches in Folge gewann, dann aber im Viertelfinale klar an Dominic Thiem scheiterte. Der Deutsche müsse "lernen, die Jungs in den ersten Runden schneller zu schlagen, um dann mehr Power übrig zu haben, wenn er das Viertel-, Halbfinale oder Finale spielt". Deshalb, so McEnroe, sei es eine gute Entscheidung gewesen, im vergangenen Jahr Ivan Lendl als Coach zu verpflichten.

"Ein kluger Schachzug, um sowohl mental als auch körperlich voranzukommen. Es würde mich nicht wundern, wenn Alex in diesem Jahr wieder einen großen Schritt nach vorne macht."

Die Emotionen, denen Zverev auf dem Court mitunter freien Lauf lässt, sieht McEnroe positiv. "Ich persönlich finde das gut, es macht die Sache auch für die Fans interessanter." Entscheidend sei aber letztlich, was der Spieler aus diesen Emotionen mache. "Wenn er danach schlechter spielt, ist das natürlich kontraproduktiv. Steigert er sich aber, ist es gut."

Zverevs Abschneiden in Melbourne wird auch davon abhängen, wie gut es ihm gelingt, Letzteres zu umzusetzen...

Video - Highlights: Zverev chancenlos bei beeindruckender Federer-Show

01:28
0
0