Das war's von hier! Max Kisanyik bedankt sich für Euer Interesse an unserem Liveticker zum Herren-Finale der French Open. Zwei ereignisreiche Wochen sind vorüber und Rafael Nadal hat also seinen zehnten Titel in Paris gewonnen. Die komplette Berichterstattung, Videos und alles rund um das historische Finale findet Ihr unter Eurosport.de. Wir sind natürlich auch bei den nächsten Tennis-Events und dem sonstigen Sportgeschehen für Euch da. Vielen Dank, bis bald und sportliche Grüße. Ciao!
Historischer Titel! Sensationeller Nadal fegt Wawrinka vom Platz

17:50 - Nadal spricht

French Open
Pressestimmen zum Damen-Finale: "Ostapenko rettet Angies Tennis-Thron"
10/06/2017 AM 17:21
Nadals Coach Toni Nadal überreicht dem Champion eine besondere Anfertigung der Trophäe. French-Open-Champion 2017 Rafael Nadal übernimmt das Wort:
Stan, du hast zwei unglaubliche Wochen gespielt. Auch deinem Team wünsche ich alles Gute. Es ist schwierig für mich, etwas zu sagen, aber ich möchte euch allen danken. Es ist etwas Spezielles hier zu sein, es ist wie ein Treffen mit guten Bekannten oder Freunden. Vielen Dank, ihr werdet immer in meinem Herzen sein. Danke, an meine Freunde, mein Team und an alle, die heute gekommen sind, um mich zu unterstützen. Ein besonderer Dank an meinen Onkel. Ohne ihn hätte ich keine einzige Trophäe gewinnen können.

17:42 - Nadal wird der Pokal überreicht

Rafael Nadal reckt den Coupe des Mousquetaires in den Himmel! Der Spanier strahlt vor Glück und ist den Tränen nahe. Die spanische Nationalhymne ertönt und Nadal kann seine Emotionen nur schwer kontrollieren. Stan Wawrinka übernimmt das Wort:
Ich möchte Rafa gratulieren. Du hast unglaublich gespielt und es ist immer eine Ehre für mich gegen dich zu spielen. Mein Team, es tut mir leid. Ich hatte heute keine Chance, Rafa war einfach zu stark. Es war sehr schwierig heute, aber es waren zwei tolle Wochen. Es war ein tolles Turnier. Ich möchte auch dem Publikum danken - es war eine tolle Atmosphäre. Vielen Dank.

17:32 - Nadal im Interview

Rafael Nadal im Interview:
Es ist unglaublich. Es ist so speziell hier zum zehnten Mal zu gewinnen. Ich danke euch allen, es ist sehr emotional für mich. Das Gefühl hier zu sein ist nicht zu beschreiben. Das Adrenalin auf diesem Court ist etwas Besonderes. Es ist das wichtigste Turnier meiner Karriere.

17:28 - Historischer Sieg

Es ist ein historischer Sieg! Noch kein anderer Spieler hat ein Grand-Slam-Turnier zehnmal gewinnen können. Der Spanier gewinnt damit seinen 15. Grand-Slam-Titel und wird ab Montag die neuen Nummer zwei der Welt sein! Gleich beginnt die Siegerehrung. Ein kurzer Blick auf Nadal: Der Champion hält sich immer noch das Handtuch vors Gesicht und kann den Triumph noch nicht fassen. Emotionale Szenen auf dem Court Philippe-Chatrier.

17:24 - Nadal gewinnt die French Open 2017!

Rafael Nadal gewinnt zum zehnten Mal die French Open in Paris! Der Spanier nimmt Wawrinka auch zum dritten Mal den Aufschlag im Satz drei ab und gewinnt das Finale mit 6:2, 6:3 und 6:1! Der Sandplatzkönig verwandelt seinen zweiten Matchball mit einem Fehler von Wawrinka. Nadal sinkt zu Boden und wird von seinen Gefühlen übermannt.

17:21 - Nadal bleibt cool

Nadal wirkt immer noch total cool und serviert weiterhin gut. Mit einem guten Aufschlag und aggressivem Spiel holt er sich schnell das 30:00. Ein weiterer Service-Winner und eine krachende Vorhand bringen Nadal das 5:1. Wawrinka serviert gegen den Match-Verlust.

