Die Kanadierin twitterte: "Schlechte Nachrichten! Ich habe seit letztem Herbst Schmerzen in meiner rechten Schulter. Alle konservativen Maßnahmen waren nicht erfolgreich. Deshalb habe ich mich in der letzten Woche einer arthroskopischen Operation unterzogen."
Nun stehe ihr ein "schwerer Weg" mit Reha-Maßnahmen bevor, aber ihre Moral sei groß und sie werde hart arbeiten, um wieder den Job auszuüben, den sie liebe, erklärte Bouchard, die in dem Statement sowohl ihren Ärzten als auch ihren Fans dankte und versprach: "Ich werde euch auf dem Laufenden halten".
Wie lange die gebürtige Montrealerin genau ausfallen wird, gab sie nicht bekannt. Ob es für das am 26. Juni beginnende Grand-Slam-Turnier in Wimbledon reicht, erscheint allerdings fraglich.
French Open
Zverev: Der Kampf gegen den Fluch beginnt
09/06/2021 AM 22:32
Das könnte Dich auch interessieren: Medvedev brüskiert French Open: "Wo ist das Geld von Amazon?"

Djokovic über Nadal: "Die größte Herausforderung meiner Karriere"

ATP Halle
Perfekter Start, perfekter Abschluss: Struff glänzt im Tiebreak
VOR 8 MINUTEN
Tennis
Grand-Slam-Hype ein Problem? Kritische Töne von Federer
VOR 26 MINUTEN