Zverev war zuletzt sowohl in Madrid als auch in Rom gegen Nishikori erfolgreich. Das Match in Rom ging aber über drei knappe Sätze, jetzt war er deutlich überlegener.
Tsitsipas hatte gegen den Spanier Pablo Carreño Busta keine Mühe. Schwartzman ließ Cristian Garin aus Chile keine Chance.
Williams verlor gegen die Kasachin Elena Rybakina. Victoria Azarenka scheiterte an Anastasia Pavlyuchenkova.
French Open
Aufschlag von unten - how about this!? Unfassbarer Punkt von Musetti
05/06/2021 AM 11:46
Hier gibt es den achten Wettkampftag zum Nachlesen im Ticker.
Die wichtigsten Spiele des Tages im Überblick:
  • A. Pavlyuchenkova (RUS/31) - V. Azarenka (BLR) - 5:7, 6:3, 6:2
  • S. Tsitsipas (GRE/5) - P. Carreño Busta (ESP/12) - 6:3, 6:2 , 7:5
    Zum Einzelticker
  • D. Medvedev (RUS/2) - C. Garin (CHI/22) - 6:2, 6:1, 7:5
    Zum Einzelticker
  • E. Rybakina (KAZ/21) - S. Williams (USA/7) - 6:3, 7:5
    Zum Einzelticker
  • A. Zverev (GER/6) - K. Nishikori (JPN) - 6:4, 6:1, 6:1
    Zum Einzelticker

23:10 Uhr - Auf Wiedersehen

Ich verabschiede mich damit für heute von Euch und wünsche allen noch einen schönen Abend. Morgen wird Euch Tino Harth-Brinkmann durch den Tag in Paris begleiten. Auf Wiedersehen.

23:06 Uhr - Zverev - Nishikori - 6:4, 6:1, 6:1

Der Slice Nishikoris landet im Netz. Drei Matchbälle für Zverev. Und mit einem Winner mit dem Return macht der Deutsche hier alles klar. Das war eine sehr gute und durchweg konzentrierte Vorstellung Zverevs. Nishikori schien hier auch nicht ganz auf der Höhe zu sein, aber Zverev hat sein Spiel konsequent durchgezogen.

23:04 Uhr - Zverev - Nishikori - 6:4, 6:1, 5:1

Hier dürfte aus Sicht des Deutschen nichts mehr anbrennen. Ganz souverän holt er sich das Service zum 5:1. Beim Spielball hat Nishikori einen Stopp versucht, der aber völlig daneben ging. Das war wohl auch etwas Ratlosigkeit des Japaners.

22:59 Uhr - Zverev - Nishikori - 6:4, 6:1, 4:1

Nächster Breakball für Zverev. Und den verwandelt er mit ganz starkem Winkelspiel beim Return. 4:1 und wieder zwei Breaks Vorsprung für den Deutschen.

22:56 Uhr - Zverev - Nishikori - 6:4, 6:1, 3:1

Mit einer starken Vorhand zwingt Zverev Nishikori erneut über Einstand. Dann landet der Longline des Japaners knapp im Aus, und der Deutsche hat die Chance, den alten Vorsprung von zwei Breaks wieder herzustellen. Aber die vergibt er mit einem Fehler beim Return. Mit einem fantastischen Punktgewinn holt er sich am Netz den nächsten Breakball, den Nishikori aber mit dem Volley abwehrt.

22:50 Uhr - Zverev - Nishikori - 6:4, 6:1, 3:1

Aber Nishikori macht jetzt noch einmal Druck. Mit einem gut platzierten Volley zwingt er Zverev zum Fehler und holt sich den Breakball. Dann Gibt der Schiedsrichter das zeichen, dass ein Angriffsball Zverevs im Aus war, und das, nachdem Nishikori den Ball gut gegeben hatte. Zverev diskutiert noch einmal mit dem Schiedsrichter, aber an der Entscheidung ändert sich natürlich nichts. Nishikori kommt noch einmal auf 1:3 heran.

22:44 Uhr - Zverev - Nishikori - 6:4, 6:1, 3:0

Bei Nishikori klappt jetzt fast gar nichts mehr, und Zverev hat im Gegenzug dann noch das nötige Glück. Nach einem schweren Vorhandfehler des Japaners hat der Hamburger Spielball. Und dann kratzt der Angriffsball Zverevs gerade noch so die Grundlinie. Doppelbreak zum 3:0.

