Am zehnten Tag der Australian Open in Melbourne werden die restlichen Viertelfinalpartien ausgetragen.
Rafael Nadal bekam es mit der Nummer fünf der Welt, Stefanos Tsitsipas zu tun und musste sich in fünf Sätzen geschlagen geben. Mitfavorit Daniil Medvedev traf auf seinen Landsmann Andrey Rublev und besiegte diesen klar 7:5, 6:3, 6:2.
Bei den Damen kämpfte im ersten Match des Tages die Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty gegen Karolina Muchova um das Halbfinal-Ticket. Die Australierin musste sich allerdings geschlagen geben (6:1, 3:6, 2:6).
Australian Open
Spielplan am Mittwoch: Tsitsipas will Nadal zu Fall bringen
16/02/2021 AM 15:47
Im Anschluss daran spielten die beiden US-Amerikanerinnen und guten Freundinnen Jennifer Brady und Jessica Pegula gegeneinander. Brady setzte sich dabei 4:6, 6:2, 6:1 durch.

Die Einzel-Matches des Tages:

Alle Spiele live bei Eurosport mit JoynPLUS+

14:12 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 6:7 (4:7), 4:6, 5:7

Damit ist auch der zehnte Turniertag der Australian Open Geschichte. Morgen geht es weiter mit den beiden Halbfinals der Damen sowie dem ersten Herren-Halbfinale zwischen Novak Djokovic und Aslan Karatsev. Bis dahin verabschiede ich mich von Euch. Einen schönen Tag!
Alle News, Videos und Hintergrundberichte zu den Australian Open gibt es natürlich bei Eurosport.de.

13:53 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 6:7 (4:7), 4:6, 5:7

Und wieder gibt es Matchball für Tsitsipas. Mit einem Rückhand-Longline-Winner gewinnt der Grieche dann tatsächlich das Viertelfinale gegen Nadal. Er konnte damit einem Zweisatzrückstand aufholen und trifft nun im Halbfinale auf Daniil Medvedev.

13:50 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 6:7 (4:7), 4:6, 5:6

Tsitsipas kann wiederum nach 0:30 auf 40:30 ausbauen. Der Grieche hat somit seinen ersten Matchball. Nach einer spannenden Rally verschlägt Tsitsipas aber einen Ball ins Seitenaus. Es geht als über Einstand. Mit einem Vorhandwinner holt sich der 22-Jährige den zweiten Matchball. Doch auch diesen kann er nicht verwandeln. Einen Breakball kann dann Tsitsipas mit einem Ass abwehren. Es ist wirklich spannend.

13:44 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 6:7 (4:7), 4:6, 5:6

Es ist aufgrund der guten Aufschläge kaum verwunderlich, dass Tsitsipas sein Service wieder sicher durchbringt. Bei Aufschlag Nadal steht es dann aber plötzlich 0:30. Das ist eine gute Ausgangsposition für den Griechen. Nach weiteren Fehlern des Spaniers, darunter der entscheidende Vorhandfehler bei 0:40, holt sich Tsitsipas das Break. Damit kann der 22-Jährige zum Matchgewinn aufschlagen.

13:36 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 6:7 (4:7), 4:6, 5:4

Wieder einmal eilt Tsitsipas zum nächsten Spielgewinn. Nun muss Nadal nachziehen und der Spanier liefert. Der Grieche serviert damit gegen den Matchverlust. Nadal wird versuchen noch einmal richtig Druck aufzubauen. Tsitsipas hat zuletzt aber sehr gut aufgeschlagen.

13:29 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 6:7 (4:7), 4:6, 4:3

Der Grieche gleicht danach in nur 54 Sekunden zum 3:3 aus, mit vier Assen hintereinander sichert er sich sein Aufschlagspiel. Bei Tsitsipas gehört der Aufschlag heute eindeutig zu seinen Stärken. Mittlerweile ist der 22-Jährige auch der bessere Spieler, Nadal hält jedoch gut dagegen. Am Netz hat der Spanier oft noch das bessere Ende für sich. Es geht langsam in die entscheidende Phase.

