Wenn Novak Djokovic im Januar nach Melbourne reist, um seinen Titel zu verteidigen, wird er um eine Quarantäne wohl nicht herumkommen. Ein paar Tage sollen es sein, dazu ist ein COVID-19-Test für alle Profis obligatorisch, wie Tiley ausführte. Darüber hinaus müssen die Spieler/innen in einem der vom Turnierveranstalter speziell ausgewählten Hotels übernachten und bei Fahrten zur Anlage auch deren Shuttle-Service nutzen.

Kurzum: Die Tennis-Weltelite wird in einer Blase leben, was absolut verständlich ist. Schließlich ist Melbourne von der Corona-Pandemie stark betroffen und befindet sich derzeit inmitten eines Lockdowns mit strengen Auflagen für die Bevölkerung.

US Open
Erste Details: So sollen die US Open 2020 ablaufen
25/07/2020 AM 04:16

Fans ja, aber nicht aus Übersee

Gab es zuletzt noch Spekulationen, wonach das erste Grand-Slam-Event der kommenden Saison ohne Zuschauer über die Bühne gehen könnte, vertritt Tiley nun eine andere Linie. "Wir werden dann nicht die Zahlen aus dem Vorjahr erreichen, als 821.000 Fans die Tore passierten. Unsere Zuschauer werden aus Melbourne, dem Bundesstaat Victoria, anderen Bundesstaaten und möglicherweise aus Neuseeland kommen, wenn die Grenzbeschränkungen gelockert werden sollten", so der 58-Jährige.

Die Zuschauer aus Übersee, die sonst rund 15 Prozent aller Fans bei den Australian Open ausmachen, werden "wahrscheinlich nicht hier sein können", erläuterte Tiley, der zudem betonte, dass man sich für die weitere Planung genau ansehen werde, was bei den US Open und French Open passiere.

Tiley will von US Open und French Open lernen

"Beide Turniere arbeiten mit obligatorischen Tests, unterschiedlichen Quarantänestufen und einer begrenzten Menge an Entourage-Mitgliedern." Man werde diese Maßnahmen ebenfalls prüfen und gegebenenfalls in die eigene Planung einfließen lassen, so Tiley. Insgesamt rechnet der Südafrikaner bei den Profis und deren Begleitern mit etwa 2500 Personen.

Nun hofft Tiley auf einen reibungslosen Ablauf der US Open, die am 31. August beginnen sollen, und der ab dem 27. September geplanten French Open. "Wenn sich die Bedingungen verbessern und die US Open und French Open gut laufen, wird dies das Vertrauen der Profis steigern und uns im kommenden Jahr in Melbourne helfen."

QUIZ: Kennst Du alle Grand-Slam-Sieger seit 2010?

Das könnte Dich auch interessieren:

Rotzfrecher Tweener mit Präzision: Paire überlistet Brown

Tennis
Alle Turniere in China abgesagt: ATP und WTA "sehr enttäuscht"
24/07/2020 AM 06:41
Tennis
Thiem gibt US-Open-Zusage und verteidigt Djokovic
23/07/2020 AM 14:48