Dass ein Tennisprofi nach einer 1:6, 0:6-Klatsche noch so breit grinsen kann, sieht man nicht alle Tage. Doch bei Federico Coria konnte die Abreibung gegen Novak Djokovic nicht für schlechte Stimmung sorgen.
Ganz im Gegenteil: Der Argentinier bat Djokovic nach dem Spiel um ein gemeinsames Selfie und lachte strahlend in die Kamera. Für den Weltranglisten-96. war die erste Auseinandersetzung mit dem Serben ein ganz besonderer Moment.
Später postete er das Bild auf Instagram und schrieb dazu: "Ein Spiel und das beste Selfie. Traum erfüllt."
French Open
Tiriac verwundert: "Keine Ahnung, warum Zverev nicht längst Nummer eins ist"
UPDATE 27/05/2021 UM 10:45 UHR
Allzu häufig tritt Coria nicht gegen einen der ganz Großen an. Die nächste Chance bietet sich aber schon in der nächsten Woche. Dann spielt Coria in der ersten Runde der French Open gegen Feliciano Lopez an. Schafft er es bis ins Viertelfinale, könnte es zur Revanche mit Djokovic kommen. Zuvor müsste er allerdings potenziell Felix Auger-Aliassime und Roger Federer ausschalten.
Das könnte Dich auch interessieren: Zverev mit Losglück - Nadal, Djokovic und Federer in einer Hälfte

6:1, 6:0! Djokovic fegt Coria vom Court

ATP Astana
Mega-Serie fortgesetzt: Djokovic ohne Probleme ins Viertelfinale
VOR 27 MINUTEN
Olympische Spiele
Djokovic trauert Olympia-Pleite hinterher und träumt von Gold
VOR 2 STUNDEN