Tag sechs der Australian Open in Melbourne beendete die dritte Runde. Da der Bundesstaat Victoria aufgrund neuer Corona-Fälle einen Lockdown verhängte, waren von Samstag an für mindestens fünf Tage keine Zuschauer auf der Anlage zugelassen. Die Spiele gingen aber wie geplant weiter.
In der Night Session spielte am Samstag zunächst Ashleigh Barty (Australien/Nr. 1) gegen Ekaterina Alexandrova (Russland). Die Nummer eins der Damen setzte sich dabei ebenso durch wie Shelby Rogers (USA), die Anett Kontaveit (Estland/Nr. 21) rauswarf.
Nach Barty kam es in der Margaret Court Arena zum Duell zwischen Fabio Fognini (Italien/Nr. 16) und Alex de Minaur (Australien/Nr. 21). Der Italiener gewann dabei überraschend deutlich in drei Sätzen. Das Highlight wartete jedoch im letzten Spiel des Tages in der Rod Laver Arena: Cameron Norrie (Großbritannien) trat gegen Rafael Nadal (Spanien/Nr. 2) an. Der Brite musste sich aber dann trotz einer starken Leistung geschlagen geben.
Australian Open
Ergebnisse Damen: Svitolina souverän - Pliskova gibt 5:0 aus der Hand
13/02/2021 AM 06:12
Hier im Liveticker ist Eurosport.de für euch live bei den Partien dabei. Selbstverständlich könnt ihr die Matches auch live im TV bei Eurosport 1 und Eurosport 2, sowie bei Eurosport auf Joyn!
Spielplan am Samstag: Nadal, Medvedev und Tsitsipas in Runde drei gefordert

Die wichtigsten Matches des Tages:

Alle Spiele live bei Eurosport mit JoynPLUS+!

13:16 Uhr: Auf Wiedersehen!

Damit endet Tag 6 der Australian Open, der erste ohne Zuschauer. Morgen geht es schon weiter, unter anderem mit den Matches von Alexander Zverev, Novak Djokovic und Dominic Thiem. Bis dahin verabschiede ich mich von Euch und wünsche noch einen schönen Tag!
Alle Videos, News und Hintergrundberichte zu den Australian Open gibt es natürlich bei Eurosport.de.

13:14 Uhr: Nadal - Norrie 7:5, 6:2, 7:5

Nach 2:13 Minuten hat Nadal dann aber seinen ersten Matchball. Norrie verzieht einen Rückhandschlag ins Seitenaus und damit steht der Spanier in der nächsten Runde, wo er im Achtelfinale auf Fabio Fognini trifft.

13:11 Uhr: Nadal - Norrie 7:5, 6:2, 6:5

Doch das setzt Norrie nicht wirklich unter Druck. Obwohl es über Einstand geht, kann der Brite auf 5:5 ausgleichen. Nadal macht danach kurzen Prozess und erhöht wenig später wieder. Norrie kann die ersten Angriffe von Nadal auch durchaus abwehren, er serviert weiterhin gut.
Fognini wiederum hat den Sack zugemacht. Gegen de Minaur gewinnt der Italiener 6:4, 6:3, 6:4. Somit wartet Fognini im Achtelfinale auf den Sieger Nadal-Norrie.

13:04 Uhr: Nadal - Norrie 7:5, 6:2, 5:4

Der Spanier gibt sich weiter keine Blöße und bringt Norrie mit platzierten Schlägen in Bedrängnis. Er erhöht wieder, führt jetzt 5:4. Der Brite schlägt somit gegen den Matchverlust auf.
Auf Margaret Court hat sich de Minaur zunächst das Rebreak gesichert. Doch Fognini kann zum Matchgewinn servieren. Es könnte also in beiden Matches bald vorbei sein.

12:58 Uhr: Nadal - Norrie 7:5, 6:2, 4:4

Nadal baut wieder seine Führung aus. Vor einigen Minuten hat es etwas zum Regnen angefangen. Das macht aber keine Probleme, denn die Rod Laver Arena besitzt ein Dach, das bei Bedarf geschlossen werden kann. Die beiden Spieler können also nach einer kurzen Unterbrechung weiterspielen. Norrie serviert stark und gleicht mit Nadal aus.

