Durch den Erfolg hat Schweden sich in Gruppe B an die Spitze gesetzt. Neben den Skandinaviern und Kanada spielt Kasachstan in der Gruppe.
Kroatien kam in Turin ebenfalls zu einem glatten Auftakterfolg und zwang Australien mit 3:0 in die Knie.
In den Einzeln setzte sich Borna Gojo 7:6 (7:5), 7:5 gegen Alexei Popyrin und Marin Cilic mit 6:1, 5:7, 6:4 gegen Alex de Minaur durch. Das kroatische Top-Doppel mit Nikola Mektic und Mate Pavic ließ de Minaur und John Peers mit 6:3, 6:1 keine Chance. Neben Kroatien und Australien ist Ungarn in der Gruppe D dabei.
Davis Cup
Davis Cup live: Spielplan Finale, Halbfinale, Ergebnisse und Vorrunden-Tabellen
04/12/2021 AM 15:04
Die spannendste Begegnung des ersten Tages lieferten sich Frankreich und Tschechien in Innsbruck. Richard Gasquet unterlag zunächst Tomas Machac 6:7 (3:7), 2:6. Adrian Mannarino glich für die Franzosen durch ein 6:7 (1:7), 6:4, 6:2 gegen Jiri Vesely aus.
Die Entscheidung fiel im Doppel - und da konnte sich Frankreich auf die frischgebackenen ATP-Finals-Champions Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut verlassen. Das Duo schlug Machac/Jiri Lehecka 3:6, 6:4, 6:3.
Neben Frankreich und Tschechien spielt Großbritannien in der Gruppe C.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Corona-Test positiv - Alcaraz verpasst Davis Cup

Becker stellt Davis Cup infrage: "Ich bin kein Fan dieses Systems"

Davis Cup
Medvedev führt Russland zum Davis-Cup-Triumph
GESTERN AM 18:51
Davis Cup
Davis Cup 2022: DTB-Team muss in Brasilien ran
GESTERN AM 15:00