22:39 Uhr - Zverev - Nishikori - 6:4, 6:1, 2:0

Es ist im Moment schwer vorstellbar, dass sich dieses Match noch dreht, zumal Nishikori nach seinem Versuch, Mitte des ersten Satzes Druck zu machen, weit weg von seiner Bestform befindet Nichtsdestotrotz muss der Deutsche seinen Rhythmus weiter durchspielen. So deutlich der Unterschied auf dem Platz derzeit ist, ist es ja dennoch nur ein Break in Satz drei. Zverev gibt hier auch keinen Punkt verloren, spielt sowohl defensiv als auch offensiv sehr stark.

22:32 Uhr - Zverev - Nishikori - 6:4, 6:1, 1:0

Und auch Satz drei beginnt für Zverev wie gewünscht. Der Return des Deutschen landet noch genau auf der Linie. Sein Gegner macht den Fehler mit der Vorhand, und Zverev holt sich gleich das nächste Break.

22:25 Uhr - Zverev - Nishikori - 6:4, 6:1

Satzball für Zverev nach einem starken Rückhand-Winner. Und dann landet der Return von Nishikori im Aus. Souverän mit 6:1 holt sich Zverev den zweiten Satz.

22:20 Uhr - Zverev - Nishikori - 6:4, 5:1

Nishikori scheint auch gehandicapt zu sein. Gerade hat der Japaner mit 128km/h aufgeschlagen. Das ist untypisch für ihn. Dennoch holt er sich zumindest diesen Spielgewinn zum 1:5.

22:14 Uhr - Zverev - Nishikori - 6:4, 4:0

Die Vorhand von Nishikori fliegt weit ins Aus. Nächster Breakball für Zverev. Und dann macht der Japaner den Fehler beim schwierig zu spielenden Rückhand-Volley. 4:0 für Zverev im zweiten Satz.

22:09 Uhr - Zverev - Nishikori - 6:4, 3:0

Sobald Zverev etwas Tempo herausnimmt, ist Nishikori zur Stelle. Und nach sehr gutem Winkelspiel holt er sich mit dem STopp zwei Möglichkeiten zum Rebreak. Die erste wehrt Zverev mit dem Aufschlag-Winner ab, die zweite mit sehr gutem Defensivspiel. Mit viel Variation beim Spielball holt er sich doch noch das Spiel zum 3:0.

22:03 Uhr - Zverev - Nishikori - 6:4, 2:0

Diesmal bleibt der Slice Nishikoris an der Netzkante hängen, und Zverev holt sich zwei Breakbälle. Und beim ersten packt der Deutsche den Return-Winner auf einen vorsichtigen zweiten Aufschlag des Japaners aus. Genau wie im ersten Satz gelingt Zverev wieder das frühe Break.

22:00 Uhr - Zverev - Nishikori - 6:4, 1:0

Zverev findet sehr gut in den zweiten Satz. Der Deutsche macht mehrere freie Punkte über den Aufschlag und holt sich sein Spiel zum 1:0.

21:54 Uhr - Zverev - Nishikori - 6:4

Sehr starker Rückhand-Longline von Zverev zum 0:30 bei Aufschlag Nishikori. Aber Nishikori spielt zweimal in Folge ganz präzise, trifft die Linien und gleicht zum 30:30 aus. Mit blitzschneller Reaktion am Netz holt sich Zverev mit dem Volley den Satzball. Nishikori macht den Rückhandfehler, und Zverev sichert sich den Punkt zum verdienten 6:4.

21:50 Uhr - Zverev - Nishikori - 5:4

Zverev gewinnt problemlos sein Spiel zum 5:4. Der Deutsche ist der druckvollere und bessere Spieler auf dem Platz zur Zeit. Aber den ergebnistechnischen Vorteil hat er aus der Hand gegeben. Und langsam wird es eng in Satz eins.

21:45 Uhr - Zverev - Nishikori - 4:3

Nishikori serviert etwas vorsichtig, wirkt verhalten. Das scheint auch Zverev zu merken, der versucht, über den Return Druck zu machen. Dabei unterlaufen ihm allerdings derzeit etwas zu viele Fehler. Mit etwas Hilfe durch die Netzkante holt sich Nishikori noch den Punkt zum 4:4.

