Eurosport

Wildcard für Australian Open: Jo-Wilfried Tsonga in Melbourne dabei

Melbourne-Wildcard für Publikumsliebling Tsonga
Von tennisnet.com

08/12/2018 um 18:53Aktualisiert 08/12/2018 um 21:15

Publikumsliebling Jo-Wilfried Tsonga erhält laut dem französischen Tennisverband eine Wildcard für das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres in Australien. Nach einer schwachen Saison wird der Franzose aktuell nur auf Rang 258 aufgelistet. Das gesetzte Feld endet bei einem Major bei Platzierung 128, Tsonga müsste sich eigentlich durch die Qualifikation spielen.

Eurosport Player: Verfolge bis zu 16 Courts LIVE

Jetzt bei Eurosport

Jo-Wilfried Tsonga erhält laut dem französischen Tennisverband allerdings eine Wildcard für das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres in Australien.

Tsonga gehört zu den absoluten Publikumslieblingen auf der Tour und sorgt mit seiner spektakulären Spielweise für Furore auf den Rängen. Die sichere Teilnahme Tsongas spielt demnach alle Beteiligten in die Karten.

Sergi Bruguera stößt zum Tsonga-Team dazu

Zudem ließ der Franzose verlauten, dass Sergi Bruguera zum Trainerteam ab der kommenden Saison dazu stoßen wird. Der 47-jährige Spanier war lange Zeit Trainer von Tsongas Landsmann Richard Gasquet. Seit November 2017 ist Bruguera Kapitän des spanischen Davis-Cup-Teams.

Auf seine Twitter-Account verkündete Tsonga: "Ich freue mich sehr die Zusammenarbeit mir Sergi Bruguera verkünden zu können. Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Arbeit und neue Herausforderungen."

Video - Top 5 Jubelszenen: Nadal zeigt die Muskeln, Tsonga macht den Springfloh

01:30
0
0