17:17 - 4:1 für Nadal!

Der Schweizer steckt nicht auf und bleibt dran. Seit langem kann er seine Vorhand wieder gewinnbringend einsetzen und geht durch zwei starke Schläge mit 30:00 in Führung. Danach verkürzt Nadal mit einem starken Volley-Winner. Wawrinka geht ans Netz und wird von Nadal mit einem krachender Konter passiert - Weltklasse! Nach einem Service-Winner, misslingt Wawrinka ein Stopp-Versuch komplett - Einstand. Nadal verschätzt sich bei einem Volley komplett und schenkt seinem Gegenüber den Spielball, den er mit einem Rückhand-Winner zunichte macht. Nadal zwingt Wawrinka immer wieder zu Fehlern und erzwingt erneut Einstand. Ein Rückhand-Fehler von Wawrinka beschert Nadal den Breakball zum 4:1, den er mit einem erneuten Fehler seines Gegners nutzt. Das könnte die Vorentscheidung gewesen sein!

17:06 - Nadal marschiert

Wawrinka spielt einen guten Return in die Vorhand-Ecke von Nadal und zwingt ihn zum Fehler. Der Schweizer setzt nach und holt sich mit einer starken Rückhand die 30:00-Führung. Ein schneller Vorhand-Winner von Nadal verkürzt auf 15:30. Wawrinka werden seine Fehler zum Verhängnis und er gibt die Führung durch einen Vorhand-Fehler wieder ab. Danach knallt Nadal die Vorhand auf die Linie - Spielball zum 3:1. Diesen kann sein Gegenüber mit einem Vorhand-Winner abwehren und stellt auf Einstand. Ein Service-Winner und eine starke Vorhand bringen Nadal die 3:1-Führung.

17:00 - Wawrinka verkürzt

Wawrinka zaubert noch etwas für das Publikum. Der Schweizer punktet mit einem tollen Stopp kurz hinter das Netz. Danach muss er sich aber wieder der Klasse des Spaniers beugen. Einen kurzen Ball schlägt Nadal longline ins Eck - Wawrinka schaut hinterher. Der Schweizer holt sich nach einem starken Aufschlag bei 30:30 den Spielball mit einer krachenden Vorhand. Eine weitere Vorhand-Peitsche sorgt für den 1:2-Anschluss.

16:56 - 2:0 Nadal

Nadal serviert gut und erarbeitet sich immer wieder freie Punkte. Auch am Netz wirkt der Spanier souverän und punktet mit einem starken Volley-Stopp. Zu Null holt er sich sein Aufschlagspiel zum 2:0 im dritten Durchgang. Wawrinka wirkt ratlos und zeigt nur wenig Zuversicht.

16:53 - Break Nadal

Die Fehler von Wawrinka ziehen sich wie ein roter Faden durch das Match. Auch den dritten Durchgang beginnt der Schweizer mit zwei leichten Fehlern und wird von Nadal in die Defensive gedrängt. Auch die dritte Vorhand fliegt ins Aus - 00:40. Den ersten Breakball kann Nadal nicht nutzen, den zweiten holt er sich mit einem starken Vorhand-Winner. Wieder das frühe Break für den Spanier - 1:0.

16:45 - Nadal gewinnt Satz zwei!

Der Spanier geht mit 2:0 in Sätzen in Führung! Wawrinka kommt besser ins Spiel, kann sich aber gegen die harten Schläge von Nadal nicht wehren. Der Schweizer muss enorm hohes Risiko gehen, um Nadal in Bredouille zu bringen. Nach einem langen Ballwechsel patzt Wawrinka mit der Vorhand und zerhackt seinen Schläger in Einzelteile. Ein weiterer Fehler des Schweizers bringt Nadal den 6:3-Satzgewinn. Wawrinka steht vor einer Herkules-Aufgabe, Nadal vor seinem zehnten Titel.

16:40 - Wawrinka bleibt cool

Nadal beginnt mit einem guten Return und holt sich die 15:00-Führung. Ein krachender Rückhand-Winner des Spaniers sorgt für das 30:00. Wawrinka kann mit einem Service-Winner verkürzen und kann durch einen leichten Fehler von Nadal ausgleichen. Ein krachender Aufschlag und ein Vorhand-Winner stellt auf 3:5 aus Sicht von Wawrinka. Nadal kann sich den zweiten Durchgang mit eigenem Aufschlag holen.