21:37 Uhr - Zverev - Nishikori - 3:3

Sehr starker Vorhand-Crossball von Zverev zum 40:40 bei Aufschlag Nishikori. Dann patzt der Deutsche aber beim Return, und sein Gegner hat wieder Spielball. Den wehrt der Hamburger mit dem Passierball am Netz ab. Es ist ein munterer Schlagabtausch jetzt. Nishikori holt sich aber doch noch das Spiel zum 3:3, glänzt beim Spielball mit einem schönen Stopp.

21:28 Uhr - Zverev - Nishikori - 3:2

Nishikori findet besser ins Match, drängt Zverev in die Defensive und verwandelt mit der Vorhand zum 0:30 aus Sicht von Zverev. Der antwortet mit einem Ass mit dem zweiten Aufschlag. Kurz darauf folgt aber ein Doppelfehler des Deutschen zum Breakball für Nishikori. Und mit starkem Return zwingt der Japaner seinen Gegner zum Fehler und holt sich das Break zurück.

21:25 Uhr - Zverev - Nishikori - 3:1

Es ist ein mehr oder weniger perfekter Start Zverevs ins Match. Der Deutsche hat sofort in seinen Rhythmus gefunden, während Nishikori diesen noch sucht. Mit einem starken Rückhand-Winner punktet der Hamburger zum 30:30 bei Aufschlag des Japaners. Aber mit einem sehr guten Longline aus der Defensive holt schließlich auch Nishikori sein erstes Spiel.

21:16 Uhr - Zverev - Nishikori - 2:0

Gutes erstes Aufschlagspiel von Zverev. Der Hamburger bringt sein Service zu null durch, verwandelt den Spielball mit einem Ass. Auch beim Service von Nishikori ist er auf der Höhe, bewegt sich gut an der Grundlinie und sichert sich mit dem Longline den ersten Breakball. Und den verwandelt er am Netz zum 2:0.

21:08 Uhr - Zverev - Nishikori

Die beiden Spieler haben den Platz betreten. Beide haben noch keinen Grand-Slam-Sieg auf dem Konto, bei den US Open aber jeweils immerhin schon einmal das Finale erreicht. Nishikori gelang das 2014, und Zverev natürlich im vergangenen Jahr.

20:58 Uhr - Zverev - Nishikori

Mit Ausnahme der Startschwierigkeiten gegen Oscar Otte kam Zverev bisher relativ sicher durch das Turnier. Nishikori musste in den ersten beiden Runden über fünf Sätze gehen, darunter allerdings immerhin auch gegen Kren Khachanov. In Runde drei konnte er Kräfte schonen, da sich sein Gegner Henri Laaksonen Ende des ersten Satzes verletzte.

20:50 Uhr - Zverev - Nishikori

Es ist das sechste Aufeinanderteffen. Der Deutsche führt im Head-to-Head mit 4:1, hat unter anderem diese Saison in Rom und Madrid auf Sand gewonnen. Aber in der italienischen Hauptstadt war es knapp. Nishikori hat hier also auf jeden Fall seine Chance.

19:20 Uhr - Zverev - Nishikori ab 21:00 Uhr

Hier geht es im Liveticker ab 21:00 Uhr weiter mit dem Match zwischen Alexander Zverev und Kei Nishikori.

19:15 Uhr - Williams - Rybakina - 3:6, 5:7

Der nächste große Name ist damit aus dem Turnier raus. Es war sicher nicht Williams' bester Tag, aber auch nicht ihr schlechtester. Der Hauptgrund für diese zumindest den Namen nach Überraschung ist eine herausragende Leistung von Rybakina.

19:13 Uhr - Williams - Rybakina - 3:6, 5:7

Die Vorhand von Williams segelt ins Aus. Zwei Matchbälle für rybakina. Und dann geht die Kasachin viel Risiko mit dem zweiten Aufschlag ein. Und das wird belohnt. Williams macht den Fehler beim Return, und nach einer sehr beeindruckenden Vorletzung zieht Rybakina in zwei Sätzen ins Viertelfinale ein.

19:09 Uhr - Williams - Rybakina - 3:6, 5:6

Ganz starker Winkel von Rybakina beim Crossball. 0:30 bei Aufschlag Williams. Und dann folgt der Doppelfehler der US-Amerikanerin. Drei Breakchancen für Rybakina, die mit tollen Return zum 6:5 verwandelt. Die Außenseiterin schlägt gleich zum Einzug ins Viertelfinale aus.

