Der Melbourne Park steht vor einer nie da gewesenen Ballung an Weltklasse-Events im Tennis.
Innerhalb von drei Wochen gehen hier zwischen dem 31. Januar und 19. Februar sieben (!) Profi-Wettbewerbe über die Bühne - darunter die Australian Open als Höhepunkt der Tennis-Festspiele von Melbourne.
"Während unserer vielen Monate der Planung für die Australian Open war es immer die Priorität, den Spieler so viele Wettbewerbsmöglichkeiten wie möglich anzubieten", erklärte Turnierdirektor Craig Tiley.
Tennis
Es wird ernst: Djokovic will Federers Platz einnehmen
02/01/2021 AM 19:15
Bedeutet: Zwischen 31. Januar und 6. Februar finden im Melbourne Park innerhalb einer Woche zwei ATP-Turniere der 250er-Kategorie, zwei WTA-Events der 500er-Kategorie sowie der ATP Cup statt - parallel. Zwei Tage später steigt dann an Ort und Stelle das erste Grand-Slam-Turnier der Saison.

Melbourne Park wird aufgeteilt

Ein Blockbuster-Programm für die amtierenden Champions Novak Djokovic und Sofia Kenin sowie den Rest des Feldes, das unnötige Reisen weitestgehend verhindern soll.
Der Melbourne Park wird während der fünf Wettbewerbe vor den Australian Open in mehrere Sektoren aufgeteilt, in denen die Turniere dann stattfinden werden. Diese seien "von entscheidender Bedeutung" für die Vorbereitung der Spieler auf die Australian Open, unterstrich Tiley.

Alle Höhepunkte aus Melbourne - mit Zverev, Thiem, Djokovic und Federer

Die Frauen, die früh ausscheiden, haben sogar eine weitere Möglichkeit, sich zu messen. Noch während die Australian Open laufen, beginnt am 13. Februar ein WTA-Turnier der 250er-Kategorie.

Tribünen halb voll bei Australian Open?

Ein unglaubliches Angebot für Spieler, Trainer und Fans. Nach aktuellem Stand wollen die Veranstalter eine begrenzte Zahl an Zuschauern zulassen, die sich allerdings nicht in der gewohnt freien Form quer über die Anlage bewegen dürfen. Eine weitere Schutzmaßnahme, um das Risiko von Ansteckungen mit dem Coronavirus zu minimieren.
Die australische Rundfunkgesellschaft "ABC" geht davon aus, dass die vorhandene Zuschauer-Kapazität im Melbourne Park zu 50 Prozent genutzt werden kann.

Der Tennis-Kalender bis zu den Australian Open

6. - 13. Januar: WTA-Turnier
  • Austragungsort: Dubai
7. - 13. Januar: 2 ATP-Turniere
  • Austragungsort: Delray Beach und Antalya
10. - 13. Januar: Australian Open - Qualifikation Männer
  • Austragungsort: Doha
10. - 13. Januar: Australian Open - Qualifikation Frauen
  • Austragungsort: Dubai
31. Januar - 6. Februar: 2 WTA-Turniere + 2 ATP-Turniere
  • Austragungsort: Melbourne Park
1. - 5. Februar: ATP Cup
  • Austragungsort: Melbourne Park
8. - 21. Februar: Australian Open
  • Austragungsort: Melbourne Park
13. - 19. Februar: WTA-Turnier
  • Austragungsort: Melbourne Park
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Federer sagt Start bei Australian Open ab

Australian Open: Djokovic fordert kürzere Quarantäne

Australian Open
Nach Gedanken an Karriereende: Kerber nimmt Australian Open ins Visier
02/01/2021 AM 11:20
Wimbledon
Raonic sagt für Wimbledon ab
VOR 18 STUNDEN