Für Michael Kohlmann ändert das Fehlen von Alexander Zverev aber nichts an der Mentalität gegen Serbien. "Auch ein Djokovic ist schlagbar. Wir wollen für eine Überraschung sorgen. Ähnlich wie im Pokal beim Fußball", sagte Kohlmann im Podcast "BTV Inside".
Das Ziel sei es, "immer mindestens ein Einzel zu gewinnen und das Doppel entscheidet. Gegen uns im Doppel spielt mit Sicherheit kein Land gern." In diesem Match schlagen Kevin Krawietz und Tim Pütz, die French-Open-Sieger und Olympia-Teilnehmer, auf.

Kritik am Davis-Cup-Modus: Zverev wieder nicht dabei

Davis Cup
Davis Cup live: Spielplan Viertelfinale, Ergebnisse und Vorrunden-Tabellen
28/11/2021 AM 17:04
Im Einzel gehen Jan-Lennard Struff, Peter Gojowczyk und Dominik Koepfer an den Start. Zverev lehnt das neue Davis-Cup-Format ab. "Während Tokio hatte ich ein kleines Fünkchen Hoffnung, dass es durch den Teamspirit von vor Ort vielleicht doch noch klappen könnte. Seine Grundeinstellung, dass er den Davis Cup in dieser Form nicht unterstützt, war letztlich aber doch stärker. Was schade ist, mit ihm hätten wir fraglos bessere Chancen", sagte Kohlmann.
Zverev kritisiert das neue Format schon seit einiger Zeit: "Sobald es das alte Format wieder gibt, mit Heimvorteil und einem Duell am Wochenende bin ich dabei", sagte er im August der "Sport Bild". Durch den neuen Modus findet der Davis Cup im November statt, zuvor war er an mehreren Wochenenden über das Jahr verteilt ausgetragen worden.
In der Vorrunde des Davis Cups spielt Deutschland neben Serbien auch gegen Österreich. Gewinnt das DTB-Team die Vorrundengruppe, wartet im Viertelfinale Großbritannien, Frankreich oder Tschechien. Die K.o.-Runde hat Kohlmann als Ziel ausgeschrieben.
Das könnte Dich auch interessieren: Becker exklusiv: "Familie Zverev schafft den Balanceakt"

Becker begeistert von Zverevs Coup: "Immer stark geblieben!"

Tennis
Bresnik verteidigt Zverev: "Seine Meinung ist legitim!"
23/11/2021 AM 07:16
Tennis
Mischa Zverev exklusiv: Sascha spielt "reifer, intelligenter und kompletter"
22/11/2021 AM 15:54