Halep stand 2018 im Finale der Australian Open und hofft in diesem Jahr auf den ersten Titel im Melbourne Park.
Bislang sieht gut aus für die Rumänin, die ihre bisherigen drei Partien allesamt souverän in drei Sätze gewann.
Gegen Kovincic benötigte die Nummer 15 der Welt gar nur 64 Minuten. Die Montenegrinerin hatte zuvor US-Open-Siegerin Emma Raducanu aus dem Wettbewerb geworfen.
Australian Open
Wirbel um Einreise trotz positivem Coronatest: Rublev nimmt Stellung
22/01/2022 AM 00:16
Halep wiederum bekommt es nun mit der Französin Alizé Cornet zu tun, die Tamara Zidanšek 4:6, 6:4, 6:2 schlug.

3. Runde: Halep macht kurzen Prozess - Highlights

Sabalenka wackelte in ihrem Drittrundenmatch nur im ersten Satz, den die Belarussin prompt verlor.
Nach einer Stunde und 49 Minuten macht die Favoritin das Weiterkommen gegen die an Position 31 gesetzte Vondrousova dann aber perfekt.

Kanepi erstmals im Achtelfinale

Im Achtelfinale wartet nun Kaia Kanepi.

3. Runde: Kanepi erstmals im Achtelfinale - Highlights

Die 36 Jahre alte Estin, die Angelique Kerber in der ersten Runde des Grand-Slam-Turniers ausgeschaltet hatte, gewann ihr Drittrundenduell gegen die Australierin Maddison Inglis 2:6, 6:2, 6:0. Für Kanepi ist es das bislang beste Resultat in Melbourne.

Swiatek lässt Kasatkina keine Chance

Nichts anbrennen ließ derweil die Polin Iga Swiatek. Die French-Open-Siegerin von 2020 schlug die Russin Daria Kasatkina deutlich 6;2, 6:3 und trifft nun auf die Rumänin Sorana-Mihaela Cirstea oder Anastasia Pavlyuchenkova.

3. Runde: Collins stoppt Toptalent Tauson - Highlights

Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Alle Infos zu den Australian Open

3. Runde: Sabalenka siegt nach Rückstand - Highlights

Podcast - Das Gelbe vom Ball: Becker über Zverevs Chancen

Den Tennis-Podcast gibt es bei Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deines Vertrauens

3. Runde: Cornet dreht Match gegen Zidansek - Highlights

Australian Open
Wie ein gutes Pferd: Zverevs neue Stärke spricht sich rum
21/01/2022 AM 13:54
French Open
McEnroe über Raducanu: Diese Entscheidung überrascht mich am meisten
VOR EINEM TAG