19:05 Uhr - Williams - Rybakina - 3:6, 5:5

Rybakina serviert gegen den Satzverlust, bleibt in dieser Situation aber cool. Sie bleibt konsequent bei ihrem risikoreichen Spiel, nimmt dafür auch den einen oder anderen Fehler in Kauf. Mit dem Aufschlag-Winner gleicht die Kasachin zum 5:5 aus.

18:58 Uhr - Williams - Rybakina - 3:6, 4:4

Diesmal landet der Longline von Rybakina im Aus. CHance für Williams auf das Rebreak. Und dann schlägt Rybakina den Angriffsball von der T-Linie meilenweit ins Aus. Alles wieder ausgeglichen im zweiten Satz.

18:55 Uhr - Williams - Rybakina - 3:6, 3:4

Williams patzt mit der Rückhand und schreit wütend auf. Drei Breakchancen für Rybakina. Und die zweite verwandelt sie mit einem Vorhand-Winner gegen die Laufrichtung ihrer Gegnerin. Die Überraschung liegt hier in der Luft.

18:52 Uhr - Williams - Rybakina - 3:6, 3:3

Williams macht jetzt Druck. Mit einem tollen return zwingt sie Rybakina in die Defensive und verwandelt am Netz zum 30:30. Aber die Kasachin serviert dann zweimal in Folge sehr stark, verwandelt ihren Spielball schließlich mit einem Ass.

18:44 Uhr - Williams - Rybakina - 3:6, 2:2

Rybakina lässt sich durch den kleinen Rückschlag nicht aus dem Rhythmus bringen, zieht ihre Spieltaktik weiter konsequent durch. Ihre stärkste Waffe heute bleibt der Vorhand-Longline. Die Kasachin sichert sich ihr Service zum 2:2.

18:39 Uhr - Williams - Rybakina - 3:6, 2:1

Ganz starkes Returnspiel von Williams, die sich mit mehreren freien Punkten über den Rückschlag das Rebreak sichert. Anschließend holt sie sich zu null den Spielgewinn zum 2:1. Zum ersten Mal überhaupt geht Williams heute in einem Satz in Führung.

18:34 Uhr - Williams - Rybakina - 3:6, 0:1

Rybakina beweist am Netz viel Übersicht und holt sich mit dem Volley drei Breakbälle. Den ersten wehrt Williams mit dem Vorhand-Winner von der Grundlinie ab. Aber dann zwingt Rybakina ihre Gegnerin mit tollem Return zum Fehler. Nächstes Break für die Kasachin zum 1:0.

18:29 Uhr - Williams - Rybakina - 3:6

Auch Satzball Nummer drei kann Rybakina nicht verwandeln. Diesmal macht Williams Druck und zwingt ihre Gegnerin zum Rückhandfehler. Dann setzt die US-Amerikanerin aber den Passierball ins Aus, und ihre Gegnerin hat Satzball Nummer vier. Dann verschätzt Rybakina sich am Netz, aber Williams kann davon nicht profitieren, macht einen Fehler mit dem Crossball. Verdientes 6:3 für die Außenseiterin.

18:26 Uhr - Williams - Rybakina - 3:5

Herausragender Longline von Rybakina mit der Vorhand. Williams kratzt den Ball zwar noch heraus und bringt ihn ins Feld der Gegnerin, aber die hat dann gar keine Mühe zu verwandeln. zwei Satzbälle für Rybakina. Den ersten wehrt Williams ebenfalls mit einem sehr guten Longline ab. Und beim zweiten serviert Rybakina den Doppelfehler.

18:24 Uhr - Williams - Rybakina - 3:5

Ein schwerer Fehler von Williams beschert Rybakina die Chance zum Rebreak. Und die verwandelt sie mit der Vorhand die Linie entlang. 5:3 für Rybakina, die nun zum Satzgewinn serviert.

18:18 Uhr - Williams - Rybakina - 3:4

Da ist dann doch das Break für Williams. Rybakina überzieht mit der Rückhand, und der Ball fliegt ins Aus. Nur noch 3:4 aus Sicht der US-Amerikanerin.

18:16 Uhr - Williams - Rybakina - 2:4

Aber da ist schon der Patzer Rybakinas, der Williams die Chance eröffnet. Doppelfehler der Kasachin zum Breakball. Den wehrt sie aber mit druckvollem Spiel von der grundlinie ab. Williams rutscht weg und stürzt, aber sie kann weiterspielen. Mit einem Winner am Netz sichert sie sich die nächste Breakchance. Rybakina kontert mit einem Ass. Das ist ein sehr hochklassiges Match bisher.