13:24 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 6:7 (4:7), 4:6, 3:2

Tsitsipas zeigt weiter Spitzentennis, mit einem Ass gleicht er mit Nadal aus. Doch auch der Spanier hat sich serviert sehr stark. Mit einem weiteren Ass, seinem 14. im gesamten Match, geht Nadal in Front.

13:10 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 6:7 (4:7), 4:6, 2:1

Nadal eröffnet den entscheidenden fünften Satz und zieht sein eigenes Aufschlagspiel sicher durch. Auch Tsitsipas benötigt nur knapp zweieinhalb Minuten, um sein Service durchzubringen. Der letzte Durchgang beginnt also völlig normal, es ergeben sich keine Breakchancen. Jetzt geht es natürlich auch darum, wer als erstes bei eigenem Aufschlag einen Fehler macht.

"Jede Rally am Drücker": Tsitsipas gibt nochmal richtig Gas

12:57 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 6:7 (4:7), 4:6

Tsitsipas serviert damit zum Satzgewinn. Nach wenigen Minuten hat der Grieche auch schon seinen ersten Satzball: Nadal verschlägt einen Ball ins Aus und nach einem weiteren Vorhandfehler geht es in den fünten Satz. Die Fehlerquote beim Spanier ist in den letzten Minuten deutlich angestiegen. Im vierten Satz spielte Nadal 14 Unforced Errors, Tsitsipas nur 6.

12:52 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 6:7 (4:7), 4:5

Der vierte Satz gestaltet sich genauso eng wie zuvor Durchgang drei. Tsitsipas gibt sich keine Blöße und wittert seine Chance. Bei eigenem Aufschlag macht Nadal ungewohnt einfache Fehler, es geht mehrmals über Einstand. Der Spanier wehrt sich zunächst. Tsitsipas erhält dann aber seine vierte Breakchance im Match, bisher konnte er keine verwandeln. Nummer vier ist seine Lucky Number: Der Grieche profitiert von einem Fehler Nadals und schafft das Break.

Millimeterarbeit: Nadal setzt Vorhand genau auf die Linie

12:38 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 6:7 (4:7), 4:3

Tsitsipas zieht schnell nach und bringt damit Nadal wieder unter Druck. Der muss bei eigenem Aufschlag um das Spiel kämpfen. Es geht über Einstand, aber der Spanier punktet am Netz per Stoppball. Tsitsipas hält wirklich dagegen. Nadal serviert jedoch ein Ass und sichert sich in der Folge das Spiel zum 4:3.

12:26 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 6:7 (4:7), 3:2

Nach der frühen Breakchance des Griechen haben sich die beiden wieder eingependelt. Sowohl Nadal als auch Tsitsipas servieren meist ohne größere Probleme. Zwei weitere Breakchancen des Griechen bleiben aber ungenutzt. Der Spanier hält dagegen und geht in Führung.

12:12 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 6:7 (4:7), 1:1

Nadal eröffnet Durchgang vier und wenig später hat Tsitsipas seine erste Breakchance des Matches. Der Spanier kann diese aber abwehren. Da zeigt Nadal dann auch erstmals Emotionen und ballt die Faust. Mit einem Winner sichert er sich sein Aufschlagspiel. Tsitsipas legt im vierten Satz mit einem Ass los. Er serviert souverän, gleicht auf 1:1 aus.

12:00 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 6:7 (4:7)

Ungewohnte Fehler des Spaniers: Nadal verzieht einen Schmetterball ins Grundlinienaus. Danach verschlägt er eine Rückhand ohne Not. Tsitsipas baut seine Führung damit weiter aus. Er kann den Satz gleich zumachen. Der Grieche kommt ans Netz und holt sich mit einem Volley drei Satzbälle. Nach einem weiteren Unforced Error des Spaniers gewinnt Tsitsipas den dritten Satz. Das hat er sich nach seiner Leistung auch verdient. Die Tennis-Fans können sich somit auf mindestens einen weiteren Durchgang freuen.