12:49 Uhr: Nadal - Norrie 7:5, 6:2, 3:3

Norrie gibt noch nicht auf. Obwohl Nadal mehrmals bis auf Einstand herankommt, kann der Brite das Spiel zu seinen Gunsten entscheiden. Mit einem Angriffsball erspielt er sich den Spielball, ein Fehler von Nadal sichert Norrie dann den Ausgleich zum 3:3.

12:41 Uhr: Nadal - Norrie 7:5, 6:2, 3:2

Der Spanier hält sein Spiel, doch auch Norrie hält wieder dagegen. Der Brite absolviert ein wirklich gutes Match gegen den 20-maligen Grand-Slam-Sieger. Nadal hat seine Aufschlagspiele aber wieder im Griff. Mit einem typischen Nadal-Vorhandschlag erhöht er dann auch auf 3:2. Der dritte Satz geht langsam aber sich in die entscheidende Phase.

12:32 Uhr: Nadal - Norrie 7:5, 6:2, 1:1

Auch den dritten Durchgang eröffnet Nadal, der sein Service durchbringt. Norrie ist gleich wieder gefordert. Er bekommt Breakbälle gegen sich, kann diese aber mit tollem Tennis abwehren. Mit einem Ass erhält den Spielball, welchen er nicht ungenutzt lässt.
Fognini sicherte sich unterdessen direkt zum Beginn des dritten Satzes das frühe Break. Der Italiener führt aktuell im vielleicht entscheidenden Durchgang 2:1.

12:20 Uhr: Nadal - Norrie 7:5, 6:2

Norrie hat vor allem beim zweiten Aufschlag einige Probleme. Nicht einmal 20 Prozent der Punkte gewinnt der Brite beim eigenen zweiten Aufschlag. Dort kann Nadal besonders viel Druck aufbauen. Mit einem Rückhandfehler serviert Norrie seinem Gegner dann auch den zweiten Satz. Nadal gewinnt diesen 6:2.
Fognini konnte sich ebenfalls vor wenigen Minuten die Zweisatzführung erspielen. In der Margaret Court Arena ist der Italiener gegen Lokalmatador de Minaur in Front.

12:15 Uhr: Nadal - Norrie 7:5, 5:2

Die Nummer zwei der Welt gibt sich in der Folge keine Blöße und erhöht sicher auf 3:2. Und dann schafft der Spanier endlich das Break. Nadal geht damit in Führung und baut diese wenig später aus. Doch die Nummer zwei hat heute ungewöhnlich viele Probleme, seine eigenen Aufschlagspiele so zu dominieren wie gewohnt.

12:07 Uhr: Nadal - Norrie 7:5, 2:2

Doch Nadal macht auch Druck bei Norries Aufschlag. Er erspielt sich zwei Breakchancen, kann allerdings keine nutzen. Die beiden Linkshänder liefern sich spannende Ballwechsel, in denen Norrie oft gut gegenhalten kann. Nach einer verzogenen Rückhand seines Gegners hat der Brite dann auch den Spielball zum 2:2. Mit einem offensiven Lauf ans Netz holt sich Norrie dann auch das Spiel.

12:01 Uhr: Nadal - Norrie 7:5, 2:1

Nadal wiederum verschlägt einige Schläge ins Aus, ungewöhnlich für den Spanier. Er lässt dadurch Norrie wieder ins Spiel kommen, kann sich sein Service aber noch sichern. Nadal führt damit im zweiten Durchgang. So wie Norrie aktuell spielt, könnte er dem Favoriten aber durchaus noch einmal Schwierigkeiten machen. Zudem wird Nadal mit seinen unerzwungenen Fehlern unzufrieden sein. Im ersten Satz waren es alleine 16, insgesamt sind es bisher 20.