16:35 - 5:2 für Nadal

Sandplatzkönig Nadal bleibt fokussiert. Mit zwei starken Punkten stellt er schnell auf 30:00 und punktet danach mit einem tollen Passierball. Der Spanier scheint dem Schweizer physisch überlegen und wirkt spritziger. Mit einem weiteres Ass stellt Nadal auf 5:2. Wawrinka serviert gegen den Satz-Verlust.

16:32 - Wawrinka bleibt dran

Es ist noch nicht das erhofft hochklassige Finale, vor allem weil Wawrinka zu viele Fehler unterlaufen. Der Schweizer wird jedoch mutiger und wagt jetzt öfters den Weg ans Netz. Zwei schnelle Punkte stellen auf 30:00, ehe dem Champion von 2015 ein weiterer Fehler unterläuft. Eine Vorhand von Nadal fliegt knapp ins Aus und Wawrinka bekommt zwei Spielbälle. Danach packt Nadal eine Zauberschlag aus: Aus vollem Lauf knallt er eine Vorhand mit hohem Tempo longline ins Eck - Wahnsinn! Den Spielgewinn des Schweizer zum 4:2 kann er aber nicht verhindern.

16:27 - Nadal bleibt fokussiert

Nadal lässt jedoch nicht locker. Mit dem Einsatz seiner starken Vorhand drängt er den Schweizer in die Defensive. Wawrinka findet jedoch immer besser zu seinem Spiel und kann mit einer krachenden Vorhand auf 15:15 stellen. Eine weitere starke Rückhand bringt dem 32-Jährigen einen kleinen Vorteil zum 30:15 - ein lautes "Come on" hallt über den Court. Nadal zeigt sich unbeeindruckt und punktet mit einem starken Aufschlag. Nach einer langen Rallye fliegt Wawrinka eine Rückhand zu weit ins Aus. Nadal braucht sehr lange beim Aufschlag und riskiert die nächste Verwarnung. Ein weiterer Fehler von Wawrinka bringt dem Spanier das 4:1.

16:21 - Wawrinka mit Spielgewinn

Der erste zwingende Netzangriff des 32-jährigen Schweizers - Wawrinka spielt einen Volley souverän ins Feld und setzt einen krachenden Rückhand-Winner hinterher. Mit zwei weiteren guten Punkten schafft der Schweizer den Anschluss zum 1:3. Wawrinka wird besser.

16:16 - 3:0 für Nadal

Ein seltsames Bild auf dem Court Philippe-Chatrier: Wawrinka fliegen die Bälle meterweit ins Aus und hat noch kein Gefühl für die Schläge. Ohne Probleme holt sich Nadal sein Aufschlagspiel zum 3:0. Eine ganz klare Angelegenheit in diesem Finale bislang. Wawrinka hat noch kein Grand-Slam-Finale verloren - wird sich das heute ändern?

16:12 - Break Nadal

Nadal spielt jetzt furios und erarbeitet sich mit starken Vorhänden schnell drei Breakbälle. Gleich die erste Chance nutzt der neunmalige Champion durch einen Fehler von Wawrinka. Das frühe Break zum 2:0.

16:08 - Nadal macht weiter Druck

Wawrinka ist überhaupt nicht im Match und patzt sogar mit seiner Rückhand. Zum ersten Mal fliegt der Schläger beim Schweizer. Nadal spielt die Bälle im Moment mit viel Spin ins Feld und wartet auf die Fehler seines Gegners. Es kommt ein Hauch von Final-Tennis auf: Wawrinka trifft die Rückhand gut und spielt danach einen starken Stopp-Winner zum 30:30. Nadal kassiert daraufhin die erste Verwarnung wegen Zeitüberschreitung beim Aufschlag - davon lässt sich der Spanier nicht beirren und schlägt danach einen Service-Winner. Ein weiterer Fehler von Wawrinka sorgt für die 1:0-Führung für Nadal.

16:02 - Nadal gewinnt Satz eins!

Wawrinka ist zu fehleranfällig und muss das zweite Break in Folge hinnehmen. Nadal profitiert durch die Unsicherheit seines Gegners und holt sich den ersten Satz mit 6:2. Der Spanier wird seiner Favoritenrolle bislang gerecht.