Rafa menschelt: Nadal verhaut Schmetterball im Tiebreak

11:53 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 6:6 (2:3)

Wie könnte es nach diesem engen Satz sein: Der Durchgang wird im Tiebreak entschieden. Nadal holt sich zu Beginn das Mini-Break, doch Tsitsipas hält dagegen. Der Grieche serviert sehr gut und geht in Führung.

11:41 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 5:5

Tsitsipas und Nadal liefern sich im dritten Satz ein wirklich enges Duell. Auch der Grieche hält seine Aufschlagspiele nun sicher. Zwei Asse sichern Tsitsipas das zwischenzeitliche 5:4. Nadal bleibt ebenfalls souverän, wieder einmal zu Null holt sich der Spanier das 5:5.

11:27 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 3:3

Der Grieche macht bei eigenem Aufschlag richtig Druck. Mit Topschlägen gewinnt Tsitsipas sein Service. So kann er auch mit Nadal mithalten. Im dritten Durchgang bleibt damit alles im Soll. Denn der Spanier schlägt ebenfalls gut auf. Bereits sieben Asse hat Nadal geschlagen, Tsitsipas zum Vergleich fünf.

11:16 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2, 1:2

Tsitsipas eröffnet den dritten Satz und hält sein Service sicher. Doch auch Nadal gibt sich keine Blöße und gleicht mit zwei Assen zum 1:1 aus. Für den Griechen wird es langsam eng. Nadal bietet kaum Angriffsfläche bei eigenem Aufschlag. Zudem muss Tsitsipas auch seine eigenen Spiel durchbringen. Das schafft der 22-Jährige aber.

11:08 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 6:2

Tsitsipas versucht weiter in die Ballwechsel zu kommen. Doch Nadal zeigt sein bestes Tennis und beendet den zweiten Satz nach 41 Minuten mit einem Ass. Der Spanier liegt damit voll auf Kurs Richtung Halbfinale. Dort würde Daniil Medvedev auf Nadal warten.

11:01 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 5:2

Der Spanier macht kurzen Prozess. Im Eiltempo holt sich Nadal das Spiel zum 5:1. Damit muss Tsitsipas gegen den erneuten Satzverlust aufschlagen. Vorerst kann der Grieche den Satz aber in die Verlängerung bringen. Ohne Punktverlust hält er sein Aufschlagspiel. Nun hat Nadal den Druck, den Satz zuzumachen.

10:54 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 4:1

Nadal hält seinen Vorsprung. Mit einem Ass holt sich der Spanier den nächsten Spielball. Diesen verwandelt Nadal über die Vorhand. Tsitsipas hat da keine Chance ranzukommen. Auch bei eigenem Aufschlag wird es für den Griechen eng. Er bleibt aber mutig und versucht seinen Gegner unter Druck zu setzen. Es geht über Einstand. Über einen Passierball holt sich der Spanier den nächsten Breakball und ein Vorhandfehler von Tsitsipas beendet das Aufschlagpiel. Nadal führt 4:1.

10:42 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 2:1

Nadal bringt sein Service ohne Probleme und sehr souverän durch. Doch auch Tsitsipas hat sich etwas gefangen. Er gewinnt sein Aufschlagspiel endlich wieder zu null und bliebt damit im zweiten Satz zumindest am Spanier dran. Nur ein Break liegt Nadal bisher vorne. Das ist auf jeden Fall noch aufzuholen.

10:36 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3, 1:0

Auch dieser Durchgang beginnt für Tsitsipas wenig erfreulich. Nach wenigen Minuten hat der Grieche nämlich schon Breakball gegen sich. Tsitsipas wirkt in einigen Szenen auch etwas ungeduldig, kommt daher sehr früh ans Netz und Nadal vollendet die Punkte. Was man dem Griechen aber anrechnen muss, ist, dass er versucht seinen Gegner mutig unter Druck zu setzen. Dennoch holt sich Nadal das Break.

