McEnroe kommentierte das Spiel des Weltranglistenersten gegen den Japaner zusammen mit Ex-Profi Tim Henman.
Djokovic hatte seine Freude im zweiten Satz nach einem eng umkämpften Ballwechsel gegen Nishioka mit einem lauten Schrei nach außen getragen. Einigen Zuschauern auf dem Court Philippe Chatrier ging dieser Jubel offenbar zu weit und sie buhten den 35-Jährigen aus.
Henman meinte daraufhin in Richtung McEnroe: "Es wird ihm nicht gefallen, oder?"
French Open
Thiem nach Pressekonferenz von Haas kritisiert - zu offene Worte
24/05/2022 UM 12:42
Der siebenmalige Grand-Slam-Sieger aus den USA erwiderte: "Nein, wird es nicht. Das sollte es auch nicht. Warum sollten sie ihn ausbuhen? 'Er gibt sich zu viel Mühe, bitte buht ihn aus!' Ich habe keine Ahnung, was sie sich dabei denken. Das ergibt keinen Sinn", polterte McEnroe in der Kommentatorenkabine.
Für Djokovic, der schon öfter bei Turnieren für Fans der Buhmann war, endete das Match dennoch erfolgreich. Nach seinem klaren Dreisatzerfolg gegen den Japaner bekommt es der 20-malige Grand-Slam-Sieger mit dem Gewinner aus dem Duell zwischen Alex Molcan (Slowakei) und Federico Coria (Argentinien) zu tun.
Das könnte Dich auch interessieren: Nach fast 25 Jahren - darum wird Federer aus der Weltrangliste gestrichen

Das Gelbe vom Ball – Der Tennis-Podcast von Eurosport:

Djokovic auf spezieller Mission: "Er will ein Zeichen setzen"

French Open
McEnroe über Raducanu: Diese Entscheidung überrascht mich am meisten
24/05/2022 UM 08:16
French Open
Otte klagt an: Täglich Morddrohungen gegen Tennisprofis
24/05/2022 UM 07:13