Tennis

Australian Open - Beckers Touch | Zwei Gründe für den Aufschwung bei Alexander Zverev

Eurosport-Experte Boris Becker analysiert am Touchscreen das Spiel von Alexander Zverev und erklärt, wo der 22-Jährige sich stark verbessert hat. Deutschlands Nummer eins bekommt es in der 3. Runde mit dem spanischen Routinier Fernando Verdasco zu tun. Becker räumt Zverev gute Chancen ein, wenn er bestimmte Dinge auf dem Platz berücksichtigt.

00:02:07, 0 angesehen, 24/01/2020 Am 19:08

Zum Thema