15:56 - Wawrinka wackelt

Nadal ist bislang der bessere Spieler. Er agiert aggressiv und macht viel Tempo mit den Grundschlägen. Nach 15:15 holt sich der Spanier mit seinem dritten Ass die Führung zurück und punktet danach durch einen Fehler von Wawrinka. Mit einem tollen Volley-Winner geht Nadal verdient mit 5:2 in Führung.

15:52 - Break für Nadal

Nadal erarbeitet sich erneut ein 30:00 bei Aufschlag von Wawrinka. Der Spanier spielt klug und treibt seinen Gegner weit aus dem Feld. Ein weiterer Vorhand-Fehler von Wawrinka bringen Nadal drei schnelle Breakchancen. Die erste vergibt der Mallorquiner leichtfertig mit einem Vorhand-Fehler, den zweiten nutzt er durch einen leichten Fehler von Wawrinka. Das erste Break im Finale für Nadal - 4:2.

15:47 - 3:2 Nadal

Die Vorhand von Nadal wird besser und er schlägt nun auch Winner. Wawrinka kommt in die berühmte "Nadal-Mühle" und ist gegen die harten Schläge seine Gegners chancenlos. Nach einem kleinen Wackler stellt Nadal problemlos auf 3:2.

15:42 - Nadal nutzt vier Chancen nicht

Nadal versucht sofort Druck auf Wawrinka Aufschläge zu machen und drückt den Schweizer in die Defensive. Ein weiterer Vorhand-Fehler von Wawrinka bringt Nadal die erste Breakchance, die der Aufschläger mit einem guten Service abwehren kann. Nach dem zweiten Einstand fliegt Nadal die Vorhand wieder zu weit ins Aus, aber auch sein Gegenüber patzt - erneut Einstand. Den zweiten Breakball kann Wawrinka mit einer druckvollen Vorhand abwehren. Auch die dritte und vierte Chance macht der Schweizer zunichte. Es geht hin und her! Nach knapp acht Minuten Spielzeit kann Wawrinka mit guten Aufschlägen zum 2:2 ausgleichen. Was für ein dramatischer Beginn!

15:31 - Breakchance Wawrinka

Es wird zum ersten Mal knapper: Die ersten Aufschläge des Spaniers kommen noch nicht, und er muss den ersten Breakball gegen sich hinnehmen. Den vergibt Wawrinka leichtfertig mit einem Return-Fehler. Danach serviert Nadal ein Ass und punktet durch einen Service-Winner. Nadal führt wieder mit 2:1.

15:24 - Wawrinka zieht nach

Wawrinka wackelt noch ein bisschen mit der Vorhand und macht gleich zu Beginn einen Fehler. Nach einem zu langen Ball von Nadal verbucht der Schweizer den ersten Punkt im Finale. Danach serviert "Stan the Man" ein Ass - 30:15. Ein Vorhand-Fehler seines Gegners und ein krachender Vorhand-Schuss bringen dem Schweizer den Ausgleich - 1:1.

15:21 - Nadal startet souverän

Und Nadal verbucht den ersten Punkt auf dem Konto - Wawrinka unterläuft ein Return-Fehler knapp hinter die Grundlinie. Auch den zweiten Punkt macht der Spanier, diesmal mit einem Volley-Winner. Nach zwei weiteren schnellen Punkten holt sich der Favorit das erste Spiel zu Null. 1:0 für Nadal.

15:16 - Es geht los!

Rafael Nadal hat die Wahl gewonnen und wird das Finale mit Aufschlag beginnen - es geht los!

15:06 - Die Spieler sind da

Rafael Nadal und Stan Wawrinka haben den Court Philippe-Chatrier betreten und werden nun vorgestellt. Es geht also los: Holt Nadal seinen zehnten Titel in Paris, oder gelingt Wawrinka der zweite Streich im Stade Roland-Garros? Wir werden es bald wissen - Viel Spaß!

14:50 - Gleich geht's los...

Noch zehn Minuten bis zum großen Showdown! In zehn Minuten beginnt das große Finale offiziell und die Spieler werden den Court Philippe-Chatrier betreten, ehe es eine fünfminütige Einspielphase folgen wird. Die Spannung steigt!

