"Während den vergangenen zwei Monaten habe ich in Florida trainiert und bin dort erst vergangene Woche negativ getestet worden", schrieb Tiafoe. "Ein weiterer Test Anfang nächster Woche ist vorgesehen, aber ich habe mich bereits dem Quarantäneprotokoll unterzogen, wie es die Ärzte hier in Atlanta vorgeschlagen haben."

Tennis
Training statt Ultimate Tennis Showdown: Darum verzichtet Thiem auf den UTS
03/07/2020 AM 15:19

Der Weltranglisten-81. fuhr fort: "Ich habe mich zwar sehr darauf gefreut, wieder auf den Platz gehen zu können, aber die Gesundheit von allen hat weiterhin die höchste Priorität."

In Atlanta sind 400 Zuschauer zugelassen. Obwohl einer der Spieler positiv getestet wurde, soll das Turnier fortgesetzt werden. Die Organisatoren gaben an, alle Spieler bei ihrer Ankunft getestet und täglich die Temperatur der Teilnehmer geprüft zu haben. "Tiafoe hat den Veranstaltungsort verlassen und wird am Rest des Cups nicht mehr teilnehmen. Wir werden uns weiterhin an alle Richtlinien der örtlichen Gesundheitsbehörden halten", hieß es in einem Statement.

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Das könnte Dich auch interessieren: "Ist mir zu billig": Thiems Vater verteidigt Djokovic

Was war das denn? Thiem beendet Match mit Spaß-Aufschlag

Tennis
Berlin-Veranstalter schickt Warnung an Zverev: Bei Party Turnier-Rauswurf
03/07/2020 AM 13:13
Australian Open
Tiafoe bringt Djokovic ins Wanken - doch Nole kommt durch
10/02/2021 AM 07:24