10:25 Uhr: Nadal - Tsitsipas 6:3

Das Risiko von Tsitsipas - vor allem über die Vorhand - zahlt sich bisher nicht aus. Zu viele Bälle des Griechen landen im Netz, schon 12 Unforced Errors hat Tsitsipas. Auch deshalb kann sich Nadal den ersten Durchgang nach 37 Minuten sichern. Für die Nummer zwei der Welt läuft das Match bisher nach Wunsch, Tsitsipas konnte seine wenigen Chancen hingegen noch nicht nutzen. Es wird spannend, wie sich der zweite Satz entwickelt.

10:21 Uhr: Nadal - Tsitsipas 5:3

Nadal erhöht den Druck bei Aufschlag Tsitsipas. Er zwingt den Griechen mit einem Top-Return ans Netz, dieser setzt den Volley ins Aus. Daher erhält Nadal eine erste Breakchance. Tsitsipas setzt den folgenden Vorhandschlag ins Netz. Der Spanier holt sich damit das Break und serviert nun zum Satzgewinn.

10:14 Uhr: Nadal - Tsitsipas 4:3

Tsitsipas macht mit einem klaren Aufschlagspiel weiter. Nadal wackelt dagegen beim ersten Aufschlag. Gerade einmal 53 Prozent landeten davon bisher im Feld. 78 Prozent dieser Punkte konnte der Spanier dennoch gewinnen. Tsitsipas kann nun bei gegnerischem Service auf 30:0 vorpreschen. Doch Nadal kämpft sich zurück: Eine abwechslungsreiche Rally entscheidet die Nummer zwei der Welt mit einem Rückhandschlag für sich. Den Spielball zum 4:3 lässt sich Nadal nicht entgehen.

10:05 Uhr: Nadal - Tsitsipas 3:2

Tsitsipas variiert sein Spiel und kommt auch ans Netz. So erspielt er sich immerhin ein 30:30 bei Aufschlag Nadal. Mit einem Ass kann sich der Spanier aber den Spielball sichern. Durch einen Fehler des Griechen geht das Service dann auch an Nadal.

09:59 Uhr: Nadal - Tsitsipas 2:2

Bisher verläuft das Match für beide voll nach Plan. Ihre eigenen Aufschlagspiele bringen Nadal und Tsitsipas jeweils sicher durch, eine Breakchance hat sich bisher auf keiner Seite ergeben. Tsitsipas gleicht daher auch zu Null zum 2:2 aus.

09:51 Uhr: Nadal - Tsitsipas 1:0

Nadal eröffnet das letzte Match des Tages. Der Spanier versucht gleich das Spiel zu bestimmen, aber auch Tsitsipas möchte die Ballwechsel dominieren. Besonders der Aufschlag ist bei Nadal noch nicht bei 100 Prozent. Ihm passiert sogar ein erster Doppelfehler. Nach einem Rückhandfehler des Griechen hat er aber den ersten Spielball, welchen er mit einem Slice-Aufschlag verwandelt.

09:36 Uhr: Nadal - Tsitsipas 0:0

Tsitsipas muss in den Katakomben noch etwas auf Nadal warten. Dann ist aber auch der Spanier bereit und die beiden Spieler kommen auf den Platz in der Rod Laver Arena. Das Viertelfinale ist damit nur noch wenige Augenblicke entfernt.

09:16 Uhr: Nadal - Tsitsipas

In wenigen Minuten geht es dann los mit dem letzten Viertelfinale des Tages zwischen Rafael Nadal und Stefanos Tsitsipas. Bis dahin werfen wir auch noch einen Blick auf die beiden Rollstuhlwettbewerbe, die heute endeten. Joachim Gérard aus Belgien wiederholte dabei seinen Triumph von 2017, bei den Damen siegte Diede de Groot aus den Niederlanden.

