"Naomi Osaka wird bald wieder die Nummer eins sein, wo sie auch hingehört", sagt Becker.
"Ich sehe keinen Grund, warum sie über die kommenden Jahre nicht die dominierende Spielerin sein sollte", so der sechsfache Grand-Slam-Turniersieger weiter.
Eine Sichtweise, die von vielen Experten geteilt wird.
Australian Open
"Unglaublich!" Osaka wiederholt das Kerber-Kunststück
20/02/2021 AM 12:42
Osaka ist mit 23 Jahren die jüngste Spielerin aus den aktuellen Top 3 der Welt und bereits jetzt die mit den meisten Grand-Slam-Titeln.
Und: Die Japanerin kennt das Gefühl, die Nummer eins der Welt zu sein, bereits. Am 28. Januar 2019 übernahm sie die Spitze - geht es nach Boris Becker, dann wird das bald wieder passieren ...
WER DOMINIERT IN DEN KOMMENDEN JAHREN?
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Panne - Djokovic vorzeitig zum Champion ausgerufen

Highlights | Osaka macht Titel mit Finalsieg über Brady klar

French Open, Damen
Fall Osaka: Mauresmo kündigt Änderungen bei Spielerbetreuung an
VOR 18 STUNDEN
WTA Rom
Kein Risiko: Tennisstar Osaka in Rom nicht am Start
09/05/2022 AM 13:09