14:15 - Die Uhr tickt ...

Langsam aber sich wird es ernst in Paris, um 15:00 Uhr soll es losgehen im Stade Roland Garros. Die Wetter-Vorhersage verspricht 30 Grad, dazu schwachen Wind und keine Niederschläge.

Top-5-Shots der Männer-Halbfinals: Wawrinka, Wawrinka, Wawrinka

13:45 - Das Geheimnis der Rückhand

Wawrinka greift nach seinem zweiten Roland-Garros-Titel. Eurosport-Tennisexperte Laurent Vergne erklärt im Vorfeld des Finales das Geheimnis der einhändigen Rückhand des Schweizers - die viele Experten for die beste halten, die der Tennissport jemals zu sehen bekam.
Lesetipp: DAS PHÄNOMEN STAN WAWRINKA: DER EINHÄNDIGE CHAMPION

Commissioner McEnroe: "Wawrinkas Rückhand unter Schutz stellen"

13:25 - Die ersten Siegerinnen des Tages

Die Amerikanerin Bethanie Mattek-Sands und Lucie Safarova aus Tschechien haben zum zweiten Mal nach 2015 den Doppel-Titel bei den French Open gewonnen. Die topgesetzten Melbourne-Siegerinnen setzten sich im Finale von Paris in nur 67 Minuten mit 6:2, 6:1 gegen Ashleigh Barty/Casey Dellacqua (Australien) durch und triumphierten auch beim zweiten Major-Turnier des Jahres.

12:55 - Der Weg ins Finale

Nadal schlug auf dem Weg ins zehnte Finale Benoît Paire (6:1, 6:4, 6:1), Robin Haase (6:1, 6:4, 6:3), Nikoloz Basilashvili (6:0, 6:1, 6:0), Roberto Bautista Agut (6:1, 6:2, 6:2), Pablo Carreño Busta (6:2, 2:0) und Dominic Thiem (6:3, 6:4, 6:0). Souveräner ist das Endspiel kaum zu erreichen.
Wawrinka kam ebenfalls gut voran, musste im Halbfinale aber einen Fünfsatz-Marathon überstehen. Der Schweizer steht nach Siegen über Jozef Kovalik (6:2, 7:6, 6:3), Alexander Dolgopolow (6:4, 7:6, 7:5), Fabio Fognini (7:6, 6:0, 6:2), Gaël Monfils (7:5, 7:6, 6:2), Marin Cilic (6:3, 6:3, 6:1) und Andy Murray (6:7, 6:3, 5:7, 7:6, 6:1) im Finale.

12:25 - Nadal trainiert

Letztes Training vor der Décima? Rafael Nadal jagt unter der Aufsicht von Onkel und Trainer Toni Nadal noch ein paar Aufschläge übers Netz.

12:00 - Vorteil Nadal!?

Der direkte Vergleich der beiden Finalisten ist eine klare Angelegenheit, Nadal führt mit 15:3 gegen den Schweizer, auf Sand steht es 5:1 für den neunfachen Roland-Garros-Champion. Zuletzt trafen die Beiden 2016 im Viertelfinale des Masters von Monte-Carlo aufeinander, Nadal setzte sich mit 6:1, 6:4 durch. 2013 kam es im Viertelfinale zum bislang einzigen French-Open-Duell, das mit 6:2, 6:3, 6:1 an den Spanier ging. Interessant: Ein Fünfsatz-Match zwischen Nadal und Wawrinka gab es noch nie.

Herzlich willkommen zum Finale

Stan Wawrinka und Rafael Nadal kämpfen im Finale der French Open um die Coupe des Mousquetaires. Der Schweizer will seinen Erfolg von 2015 wiederholen, der Spanier mit dem zehnten Triumph ein neues Kapitel Sportgeschichte schreiben. Max Kisanyik begleitet das Endspiel ab 15:00 Uhr für Euch im Liveticker - viel Spaß!

The Coach: Wawrinka gegen Sandplatz-König Nadal

French Open
Ein Traum wird wahr! Ostapenko die neue Königin von Roland-Garros
10/06/2017 AM 15:13
US Open
Becker bricht Lanze für Djokovic: "Keiner will das wahrnehmen"
16/09/2021 AM 08:26