Bei den French Open in Paris steht der vierte Wettkampftag auf dem Programm.
Gleich zu Beginn hoffte Andrea Petkovic auf den nächsten Sieg bei ihrem erfolgreichsten Grand-Slam-Turnier. Mit Victoria Azarenka wartete aber eine Hürde auf die Deutsche, die zu hoch war.
Gleich zwei deutsche Teilnehmer schlugen auf dem Centre Court auf. Zunächst absolvierte dort Angelique Kerber erfolgreich ihr Zweitrundenmatch, anschließend kämpfte sich auch Alexander Zverev in Runde drei.
Wimbledon
Wimbledon-Ansetzungen am Donnerstag: Nadal und Swiatek im Fokus
VOR EINER STUNDE
Novak Djokovic und Carlos Alcaraz sind ebenfalls eine Runde weiter. Auch Alcaraz hatte allerdings große Mühe, musste wie Zverev über fünf Sätze gehen.
Der 4. Turniertag im Liveticker:

Die wichtigsten Spiele und Ergebnisse:

  • V. Azarenka (BLR/15) - A. Petkovic (GER) 6:1, 7:6 (7:3)
  • A. Kerber (GER/21) - E. Jacquemot (FRA) 6:1, 7:6 (7:2)
  • A. Zverev (GER/3) - S. Baez (ARG) 2:6, 4:6, 6:1, 6:2, 7:5
  • N. Djokovic (SRB/1) - A. Molcan (SVK) 6:2, 6:3, 7:6 (7:4)
  • C. Alcaraz (ESP/6) - A. Ramos Viñolas (ESP) 6:1, 6:7 (7:9), 5:7, 7:6 (7:2), 6:4

INFO - Auf Wiedersehen

Und damit verabschiede ich mich für heute von Euch. Bei Eurosport 1, Joyn PLUS+ und hier im Livescoring könnt Ihr noch alle Matches des Abends mitverfolgen, darunter die Partie zwischen Rafael Nadal und Corentin Moutet. Morgen um 11:00 Uhr geht es hier im Liveticker weiter. Auf Wiedersehen!

20:20 Uhr - Ramos-Viñolas - Alcaraz - 1:6, 7:6, 7:5, 6:7, 4:6

Alcaraz hat es! Er schlägt zum Matchgewinn auf und serviert u.a. drei Asse! Zu null holt er sich das Spiel und damit den fünften Satz. Der Youngster hat seinen Kopf aus der Schlinge gezogen.

20:18 Uhr - Ramos-Viñolas - Alcaraz - 1:6, 7:6, 7:5, 6:7, 4:5

Das gibt es doch nicht! Bei Breakball Alcaraz ist Ramos-Viñolas eigentlich klar in der Oberhand. Aber der Jüngere erläuft jeden Angriffsschlag, darunter einige Schmetterbälle. Und am Ende macht Ramos-Viñolas den Fehler. Break Alcaraz zum 5:4!

20:10 Uhr - Ramos-Viñolas - Alcaraz - 1:6, 7:6, 7:5, 6:7, 4:4

Das Blatt wendet sich hier alle paar Minuten. Alcaraz hat seinem Gegner erneut das Sevrice abgenommen und führt nun mit Break Vorsprung. Aber dann macht Ramos-Viñolas seinerseits Druck mit der Vorhand und holt sich zwei Breakchancen. Die Vorhand von Alcaraz bleibt am Netz hängen, und es steht 4:4.

19:59 Uhr - Ramos-Viñolas - Alcaraz - 1:6, 7:6, 7:5, 6:7, 3:2

Aber jetzt hat er es dann doch geschafft, und wie! Ramos-Viñolas ist eigentlich klar am Drücker im Ballwechsel, platziert den Ball eigentlich gut. Aber Alcaraz erläuft ihn von der anderen Seite des Feldes trotzdem noch und verwandelt Longline. Break Alcaraz zum 2:3!

19:52 Uhr - Ramos-Viñolas - Alcaraz - 1:6, 7:6, 7:5, 6:7, 3:1

Fünf von 24. Das ist die Bilanz der gewonnenen Breakbälle von Alcaraz in dieser Partie und erklärt durchaus, warum es jetzt enger ist, als dem Mitfavoriten lieb wäre. Auch im vergangenen Spiel seines Landsmanns hatte er mehrere Breakchancen, konnte aber keine nutzen.