Australian-Open-Titel rührt de Groot zu Tränen

08:37 Uhr: Rublev - Medvedev

Hier könnt Ihr Euch noch einmal die Highlights aus dem Match zwischen Daniil Medvedev und Andrey Rublev anschauen:

Highlights | Medvedev gegen Rublev der Cleverere

08:21 Uhr: Nadal - Tsitsipas

Richtig gute Nachrichten gibt es derweil aus Melbourne. Der Lockdown, der in den letzten fünf Tagen verhinderte, dass Fans ins Stadion durften, endet am heutigen Mittwoch. Damit können ab Donnerstag zu den Halbfinals wieder Zuschauer vor Ort sein. Alle Informationen dazu gibt es HIER.

07:45 Uhr: Nadal - Tsitsipas

Damit heißt es jetzt warten auf die Nightsession mit dem letzten Viertelfinale des Turniers zwischen Rafael Nadal und Stefanos Tsitsipas. Das Duell beginnt ab 9:30 Uhr. Eurosport.de ist dann natürlich wieder live dabei. Bis dahin versorgen wir Euch mit Videos, News und Hintergrundberichten zum gerade beendeten Match sowie den Damen-Viertelfinals aus der Nacht.

07:38 Uhr: Rublev - Medvedev 5:7, 3:6, 2:6

Und dann ist das Match vorbei. Medvedev zieht sein Service clever durch. Mit einem Ass holt er sich den ersten Matchball nach 2:04 Stunden. Ein Vorhandwinner der Nummer vier beendet dann das russische Duell im Viertelfinale. Rublev hatte kaum Chancen gegen seinen Landsmann.

07:33 Uhr: Rublev - Medvedev 5:7, 3:6, 2:5

Immerhin zwei Aufschlagspiele kann Rublev für sich im dritten Satz entscheiden. Dabei profitiert er auch von Unforced Errors seines Gegners. Rublev hat aber wohl kaum noch eine Chance zurückzukommen. Medvedev dominiert das Match nach Belieben.

07:26 Uhr: Rublev - Medvedev 5:7, 3:6, 0:4

Medvedev bringt seinen Landsmann richtig ins Laufen. Er zieht sein Spiel weiterhin gut durch und erhöht ohne größere Probleme auf 4:0. Bei Rublev scheint nun wirklich die Luft raus zu sein.

07:19 Uhr: Rublev - Medvedev 5:7, 3:6, 0:3

Auch in den folgenden Ballwechseln wirkt Rublev deutlich angeschlagen. Medvedev im Gegenzug zieht sein souveränes Spiel durch. Mit weiteren Assen erhöht er zwischenzeitlich auf 2:0. Rublev muss dagegen weiter um sein Aufschlagspiel kämpfen. Er verzieht eine Vorhand und liefert Medvedev damit den nächsten Breakball. Doch auch der an vier gesetzte Russe ist nicht fehlerfrei, die zweite Breakchance lässt sich Medvedev aber nicht entgehen. Er baut seine Führung aus.

07:10 Uhr: Rublev - Medvedev 5:7, 3:6, 0:1

Medvedev macht im dritten Satz weiter, wo er kurz zuvor in Durchgang zwei aufgehört hat. Mit zwei weiteren Breakchancen erhält er gleich zu Beginn die Möglichkeit in Front zu ziehen. Ein Lob-Schlag von Rublev landet im Grundlinienaus. Damit holt sich Medvedev das frühe Break zum 1:0. Der Russe zeigt abwechslungsreiche Schläge und zwingt Rublev dadurch zu Fehlern. Ein sehr guter Start für die Nummer vier der Setzliste.

07:01 Uhr: Rublev - Medvedev 5:7, 3:6

Nun holt Medvedev das Break für sich. Nach einem unforced error von Rublev geht das Aufschlagspiel an Medvedev, der wenig später bei eigenem Aufschlag den zweiten Satz bereits zumacht. Zu null und mit einem Ass über 205 km/h sichert sich der leichte Favorit den zweiten Durchgang. Rublev scheint mehr mit der Hitze in Melbourne zu kämpfen als sein Landsmann.

