Das Showmatch der beiden früheren Weltranglistenersten steigt am 9. Februar in der Royal Arena in Kopenhagen. Wozniacki hatte 2020 ihre Karriere beendet, in der sie 30 WTA-Titel gewinnen konnte und insgesamt 71 Wochen die Nummer eins der Welt war. Im Juni brachte sie ihre erste Tochter Olivia zur Welt.
Mit Kerber hatten sich immer wieder die Wege gekreuzt. Unter anderem schlug die Kielerin Wozniacki 2016 im Halbfinale der US Open, bevor sie in New York den Titel gewann. Ursprünglich hatte Wozniacki ihren Abschied mit einem Match gegen ihre Freundin Serena Williams (USA) geplant, die Partie war wegen der Pandemie ausgefallen. Mittlerweile sind in Dänemark alle Corona-Beschränkungen aufgehoben, bis zu 12.500 Zuschauer könnten die Partie daher live verfolgen.
Das könnte Dich auch interessieren: "Sind hier, um zu gewinnen": Zverev will vierten Sieg beim Laver Cup
Tennis
Ratschläge für Raducanu? Murray will "nicht eine solche Person sein"
23/09/2021 AM 07:15
(SID)

Becker: "Zverev ist nicht an eigener Schwäche gescheitert"

ATP Metz
Gojowczyk in Metz im Achtelfinale - Vize-Olympiasieger wartet nun
22/09/2021 AM 15:26
WTA Indian Wells
Kerber verzweifelt an Badosa: Spanierin brilliert auf der Linie
15/10/2021 AM 06:22