19:40 Uhr - Ramos-Viñolas - Alcaraz - 1:6, 7:6, 7:5, 6:7, 2:0

Der Volley von Alcaraz fliegt ins Aus. Zwei Breakbälle für Ramos-Viñolas. Und dann glänzt der Außenseiter mit tollem Winkelspiel. Break gegen Alcaraz im fünften Satz.

19:29 Uhr - Ramos-Viñolas - Alcaraz - 1:6, 7:6, 7:5, 6:7

Vier Satzbälle für Alcaraz. Und dann haut der Favorit ein Ass aus. 7:2 im Tiebreak für den Favoriten. Das spanische Duell geht in den fünften Satz.

Ramos-Vinolas mit ganz viel Präzision: Alcaraz in Nöten

19:23 Uhr - Ramos-Viñolas - Alcaraz - 1:6, 7:6, 7:5, 6:6

Fast zwölf Minuten hat dieses Service gedauert, aber ramos-Viñolas hat es doch noch geschafft. Der Return von Alcaraz bleibt an der Netzkante hängen, und es geht in den Tiebreak.

19:12 Uhr - Ramos-Viñolas - Alcaraz - 1:6, 7:6, 7:5, 5:6

Und jetzt wird es plötzlich für Ramos-Viñolas eng. Die Vorhand des Spaniers gerät zu lang, und sein Landsmann hat Satzball. Doch Ramos-Viñolas findet die Linien und zwingt Alcaraz zum Fehler. Mit einer starken Rückhand-Cross holt sich ALcaraz Satzball Nummer zwei, doch den kontert sein Gegner mit einer starken Vorhand.

19:03 Uhr - Ramos-Viñolas - Alcaraz - 1:6, 7:6, 7:5, 5:5

Rebreak Alcaraz. Der Crossball seines Landsmanns bleibt an der Netzkante hängen. Das Publikum tobt, ist klar auf Seiten des Youngsters. 5:5 im vierten Satz.

19:01 Uhr - Ramos-Viñolas - Alcaraz - 1:6, 7:6, 7:5, 5:4

Ramos-Viñolas patzt mit der Vorhand. Breakball für Alcaraz. Den vergibt der Weltranglisten-Sechste aber mit einem Fehler beim Return. Und dann passt der Vorhand-Cross von Ramos-Viñolas genau ins Eck. Matchball für den Außenseiter! Doch den kann er nicht nutzen. Das Spiel ist auf Messers Schneide.

18:56 Uhr - Ramos-Viñolas - Alcaraz - 1:6, 7:6, 7:5, 5:4

Alcaraz muss sein Service abgeben. 5:4 für Ramos-Viñolas im vierten Satz. Der Außenseiter schlägt zum Matchgewinn auf.

18:50 Uhr - Ramos-Viñolas - Alcaraz - 1:6, 7:6, 7:5, 4:4

Es ist in Satz vier ein Match auf Augenhöhe. Beide hatten schon ihre Chancen, ein Break hat es aber noch nicht gegeben. Der Satz nähert sich seiner entscheidenden Phase.

18:37 Uhr - Djokovic - Molcan - 6:2, 6:3, 7:6

Die Rückhand von Molcan landet im Netz. Drei Matchbälle für Djokovic. Den ersten wehrt Molcan mit einem ganz clever eingesetzten Stopp ab. Aber dann patzt der Slowake beim Crossball. Letztlich sicher erreicht Novak Djokovic die dritte Runde.

18:29 Uhr - Djokovic - Molcan - 6:2, 6:3, 6:6

Immerhin aus Sicht von Molcan. Der Slowake hat sich nicht nur das Break gegen Djokovic zurückgeholt sondern auch anschließend seine Spiele durchgebracht. Er zwingt Djokovic in Satz drei in den Tiebreak.

18:21 Uhr - Ramos-Viñolas - Alcaraz - 1:6, 7:6, 7:5

Auf dem Court Simonne Mathieu rückt eine Überraschung zumindest in Reichweite. Carlos Alcaraz muss auch Satz drei abgeben, liegt gegen Albert Ramos-Viñolas mit 1:2-Sätzen im Rückstand.