18:12 Uhr - Williams - Rybakina - 2:4

Williams holt sich ohne Probleme ihr Spiel zum 2:4. Den entscheidenden Punkt verwandelt sie über einen starken ersten Aufschlag. Aber auch Rybakina präsentiert sich bei eigenem Service bisher bärenstark. Williams muss darauf hoffen, dass die Kasachin patzt, um den Satz noch zu gewinnen.

18:04 Uhr - Williams - Rybakina - 1:3

Rybakina spazierte auch durch ihr zweites Service, muss keinen einzigen Punkt abgeben. Die Ballwechsel sind meistens kurz, sobald sie aber länger werden, versucht die Kasachin, ihre Gegnerin ins Laufen zu bringen. Und mit einem starken Return zwingt sie ihre Gegnerin zum Fehler und holt sich den Breakball. Es folgt der Rückhandfehler von Williams zum 3:1 für Rybakina.

17:59 Uhr - Williams - Rybakina - 1:1

Das Match beginnt mit einem sehr souveränen Aufschlagspiel von Rybakina, die mühelos zum 1:0 punktet. Williams tut es der Kasachin anschließend nach, holt sich zu null den Spielgewinn zum 1:0. Mit einem Aufschlag-Winner verwandelt sie den anscheinenden Punkt.

17:50 Uhr - Williams - Rybakina

Es wird wieder ernst für Serena Williams. Das Achtelfinale der US-Amerikanerin gegen Elena Rybakina steht unmittelbar bevor.

17:32 Uhr - Federer beendet Turnier

Es hatte sich gestern Nacht bereits angedeutet. Roger Federer hat das Turnier beendet und wird nicht mehr zu seinem Achtelfinale antreten. "Nach zwei Knieoperationen und über einem Jahr Rehabilitation ist es wichtig, dass ich auf meinen Körper höre und sicherstelle, dass ich mich auf meinem Weg der Genesung nicht zu schnell überfordere", ließ der Schweizer verlauten.

17:26 Uhr - Garin - Medvedev - 2:6, 1:6, 5:7

Drei Matchbälle für Medvedev. Und den zweiten verwandelt der Russe mit einem tollen Longline von der T-Linie. Das war eine insgesamt beeindruckende Vorstellung des Weltranglisten-Zweiten, auf den nun Stefanos Tsitsipas wartet.

17:21 Uhr - Garin - Medvedev - 2:6, 1:6, 5:6

Aber jetzt ist es passiert. Aus der Defensive packt Medvedev eine traumhafte Vorhand-Longline zum Breakball aus. Und bei der Breakchance haut er fast den identischen Winner noch einmal aus. Traumpunkte des Russen zum Break!

17:15 Uhr - Garin - Medvedev - 2:6, 1:6, 5:5

Ich muss meinen vorherigen beitrag korrigieren. Garin hat den Abdruck noch einmal überprüfen lassen, und der Ball hat die Linie noch gekratzt. Das war doch der Punkt zum 40:40 für den Chilenen. Es geht mehrmals über Einstand.

17:14 Uhr - Garin - Medvedev - 2:6, 1:6, 5:6

Der Vorhand-Longline von Medvedev landet genau auf der Grundlinie. Breakball für den Russen. Und dann setzt Garin den Rückhand-Longline ins Seitenaus. Medvedev holt sich das Spiel zum 6:5 und schlägt damit gleich zum Matchgewinn auf.

17:07 Uhr - Garin - Medvedev - 2:6, 1:6, 5:4

Sehr souveränes Aufschlagspiel von Garin. Bei Medvedev erhöht sich jetzt auch etwas die Fehlerzahl. Nachdem ein Rückhand-Slice des Weltranglisten-Zweiten im Netz gelandet ist, steht es 5:4 für den Chilenen.

17:01 Uhr - Garin - Medvedev - 2:6, 1:6, 4:3

In Satz drei hat es bereits zwei Breaks gegeben. Zunächst hat Garin Medvedev das Service abgenommen, dann konnte der Russe allerdings kontern. Medvedev verschlägt soeben den Return bei Spielball Garin, und der Chilene führt mit 4:3.