11:56 Uhr: Nadal - Norrie 7:5, 1:1

Da ging es plötzlich doch ganz schnell. Norrie verliert den ersten Satz trotz eines frühen Breaks. Auch den zweiten Durchgang eröffnet Nadal mit einem souveränen Aufschlagspiel. Norrie muss nachlegen und tut dies auch ohne größere Probleme. Vor allem in den längeren Ballwechseln hält der Brite wirklich gut dagegen und lässt sich nicht zermürben.

11:48 Uhr: Nadal - Norrie 7:5

Norrie wird nun mutiger. Am Netz verliert der Brite aber einen wichtigen Punkt, er gerät dadurch bei eigenem Service schnell in Rückstand. Daraus entstehen drei Satzbälle. Das lässt sich Nadal natürlich nicht entgehen. Er setzt seinen Gegner gehörig unter Druck, hetzt Norrie über den ganzen Platz. Und dann macht der Brite einen Grundlinienfehler und der erste Satz geht an den Favoriten.

11:41 Uhr: Nadal - Norrie 5:5

Norrie hält weiter sein Aufschlagspiel. Zu null gleicht der Brite aus. Für Nadal läuft es dagegen ungewöhnlich eng. Er kann zwar sein Service durchbringen, es geht aber wieder bis auf 40:30. Eine echte Chance auf ein Break hatte der Spanier noch nicht. Und auch jetzt sichert sich Norrie sein Aufschlagspiel.
Fognini konnte unterdessen den ersten Satz 6:4 gewinnen. Für de Minaur ist es der erste Satzverlust des Turniers. Der Gewinner dieses Matches trifft auf den Sieger zwischen Nadal und Norrie.

11:31 Uhr: Nadal - Norrie 4:3

Der Vorsprung ist aber gleich wieder Geschichte: Nadal holt sich drei Breakbälle, von welchen er den ersten verwandelt. Somit ist alles wieder im Soll für die Nummer zwei der Welt. Nadal gibt sich dann auch keine Blöße und geht 4:3 in Führung. Den kurzen Hänger hat der Spanier scheinbar wieder überwunden.
Fognini hat mittlerweile das Break gegen de Minaur geschafft. Der Italiener schlägt somit gegen für den Satzgewinn auf.

11:24 Uhr: Nadal - Norrie 2:3

Erstmals muss Nadal bei seinem Aufschlag kämpfen: Norrie erspielt sich zwei Breakbälle. Eine abwechslungsreiche Rallye endet dann tatsächlich mit einem Fehler des Spaniers. Der Brite führt damit etwas überraschend 3:2.
Bei Fognini gegen de Minaur hat sich bisher wenig getan. Aktuell ist es sehr ausgeglichen und es steht 3:3.

11:18 Uhr: Nadal - Norrie 2:2

Der Spanier macht mit seinem starken Spiel weiter, sicher erhöht er auf das zwischenzeitliche 2:1. Für Norrie geht es dagegen wieder enger dazu. Über Einstand muss der Brite sein Service durchbringen.

11:07 Uhr: Nadal - Norrie 1:1

Nadal eröffnet das Duell und legt bereits ein ordentliches Tempo vor. Nach nur einer Minute bringt der Spanier sein Aufschlagspiel durch. Norrie im Gegensatz muss sich früh den Angriffen von Nadal erwehren. Er muss bereits früh gegen das Break ankämpfen. Nadal setzt dann tatsächlich auch einen Grundlinienschlag ins Aus und Norrie kann sich sein Spiel sichern.

10:54 Uhr: Nadal - Norrie 0:0

Die beiden Spieler kommen in das Stadion und bereiten sich auf ihre Drittrundenmatch vor. Nach einigen Minuten Aufwärmphase geht es dann auch endlich los. Der Spanier geht natürlich als klarer Favorit in das Spiel.
Ebenfalls im Einsatz sind noch Fabio Fognini und Alex de Minaur, die in der Margaret Court Arena gegeneinander antreten.

10:45 Uhr: Nadal - Norrie 0:0

Damit heißt es jetzt Warten auf Rafael Nadal. Der Spanier tritt in Kürze gegen Cameron Norrie aus Großbritannien an. Zuvor konnte sich in der Rod Laver Arena Shelby Rogers gegen Anett Kontaveit 6:4, 6:3 durchsetzen.