Emotionaler Ausbruch! Zverev feiert spektakulären Winner ab

18:12 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 6:1, 6:2, 7:5

Zverev serviert zum Matchgewinn. Der Deutsche geht das jetzt wieder zu passiv an, lässt Baez zunächst das Tempo bestimmen. Aber er hat das Glück des Tüchtigen. Baez macht einige unnötige Fehler, und Zverev hat zwei Matchbälle. Und dann verschlägt Baez den Return. In fünf Sätzen kämpft sich Zverev durch.

18:08 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 6:1, 6:2, 6:5

Mit einem wunderschön gespielten Stopp holt sich Zverev den Breakball. Und dann landte der Rückhand-Cross von Baez im Aus. 6:5 für Zverev im entscheidenden fünften Durchgang. Rettet er sich noch ins Ziel?

18:04 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 6:1, 6:2, 5:5

Zverev gleicht doch noch zum 5:5 aus. Beim Spielball für den Deutschen landet der Slice von Baez im Netz.

18:01 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 6:1, 6:2, 4:5

In dieser durchaus kritischen Phase kommt der erste Aufschlag Zverevs nicht. Und die zweiten serviert der Deutsche zum Teil ganz langsam ins Feld des Gegners. Auch sonst fehlt die Aggressivität. Man merkt ihm den Spielstand an. 30:30. Und mit einem starken Stopp überrumpelt Baez den Deutschen erneut, zwingt ihn zum Fehler und holt sich den Matchball. Den wehrt Zverev mit einem guten Aufschlag ab.

18:01 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 6:1, 6:2, 4:5

In dieser durchaus kritischen Phase kommt der erste Aufschlag Zverevs nicht. Und die zweiten serviert der Deutsche zum Teil ganz langsam ins Feld des Gegners. Auch sonst fehlt die Aggressivität. Man merkt ihm den Spielstand an. 30:30. Und mit einem starken Stopp überrumpelt Baez den Deutschen erneut, zwingt ihn zum Fehler und holt sich den Matchball. Den wehrt Zverev mit einem guten Aufschlag ab.

17:56 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 6:1, 6:2, 4:5

Der Rückhand-Crossball von Zverev bleibt im Netz hängen. 5:4 für Baez im Fünften Satz. Zverev serviert damit gleich gegen den Matchverlust.

17:52 Uhr - Djokovic - Molcan - 6:2, 6:3, 2:1

Djokovic hat auch in Satz drei bereits ein Break Vorsprung. Der Serbe führt mit 2:1.

17:46 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 6:1, 6:2, 3:4

Einen sehr abwechslungsreichen Ballwechsel entscheidet Zverev mit dem Stopp für sich. Zwei Chancen zum Rebreak für den Hamburger. Und dann packt er einen tollen Rückhand-Longline aus. Alles wieder im Lot in Satz fünf aus Sicht des Deutschen.

17:42 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 6:1, 6:2, 2:4

Baez riskiert weiter mehr als sein Gegner. Erneut macht Zverev schließlich den Fehler, und wieder hat er Breakball gegen sich. Und dann fliegt der Lob des Deutschen ins Aus. 4:2 für Baez im fünften Durchgang!

17:39 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 6:1, 6:2, 2:3

Zverev hat gute Chancen auf ein Break bei Aufschlah Baez nicht genutzt. Und nun wird es für den Deutschen selbst eng. Baez agiert druckvoller und zwingt seinen Gegner zum Rückhandfehler. 15:30. Dann aber folgen zwei sehr starke AUfschläge Zverevs zum Spielball, doch den vergibt er mit einem Doppelfehler. 40:40.

17:31 Uhr - Djokovic - Molcan - 6:2, 6:3

Djokovic schlägt zur 2:0-Satzführung auf. Nach starkem Aufschlag holt sich der Serbe am Netz die ersten beiden Satzbälle. Beim ersten fliegt der Slice des Titelverteidigers ins Aus. Aber dann verschlägt Molcan den Longline. 6:3 für Djokovic im zweiten Durchgang.

17:23 Uhr - Ramos-Viñolas - Alcaraz - 1:6, 7:6

Auf dem Weg in Runde drei muss Shootingstar Carlos Alcaraz zumindest nachsitzen. Der Spanier verliert den zweiten Durchgang gegen Albert Ramos-Viñolas mit 7:9 im Tiebreak.

17:20 Uhr - Djokovic - Molcan - 6:2, 4:2

Bei Breakball für Djokovic landet der Vorhand-Crossball von Molcan im Netz. 4:2 in Satz zwei für den Weltranglisten-Ersten, der weiterhin klar auf Kurs Runde drei ist.