16:54 Uhr - Tsitsipas - Carreño Busta - 6:3, 6:2, 7:5

Tsitsipas holt sich drei Matchbälle. Und gleich beim ersten macht der Favorit Druck und verwandelt den Punkt schließlich mit dem Vorhand-Winner aus dem Halbfeld. Letztlich souverän zieht der Grieche ins Viertelfinale ein.

16:51 Uhr - Tsitsipas - Carreño Busta - 6:3, 6:2, 6:5

Zwei Breakbälle für Tsitsipas. Und dann landet der Vorhand-Crossball von Carreño Busta im Netz. Damit 6:5 für Tsitsipas im dritten Satz. Und der grieche schlägt gleich zum Matchgewinn auf.

16:43 Uhr - Tsitsipas - Carreño Busta - 6:3, 6:2, 4:5

Tsitsipas hatte in der Folge stark zu lämpfen, hat aber sein Service nach Hause gebracht. Carreño Busta hatte bei seinem Aufschlagspiel einen etwas souveräneren Eindruck gemacht. Es steht 5:4 für den Spanier.

16:35 Uhr - Tsitsipas - Carreño Busta - 6:3, 6:2, 3:4

Breakball für Tsitsipas. Und dann segelt der Rückhand-Crossball von Carreño Busta weit ins Aus. Tsitsipas holt sich damit das Break zurück, und es ist im dritten Satz alles wieder in der Reihe.

16:33 Uhr - Garin - Medvedev - 2:6, 1:6

Garin wurde jetzt auch am Ellenbogen untersucht. Wollen wir hoffen, dass der Chilene nicht schwerer verletzt wird und das Match fortsetzen kann.

16:30 Uhr - Garin - Medvedev - 2:6, 1:6

Und das war's in Durchgang zwei. Bei seinem zweiten Satzball macht Medvedev mit einem Ass alles klar. Ganz souverän ist der aufgrund seiner bisherigen Ergebnisse auf Sand als AUßenseiter gestartete Medvedev jetzt immerhin schon auf dem Weg ins Viertelfinale.

16:28 Uhr - Garin - Medvedev - 2:6, 1:5

Medvedev steht unmittelbar vor dem Gewinn des zweiten Durchgangs. Zumindest hat Garin soeben das Bagel verhindert, verwandelt den Spielball zum 1:5 aus dem Halbfeld. Aber nun serviert Medvedev zum Satzgewinn.

16:16 Uhr - Tsitsipas - Carreño Busta - 6:3, 6:2, 0:2

Carreño Busta hat stark in den dritten Satz gefunden. Der Spanier konnte dem Griechen das Service abnehmen, und er führt mit 2:0.

16:11 Uhr - Garin - Medvedev - 2:6, 0:3

Medvedev spaziert zur sein durch sein Duell gegen Garin. Auch im zweiten Durchgang hat er dem Chilenen bereits das Service abgenommen. Und dann patzt Garin aus dem Halbfeld, und sein Gegner hat zwei weitere Breakchancen. Den ersten wehrt Garin trotz glänzender Defensivarbeit von Medvedev ab. Auch den zweiten kann der Außenseiter kontern.

16:00 Uhr - Tsitsipas - Carreño Busta - 6:3, 6:2

Mit einem Aufschlag-Winner holt sich Tsitsipas den Satzball im zweiten Durchgang. Und dann serviert er beim zweiten Service einen starken Kick-Aufschlag nach außen. Carreño Busta erreicht zwar den Ball noch, aber sein Gegner hat keine Schwierigkeiten, dann am Netz zum Punkt zu verwandeln. 6:2.

15:54 Uhr - Garin - Medvedev - 2:6

Garin serviert gegen den Verlust des ersten Durchgangs. Es steht 30:30. Aber dann verzieht Medvedev die Rückhand aus dem Halbfeld, und sein Gegner hat Spielball. Doch der Return von Medvedev kratzt gerade noch so die Linie. Einstand. Der Russe verwandelt mit einem Rückhand-Winner zum Satzball. Es folgt der Doppelfehler von Garin zum 6:2 für Medvedvev.

15:43 Uhr - Garin - Medvedev - 1:3

Wie Tsitsipas auf dem Philippe Chatrier ist auch Medvedev das frühe Break gelungen. Der Grieche nimmt Garin das Service ab und führt mit 3:1 im ersten Satz.

