Getty Images

"Ein Wirrwarr!" Thiem rügt Final-Schiedsrichter

"Ein Wirrwarr!" Thiem rügt Final-Schiedsrichter

13/06/2019 um 11:15Aktualisiert 13/06/2019 um 11:33

Dominic Thiem hat sich wenige Tage nach seinem verlorenen Finale bei den French Open gegen Rafael Nadal kritisch mit der Handhabung der Shot Clock auseinandergesetzt. Die Uhr wird seit den US Open im vergangenen Jahr auf Major-Ebene eingesetzt und soll die Zeit zwischen zwei gespielten Punkten auf 25 Sekunden begrenzen - was nicht klappt, wie Thiem moniert.

French Open in der Kritik

Die Veranstalter der French Open mussten sich während des Turniers und nun auch danach einiges an Kritik von Seiten der Profis gefallen lassen.

Video - "What the hell?" Thiem stinksauer wegen Serena

00:40

Die Stuhlschiedsrichter, so Thiem, würden die Shot Clock unterschiedlich schnell auslösen. "Es dauert immer eine Stund', bis ein Punkt gespielt wird", hatte der Österreicher schon während des Endspiels bemängelt - ein Vorwurf an die Adresse von Renaud Lichtenstein, der das Finale leitete. Auf einer Presseveranstaltung in Wien präzisierte Thiem nun:

"Er hätte das besser machen müssen. Er bestimmt, ab wann die Shot Clock läuft. Es gehört alles ein bisschen einheitlicher gemacht."

Thiem sprach von einem "Wirrwarr", wodurch es mitunter trotz Shot Clock zu langen Verzögerungen zwischen den Ballwechseln komme. Die Vorwürfe seien aber explizit nicht an Nadal gerichtet.

Kein Vorwurf an Rafael Nadal

Um den zwölfmalige French-Open-Champion gab es in den vergangenen Jahren immer wieder Diskussionen, da er sich nach einem Punkt und vor dem nächsten Aufschlag häufig lange Zeit lässt. Im Finale habe er aber nichts falsch gemacht, so Thiem:

"Ich habe mich nicht über Nadal geärgert. Er hat sich komplett an die Regeln gehalten und servierte immer, bevor die Shot Clock abgelaufen ist."

Die Shot Clock wurde im Profizirkus eingeführt, um die Matches zu beschleunigen. Ab 2020 kommt sie bei allen Turnieren der ATP und WTA Tour zum Einsatz.

Video - Thiem muss für Serena weichen: Die komplette Szene im Video

01:14

.....

0
0