10:35 Uhr: Barty - Alexandrova 6:2, 6:4

Alexandrova muss gegen den Matchverlust aufschlagen. Und der Service beginnt für sie alles andere als gut. Schnell liegt die Russin 0:30 zuürck. Da tritt dann auch der Schläger aus Wut eine kleine Flugreise an. Das Aufschlagspiel entscheidet sich über Einstand. Es geht hin und her. Barty variiert das Tempo, was ihre Gegnerin zu einem Fehler zwingt. Matchball für Barty! Nach einer langen, abwechslungsreichen Rallye verwandelt die Australierin mit einem Schmetterball diesen und steht damit im Achtelfinale.

10:28 Uhr: Barty - Alexandrova 6:2, 5:4

Dann holt sich Barty mehrere Breakbälle, sie lässt aber zunächst alle ungenutzt. Alexandrova wehrt die Chancen mit starken Schlägen am Netz ab oder zwingt die Australierin zu Fehlern. Breakchance Nummer sechs bringt dann aber die Entscheidung. Barty holt sich das Rebreak und gewinnt wenig später das Spiel zum 5:4.
In der John Cain Arena hat Berrettini doch noch den Tiebreak gedreht. Der Italiener gewinnt diesen 7:5 und steht damit im Achtelfinale der Australian Open.

10:20 Uhr: Barty - Alexandrova 6:2, 3:4

Alexandrova serviert mittlerweile wirklich stark, Barty kommt kaum in die Ballwechsel. Aber in der Folge ist auch die Australierin relativ souverän. Ohne Punktverlust holt sich Barty das Spiel zum 3:4.
Bei Berrettini gegen Khachanov entscheidet sich der dritte Satz natürlich wieder im Tiebreak. Der Russe geht dabei früh mit einem Mini-Break in Führung.

10:14 Uhr: Barty - Alexandrova 6:2, 2:3

Auch Alexandrova hat sich endgültig gefangen. Eine Breakchance lieferte sie ihrer Gegnerin noch nicht. Im Gegenzug zu Barty, deren Unforced Error Alexandrova einen Breakball einbringt. Mit einem Stoppball zwingt sie Barty ans Netz, doch die Australierin erreicht den Ball nicht mehr schnell genug. Die Russin schnappt sich somit das Break.

10:08 Uhr: Barty - Alexandrova 6:2, 2:1

Der zweite Satz beginnt für beide Spielerinnen voll im Soll. Sowohl Barty als auch Alexandrova ziehen ihre Aufschlagspiele durch, doch besonders die Australierin gibt sich mittlerweile keine Blöße mehr. Barty hat in ihr Spiel gefunden.
Berrettini wiederum scheint sich verletzt zu haben. Der Italiener musste sich offenbar an der Bauchmuskulatur behandeln lassen. Er kann danach aber immerhin sein Service zum 5:5 durchbringen, es geht also in die Satzverlängerung.

09:54 Uhr: Barty - Alexandrova 6:2

Die Australierin zieht ihr Spiel durch. Sie baut ihren Vorsprung sicher auf 5:2 aus. Damit schlägt Alexandrova gegen den Satzverlust auf. Aber gegen eine immer besser aufspielende Barty gerät die Russin schnell in Bedrängnis. Die Favoritin erhält daher auch zwei Satzbälle: Über den zweiten Aufschlag muss Alexandrova in den Ballwechsel und setzt eine Vorhand ins Netz. Der erste Satz geht also an Barty.

09:46 Uhr: Barty - Alexandrova 4:2

Barty hat nun ins Spiel gefunden. Sie erkämpft sich wieder Breakbälle, kann diese zunächst aber nicht verwandeln. Alexandrova hält gut dagegen, lässt sich dann aber in lange Ballwechsel verwickeln. Erst Breakball Nummer drei bringt dann die Entscheidung zugunsten von Barty. Die Russin setzt eine Vorhand ins Netz, damit führt die Nummer eins der Welt 4:2 nach 0:2-Rückstand.