06:53 Uhr: Rublev - Medvedev 5:7, 3:4

Aber auch Medvedevs nächstes Service gestaltet sich enger. Rublev versucht Druck aufzubauen. Nach dem zweiten Doppelfehler dieses Aufschlagspiels erhält Rublev einen Breakball. Doch Medvedev erkämpft jeden Angriffsschlag seines Gegners und zwingt Rublev dadurch zu einem Vorhandfehler. Auch eine zweite und dritte Breakchance wehrt Medvedev mit sehr starkem Tennis ab. Er erhöht auf 4:3.

Knackpunkt in Satz eins: Medvedev behält die Nerven

06:42 Uhr: Rublev - Medvedev 5:7, 3:3

Es tut sich bisher nicht wirklich viel im zweiten Durchgang. Die beiden Russen servieren jeweils stark. Rublev muss nun erstmals um sein Aufschlagspiel kämpfen. Über Einstand und eine Monsterrallye über 43 Schläge erkämpft sich Medvedev einen Breakball. Doch Rublev wehrt diesen mit einem Ass ab. Wenig später kann er sein Service zum 3:3 sichern.

06:28 Uhr: Rublev - Medvedev 5:7, 1:1

Medvedev nutzt das Momentum und eröffnet den zweiten Satz sicher. Mit einem Ass geht die Nummer vier der Setzliste in Führung. Aber auch Rublev bleibt souverän. Zu null und ebenfalls mit einem Ass holt er sich das Spiel zum 1:1.

06:18 Uhr: Rublev - Medvedev 5:7

In der Folge geben sich die beiden Russen keine Blöße. Sie sichern ihre Aufschlagspiele, doch gegen den Satzverlust wackelt Rublev etwas. Nach wenigen Minuten holt sich Medvedev die ersten drei Satzbälle. Mit einem Vorhandfehler Rublevs endet dann der erste Satz, der sich sehr eng und ausgeglichen gestaltete.

06:06 Uhr: Rublev - Medvedev 4:4

Wir steigen gleich mitten den ersten Durchgang des russischen Viertelfinalduells ein. Nach einem ersten Break von Medvedev vor wenigen Minuten konnte Rublev kurz darauf wieder ausgleichen. Im ersten Satz ist somit alles wieder im Soll.
Ein Blick zurück in die Nacht zu den beiden Damen-Partien. Überraschend schied die Weltranglistenerste Ashleigh Barty gegen Karolina Muchova aus. Im Halbfinale steht hingegen die Amerikanerin Jennifer Brady, die sich im US-Duell mit Jessica Pegula durchsetzte.

06:00 Uhr: Los geht's mit den Viertelfinalspielen

Herzlich willkommen zum Australian-Open-Liveticker. Katharina Wiedenmann ist ab 6:00 Uhr für Euch da und begleitet am zehnten Turniertag unter anderem die Viertelfinalspiele von Rafael Nadal und Stefanos Tsitispas sowie von Daniil Medvedev und Andrey Rublev. Die Partien bei den Damen starten mitten in der deutschen Nacht (ab 1:00 Uhr MEZ). Daher werfen wir auch einen kurzen Blick auf die Ergebnisse der Day Session. Viel Spaß!

Triumph über Zverev: Djokovic verrät "Schatzi" Becker seine Taktik

Australian Open: Alle LIVE-Ergebnisse des Tages
VOR DEM VIERTELFINALE GEFRAGT: WER GEWINNT DIE AUSTRALIAN OPEN?
Das könnte dich auch interessieren: Zverev nutzt seine Chancen nicht: Djokovic triumphiert im Viertelfinale

Das Gelbe vom Ball - der Tennis-Podcast von Eurosport:

Den Tennis-Podcast gibt es bei Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deines Vertrauens

Unfassbarer Konter: Djokovic mit bestem Schlag des Spiels

Australian Open
Ergebnisse, Turnierplan, Favoriten: Die Infos zu den Australian Open
05/02/2021 AM 21:16
Australian Open
Australian Open live im TV und im Livestream bei Eurosport
05/02/2021 AM 19:13