Wolfgang Thiem sagte: "Wir hoffen, dass die Sache in zehn Tagen abgeschlossen ist. Das ist unser Wunschszenario."
Die Beziehung zwischen der Thiem-Seite und seinem ehemaligen Mentor und Trainer gilt als angespannt. Im April 2019 endete die bis dato so erfolgreiche Zusammenarbeit, seitdem fliegen verbal die Fetzen. Vor Gericht wird um eine Zahlung von fast einer halben Million Euro gestritten, die Bresnik einfordert.
Der Richter soll bei der ersten Sitzung im Dezember 2020 den beiden Akteuren eine außergerichtliche Einigung mithilfe eines Mediators empfohlen haben. Dieses Gespräch habe in der vergangenen Woche stattgefunden. Ein außergerichtlicher Vergleich soll den Konflikt nun endgültig beenden.
Tennis
"Perfide und traurig": Ivanisevic wehrt sich gegen beißende Kritik an Djokovic
02/03/2021 AM 13:37
Auch Bresnik befürworte eine Einigung und meinte: "Es war ein klärendes, gutes Gespräch mit Dominic vor einer äußerst sympathischen Mediatorin." Der 59-Jährige fügte hinzu: "Ich habe vieles erfahren, was ich so nicht gedacht habe. Ich hoffe jetzt auf ein vernünftiges Ende."
Das könnte dich auch interessieren: Keine Titelverteidigung: Federer trifft Entscheidung mit Folgen

Erstrunden-Aus: Wawrinka verliert knapp gegen Khachanov

WTA Dubai
Verletzungspause: Barty muss WTA-Turnier absagen
01/03/2021 AM 18:39
ATP Córdoba
Qualifikant verblüfft mit Titel bei Tour-Debüt: Seltener Coup
01/03/2021 AM 12:13