Sinner hatte große Probleme mit Herbert, der gut servierte und sich mit 13 Assen eine Menge freier Punkte holte.
Darüber hinaus suchte der 30-Jährige immer wieder die Offensive und schlug mit 58 Winnern 13 mehr als der Weltranglisten-19. aus Italien.
Im vierten Satz ließ Herbert dann aber die große Chance aufs Weiterkommen liegen, als er Matchball hatte und Sinner über den zweiten Aufschlag gehen musste.
French Open
French Open 2021 live im TV und im Livestream bei Eurosport
01/06/2021 AM 11:28
Der Youngster blieb cool, rettete sich in den fünften Satz und löste doch noch das Ticket für die Runde der letzten 64.
French Open: Ergebnisse Herren

1. Runde: Sinner schrammt nur knapp an Erstrunden-K.o. vorbei

Medvedev bezwingt den French-Open-Fluch

Dort trifft Sinner auf seinen 26-jährigen Landsmann Gianluca Mager, der seine Partie gegen den deutschen Lucky Loser Peter Gojowczyk mit 6:2, 3:6, 6:4, 7:5 für sich entschied.
Der an Position zwei gesetzte Medvedev, der aus einer Abneigung gegen Sand in den vergangenen Wochen keinen Hehl machte, bezwang den Kasachen Bublik deutlich.

1. Runde: Bockstark! Medvedev lässt Bublik keine Chance

Nur eine Stunde und 54 Minuten dauerte das Duell auf dem Centre Court, ehe der Russe das Ticket für die 2. Runde in der Tasche hatte. Es war Medvedevs erster Sieg in Roland-Garros im fünften Anlauf.
Gelungene Rückkehr nach Paris: Federer siegt glanzvoll
Einen richtig guten Auftritt legte auch der 19 Jahre alte Lorenzo Musetti hin, der David Goffin (Belgien/Nr. 13) 6:0, 7:5, 7:6 (7:3) schlug.

Endstation für Tiafoe, Isner gewinnt US-Duell

Frances Tiafoe ist derweil unerwartet ausgeschieden. Der 23-Jährige musste sich trotz klarer Führung im US-Duell Steve Johnson 7:6 (7:5), 6:3, 4:6, 2:6, 1:6 geschlagen geben.
In einem weiteren Vergleich zweier US-Profis behielt John Isner gegen Sam Querrey mit 7:6 (7:2), 6:3, 6:4 die Oberhand. Ausgeschieden ist auch der US-Amerikaner Sebastian Korda, der gegen Pedro Martínez (Spanien) 4:6, 2:6, 2:6 verlor.
Pitbull Koepfer schnappt zu - Marterer und Gojowczyk raus
Schluss ist auch schon in Runde eins für den Franzosen Benoit Paire, der gegen Casper Ruud (Norwegen) im vierten Satz einen Satzball hatte, aber 7:5, 2:6, 1:6, 6:7 (4:7) verlor und danach sehr emotional reagierte.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Die Thiem-Misere: Sogar die Konkurrenz staunt ungläubig

1. Runde: Ruud wirft Lokalmatador Paire raus

French Open
Osaka steigt aus French Open aus: "Es ist das Beste"
31/05/2021 AM 18:08
French Open
Damen-Ergebnisse: Swiatek siegt am Geburtstag - Andreescu dramatisch raus
31/05/2021 AM 12:33