17:10 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 6:1, 6:2

Bei Satzball Nummer zwei für Zverev verschlägt Baez die Vorhand. 6:2 für den Olympiasieger im vierten Durchgang. Und damit ist auf dem Court Philippe Chatrier endgültig alles wieder offen.

17:08 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 6:1, 5:2

Zverev schlägt zum Satzgewinn auf. Nach einem Fehler von Baez beim Return hat der Deutsche seinen ersten Satzball, den der Argentinier aber mit einem tollen Stopp kontert. Kurz darauf holt sich Baez die Breakchance, vergibt die aber mit einem Patzer beim Slice.

16:57 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 6:1, 4:1

Die Fehlerzahl von Baez hat deutlich zugenommen. Mit einem schönen Stopp sichert sich Zverev zwei weitere Breakbälle, die der Argentinier dann aber doch stark abwehrt. Es folgt allerdings der Doppelfehler zum nächsten Breakball. Und dann patzt Baez beim Stopp. 4:1 für Zverev.

16:50 Uhr - Djokovic - Molcan - 6:2

Die Vorhand von Molcan segelt ins Aus. Drei Satzbälle für Djokovic. Und dann fliegt der Slice des Slowaken ins Aus. Ganz souverän sichert sich der Serbe den Satzgewinn. 6:2 nach 28 Minuten.

Da geht selbst der Papa aus sich raus: Zverev wehrt Breakball brillant ab

INFO - Die French Open bei Joyn PLUS+

Die French Open bei Joyn PLUS+ : Hier habt Ihr in Eigenregie die Wahl zwischen dem Geschehen auf allen Plätzen.

16:47 Uhr - Djokovic - Molcan - 5:2

Djokovic macht einen sehr sicheren Eindruck. Der Serbe verteilt die Bälle schön, behält die Übersicht über das Spielgeschehen und verwandelt mühelos. Das mag etwas unspektakulär wirken, aber es ist eine Leistung auf hohem Niveau, die er hier anbietet.

16:41 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 6:1, 1:0

Das war ein Start in den vierten Durchgang, wie Zverev ihn sich gewünscht haben dürfte. Bei Breakball für den Deutschen folgt der Vorhandfehler von Baez. 1:0 für die Nummer drei der Welt im vierten Satz.

16:35 Uhr - Djokovic - Molcan - 3:1

Auf dem Suzanne Lenglen läuft die Partie zwischen Novak Djokovic und dem Slowaken Alex Molcan. Der Serbe hat gut in die Partie gefunden und seinen Gegner bereits gebreakt. Es steht 3:1 im ersten Satz.

16:34 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 6:1

Bei Satzball Nummer drei für Zverev macht Baez dne Vorhandfehler. 6:1 für den Deutschen im dritten Durchgang. Der erste Schritt Richtung Runde drei ist zumindest gemacht. Aber noch ist der Weg weit.

16:31 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 5:1

Der Return von Baez landet im Aus. Zverev hat seinen ersten Satzball. Aber dann landet der Rückhandschlag des Deutschen knapp im Seitenaus. Mit starkem Aufschlag holt er sich Chance Nummer zwei, patzt dann aber wieder mit der Rückhand.

16:26 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 5:1

Nach einem Doppelfehler von Baez hat Zverev drei weitere Breakchancen. Und bei der zweiten steht der Argentinier schlecht zum Return des Deutschen. 5:1 für Zverev in Satz drei.

16:22 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 4:1

Diesmal war es Pech aus Sicht von Zverev. Der Passierschlag von Baez ändert durch die Netzkante seine Richtung, und Zverev hat keine Chance, den Ball noch zu erreichen. Es geht über Einstand. Dann patzt der Deutsche beim Volley, und Baez hat Breakball, den Zverev mit schneller Reaktion am Netz abwehrt. Er erkämpft sich doch noch den Spielgewinn zum 4:1.

16:15 Uhr - Ramos-Viñolas - Alcaraz - 1:6

Einer der Mitfavoriten hat zumindest im ersten Durchgang deutlich weniger Probleme als Zverev. Carlos Alcaraz gewinnt den Satz gegen seinen Landsmann Albert Ramos-Viñolas 6:1.