09:38 Uhr: Barty - Alexandrova 3:2

Aber auch die Russin ist noch sehr fehleranfällig, setzt mitunter ihre Vorhand klar ins Seitenaus. Dadurch erhält Barty drei weitere Breakbälle. Alexandrova verzieht eine Rückhand und serviert der Favoritin damit das Rebreak zum 2:2. Barty kann danach ihr Aufschlagspiel sichern: Sie erhöht deutlich die Pace und geht offensiver in die Ballwechsel. Auch am Netz setzt sie ihre Gegnerin vermehrt unter Druck.

09:31 Uhr: Barty - Alexandrova 1:2

Und dann hat Barty auch endlich ihr erstes Spiel. Einige Unforced Errors schleichen sich bei der Nummer eins aber weiter ein. Die Australierin ist schließlich auch am Oberschenkel angeschlagen, trägt ein dickes Tape. Ob sie das behindert, ist nicht klar.

09:26 Uhr: Barty - Alexandrova 0:2

Gleich im nächsten Aufschlagspiel erhält Barty zwar auch ihre ersten Breakchancen, Alexandrova kann diese aber noch abwehren. Mit einem starken Cross-Schlag gewinnt die Russin dann auch ihr Spiel. Die Aufschlagspiele gestalten sich sehr eng. Beide Spielerinnen haben ihren Flow bei eigenem Aufschlag offenbar noch nicht gefunden. Nun ist wieder Barty gefordert.

09:19 Uhr: Barty - Alexandrova 0:1

Barty eröffnet das Match und muss sich gleich mehreren Breakbällen erwehren. Besonders der erste Aufschlag kommt bisher nicht konstant. Nach einem Doppelfehler der Australierin holt sich Alexandrova das unerwartet frühe Break.
In der John Cain Arena duellieren sich unterdessen Karen Khachanov und Matteo Berrettini. Der Italiener führt nach zwei engen Sätzen 7:6 (7:1), 7:6 (7:5).

09:10 Uhr: Barty - Alexandrova

Australiens Topstar Ashleigh Barty legt nun gleich in der Margaret Court Arena los. Heute fehlen erstmals wegen des neuverhängten Lockdowns die Fans. Die beiden Spielerinnen schlagen sich mittlerweile ein. In wenigen Minuten geht es also los.

09:00 Uhr: Ergebnisse aus der Nacht

Bereits in der Nacht und am frühen Morgen haben sich unter anderem Elina Svitolina, Karolina Muchova, Daniil Medvedev und Stefanos Tsitsipas in das Achtelfinale gespielt. Aus deutscher Sicht gewann zudem Laura Siegemund im Doppel mit Vera Zvonareva und steht damit in der dritten Runde. Dominik Koepfer und Tennys Sandgren sind hingegen im Doppel der Herren ausgeschieden.

Los geht's mit Tag sechs

Herzlich willkommen zum Australian-Open-Liveticker. Katharina Wiedemann ist ab 9:00 Uhr für Euch da und begleitet unter anderem die Spiele von Ashleigh Barty und Rafael Nadal. Die ersten Partien begannen bereitsum 1:00 Uhr MEZ. Daher werfen wir auch einen kurzen Blick auf die Ergebnisse aus der deutschen Nacht. Viel Spaß!
Australian Open: Alle LIVE-Ergebnisse des Tages
Das könnte dich auch interessieren: Historischer Zwischenfall bei Djokovic-Sieg

Das Gelbe vom Ball - der Tennis-Podcast von Eurosport:

Den Tennis-Podcast gibt es bei Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deines Vertrauens

Historisch! Veranstalter schickt Fans während Djokovic-Match nach Hause

Australian Open
Ergebnisse Herren: Tsitsipas glänzt - Medvedev übersteht Fünfsatzmatch
13/02/2021 AM 05:51
Australian Open
Spielplan am Samstag: Nadal, Medvedev und Tsitsipas in Runde drei gefordert
12/02/2021 AM 16:34