15:40 Uhr - Tsitsipas - Carreño Busta - 6:3, 3:0

Carreño Busta muss aufpassen, dass das hier keine schnelle Angelegenheit wird. Tsitsipas ist in jeder Hinsicht der überlegene Spieler auf dem Platz. Erneut hat er zwei Breakbälle und verwandelt den zweiten mit einer stark platzierten Vorhand aus dem Halbfeld.

15:36 Uhr - Tsitsipas - Carreño Busta - 6:3, 1:0

So dürfte sich Tsitsipas das Match vorgestellt haben. Auch im zweiten Satz gelingt dem Favoriten das frühe Break gegen Carreño-Busta. 1:0 für den Griechen.

15:32 Uhr - Garin - Medvedev - 1:1

Auf dem Court Suzanne Lenglen hat das Match zwischen dem Chilenen Cristian Garin und Daniil Medvedev aus Russland begonnen. Es steht 1:1 im ersten Satz.

15:28 Uhr - Tsitsipas - Carreño Busta - 6:3

Tsitsipas schlägt zum Satzgewinn auf. Mit einem starken Winner mit dem Vorhand-Crossball holt er sich zwei Satzbälle. Und gleich den ersten verwandelt der Weltranglisten-Fünfte mit einem Ass. Verdientes 6:3 für Tsitsipas im ersten Satz.

15:22 Uhr - Tsitsipas - Carreño Busta - 5:2

Mit einem starken Return holt sich Carreño Busta seine zweite Chance zum Break. Aber Tsitsipas behält die Spielübersicht, wehrt den Breakball mit einem Vorhand-Winner gegen die Laufrichtung seines Gegners ab. Der Grieche holt sich doch noch den Spielgewinn zum 5:2.

15:15 Uhr - Tsitsipas - Carreño Busta - 4:2

Und wieder muss Carreño Busta über Einstand gehen. Der Spanier hat kurz darauf Spielball, den sein Gegner aber mit cleverem Spiel am Netz abwehrt. Mit dem Smash holt er sich Spielball Nummer zwei. Und dann macht Tsitsipas den Fehler mit dem Crossball. Noch 2:4 aus Sicht von Carreño Busta.

15:02 Uhr - Tsitsipas - Carreño Busta - 3:1

Nach einem Rückhandfehler von Carreño Busta muss der Spanier erneut über Einstand gehen. Ihm gelingt es immerhin dennoch, sein Spiel durchzubringen. Aber insgesamt agiert der Außenseiter in der Anfangsphase viel zu instabil. Tsitsipas ist der deutlich bessere Spieler auf dem Platz.

14:55 Uhr - Tsitsipas - Carreño Busta - 2:0

Auftakt nach Maß für Tsitsipas. Nach einem Vorhandwinner gegen die Laufrichtung von Carreño-Busta holt er sich zwei Breakbälle. Und gleich den ersten verwandelt der Grieche gegen den ans Netz vorgeeilten Spanier. 2:0 für Tsitsipas.

14:50 Uhr - Tsitsipas - Carreño Busta - 1:0

Das Match beginnt mit Aufschlag Tsitsipas. Der Grieche macht einen sehr soliden Eindruck zu Matchbeginn und verwandelt mit dem Winner am Netz souverän zum Spielgewinn.

14:45 Uhr - Tsitsipas - Carreño Busta

Die Athleten haben den Platz betreten und spielen sich im Augenblick an. Tsitsipas hat beide bisherige Matches gegen Carreño Busta gewonnen, das letzte Anfang 2020 in Dubai.

14:35 Uhr - Azarenka ausgeschieden

Im Damenturnier hat es die nächste zumindest kleine Überraschung gegeben. Victoria Azarenka musste sich in drei Sätzen der Russin Anastasia Pavlyuchenkova geschlagen geben.

Herzlich willkommen im Liveticker

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des sechsten Turniertags in Roland-Garros. Ab 14:30 Uhr begleitet Euch Sebastian Würz hier durch den Tag in Paris.
Tennis-Scoring-Centre: Alle Ergebnisse auf einen Blick

Zverev im Experten-Check: "Sehe ihn so stark wie nie!"

Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Diese drei Spieler holten den Titel in der Ära Nadal

Becker und Zverev diskutieren: Wie schlägt man Nadal auf Sand?

Wimbledon
Verzockt: Federer setzt sein großes Ziel aufs Spiel
VOR 11 STUNDEN
ATP Halle
Rekordsieger Federer scheitert im Duell der Generationen
VOR 17 STUNDEN