16:08 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6, 2:0

Zwei Breakchancen für Zverev. Und auf einen guten Return lässt der Deutsche eine schöne Rückhand-Longline folgen. 2:0 im dritten Satz. Seit Mitte des zweiten Durchgangs hat er auch besser in den Rhythmus gefunden. Hoffentlich aus seiner Sicht war das noch rechtzeitig.

16:02 Uhr - Muchova - Sakkari - 7:6, 7:6

Für eine weitere gesetzte Spielerin ist das Turnier beendet. Maria Sakkari, Nummer vier der Setzliste, unterliegt der Tschechin Karolina Muchova 6:7 (5:7) und 6:7 (4:7).

Sandsturm in Roland-Garros: Wind macht Zverev zu schaffen

15:59 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:6

Baez bleibt mutig, trifft die Grundlinie und erspielt sich Satzball Nummer drei. Und den verwandelt er aus dem Halbfeld. 6:4 für den Außenseiter und damit 2:0-Satzführung. Das wird eine Mammutaufgabe für Zverev.

15:57 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 4:5

Baez serviert zum Satzgewinn. Zverev verschlägt den Return, und sein Gegner hat zwei Satzbälle. Den ersten vergibt Baez mit einem Fehler am Netz. Beim zweiten verschlägt er die Vorhand. 40:40.

15:49 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 3:5

Zverev ist jetzt besser im Rhythmus, punktet u.a. mit einem schönen Passierschlag-Longline. Aber das war auch höchste Eisenbahn aus Sicht des Deutschen. Nach einem misslungenen Stopp muss Baez über Einstand gehen, holt sich mit dem Volley aber den Spielball. Der Argentinier bleibt mutig und holt sich doch noch den wichtigen Spielgewinn.

15:40 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 2:4

Ist das der Hoffnungsschimmer für Zverev? Zum einen agiert der Deutsche jetzt mutiger, zum anderen macht Baez drei schnelle Fehler über die Vorhand in Folge. Zumindest ein Break holt sich der Olympiasieger zurück.

15:33 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 1:4

Es scheint auch etwas so, als würde Zverev aufgrund der Situation schon halb resignieren. Da ist kein Aufbäumen zu sehen. Wieder hat er Breakbälle gegen sich. Die wehrt er allerdings beide durch schön herausgespielte Punkte schließlich am Netz ab. Das waren seine besten Punkte in diesem Match bisher. Mit einem tollen Stopp holt sich Baez aber Breakchance Nummer drei. Den kontert Zverev schön aus dem Halbfeld.

15:22 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 0:3

Das ist eines der schwächsten Matches von Zverev in der jüngeren Vergangenheit. Baez hat sich inzwischen deutlich besser auf die schwierigen Bedingungen eingestellt. Zverev steht teilweise schlecht zum Ball, macht viele Fehler. Erneut hat der Argentinier drei Breakchancen. Und gleich den ersten nutzt er mit einem fantastischen Longline. 3:0 Baez. Das wird ein ganz weiter Weg für Zverev in die dritte Runde.

15:15 Uhr - Zverev - Baez - 2:6, 0:1

Es läuft auch nicht gut für Zverev. Der Deutsche steht teilweise schlecht beim Ball, macht einige schnelle Fehler mit der Vorhand. Erneut hat er Breakball gegen sich. Und dann folgt fats mit Ansage der Doppelfehler. Wieder muss er das Service abgeben.

15:10 Uhr - Zverev - Baez - 2:6

Zwei Satzbälle für Baez. Und dann trifft Zverev den Ball beim Return unsauber. Die Filzkugel fliegt ins Aus, und ein schwacher Hamburger muss den ersten Durchgang mit 2:6 abgeben. Da muss eine klare Leistungssteigerung beim Weltranglisten-Dritten her.

15:04 Uhr - Zverev - Baez - 1:5

Es sind durch den teilweise heftigen Wind auch keine leichten bedingungen auf dem Chatrier. Aber Baez kommt einfach deutlich besser damit zurück. Der Argentinier kann seine Stärken ausspielen, während Zverev mit sich hadert und zu wenige Winner schlägt. Baez steht kurz vor dem Satzgewinn.

14:58 Uhr - Zverev - Baez - 1:4

Mitten im Aufschlagspiel Zverevs fegt eine heftige Windböe über den Platz. Der Sand wird aufgestaubt, beide Spieler müsen kurzzeitig warten. Kurz darauf holt sich Baez den Breakball. Und den verwandelt der Argentinier mit dem Passierschlag zum verdienten 4:1. Es läuft noch nicht bei Zverev, vor allem in den Ballwechseln.

