Getty Images

Australian Open 2019 | Novak Djokovic tritt Heimreise ohne Sieger-Trophäe an

"Zu groß, um ihn mitzunehmen": Djokovic fliegt ohne Pokal nach Hause
Von tennisnet.com

01/02/2019 um 08:16

Novak Djokovic hat sich mit seinem siebten Titel bei den Australian Open zum alleinigen Rekordsieger beim ersten Grand-Slam-Turnier der Saison gekrönt. Allerdings: Der 31-jährige Serbe trat die Heimreise aus Down under ohne den Norman-Brookes-Challenge-Cup an. Der silberne Henkelpott wird via Luftpost nachgeschickt.

Angelique Kerber kann ein Lied davon singen, wie lange es sich ziehen kann, bis das ersehnte Paket vom anderen Ende der Welt dann endlich eintrifft.

Geschlagene vier Wochen musste sie nach ihrem Australian-Open-Triumph 2016 warten, bis die mehr als zehn Kilogramm schwere Kopie des Daphne-Akhurst-Memorial-Cups damals bei ihr Zuhause eintraf. Probleme mit dem Zoll sollen die "Auslieferung" ihres ersten Grand-Slam-Pokals verzögert haben.

"Der Cup wird nachgeschickt, er ist zu groß, um ihn mitzunehmen."

Der Siegerpokal des "Happy Slams" ist nach dem in Melbourne geborenen ehemaligen Tennisspieler Sir Norman Brookes (1877-1968) benannt. Der Australier avancierte 1907 zum ersten Wimbledonsieger, der kein Brite war. Roger Federer übrigens nennt seine Melbourne-Cups stets beim Namen: "Norman".

Video - 21 Schläge Power-Tennis: Nadal und Djokovic reißen Fans mit

00:58

Video - Melbourne-Champion Djokovic bei Eurosport: "Das ist ein neues Level" (engl.)

06:42
0
0