14:48 Uhr - Zverev - Baez - 1:2

Zverev muss bisher über den Aufschlag kommen. Dauern die Ballwechsel länger, ist Baez in der Anfangsphase der bessere Spieler. Und der Argentinier erläuft viele nicht schlecht platzierte Schläge seines Gegners. Aber der Hamburger holt sich zumindest sein Service zum 1:2.

"Fällt der rein?" Kerber-Gegnerin sorgt mit skurrilem Netzpfosten-Ball für Aufsehen

14:42 Uhr - Zverev - Baez - 0:1

Das Match beginnt mit Aufschlag Zverev. Baez erweist sich als sehr laufstark. Sobald die Ballwechsel auch nur etwas länger dauern, ist der Argentinier drin und gibt nichts verloren. Es geht über Einstand. Zverev patzt beim Rückhandvolley und hat Breakball gegen sich, den er aber mit gutem Aufschlag abwehrt. Baez holt sich kurz darauf mit der Vorhand die nächste Breakchance, und dann verzieht Zverev den Longline. Break gegen den Deutschen.

14:25 Uhr - Zverev - Baez

Der zweite Auftritt von Alexander Zverev steht kurz bevor. In wenigen Minuten startet das Match des Olympiasiegers gegen Sebastian Baez aus Argentinien. Beim Masters in Rom vor wenigen Wochen standen sich die beiden bereits einmal gegenüber. Zverev siegte in einem relativ engen Zweisatzmatch.

14:14 Uhr - Kerber - Jacquemot - 6:1, 7:6

Starker Slice von Kerber nach einem guten Stopp von Jacquemot. Vier Matchbälle für die Deutsche. Und gleich beim ersten folgt der Rahmentreffer Jacquemots. Der Ball fliegt ins Aus, und Kerber steht in Runde drei. Das war vor allem kräftemäßig nach den Anstrengungen der letzten Tage ein hartes Stück Arbeit für die Deutsche. Aber sie hat sich durchgekämpft und ist eine Runde weiter.

14:10 Uhr - Kerber - Jacquemot - 6:1, 6:6

Der Longline von Jacquemot landet knapp im Aus. Minibreak für Kerber. Es steht 4:2 für die Deutsche beim Seitenwechsel.

14:06 Uhr - Kerber - Jacquemot - 6:1, 6:6

Sicherer Spielgewinn von Jacquemot. Mit einem Ass verwandelt die junge Französin den Punkt zum 6:6. Der zweite Satz geht in den Tiebreak.

14:02 Uhr - Kerber - Jacquemot - 6:1, 6:5

Jacquemot kann einen Breakball nicht nutzen. Aber dann folgt der nächste unnötige Fehler Kerbers am Netz. Erneut läuft die Deutsche in Gefahr, ihr Service abgeben zu müssen. Doch wieder patzt die Französin in dieser Situation. Dank tatkräftiger Unterstützung ihrer Gegnerin gewinnt Kerber doch noch ihr Service zum 6:5.

13:55 Uhr - Kerber - Jacquemot - 6:1, 5:5

Die Vorhand von Jacquemot landet im Aus. Es geht über Einstand. Noch zwei Punkte trennen Kerber vom Einzug in die dritte Runde. Doch mit einem schönen Longline holt sich Jacquemot den Spielball. Anschließend patzt Kerber mit der Vorhand, und es steht 5:5. Es wäre aus Kerbers Sicht wichtig, den Durchgang zu gewinnen, denn man merkt, dass die Kräfte nach den Dreisatzkrimis der vergangenen Tage nachlassen.

"Die Provokation kann er lassen!" Otte-Gegner legt sich mit Fans an

13:46 Uhr - Kerber - Jacquemot - 6:1, 5:4

Jacquemot ist jetzt mindestens die gleichwertigere Spielerin auf dem Platz. Aber die Vorhand die Linie entlang kommt bei Kerber. Dreimal macht sie auf diese Weise jetzt kurz hintereinander den Punkt und holt sich den Spielgewinn zum 5:4 im zweiten Satz.

13:37 Uhr - Kerber - Jacquemot - 6:1, 4:3

Kerbers Spielweise ist übrigens nicht mit ihrem Erstrundenmatch gegen Frech vergleichbar. Die Deutsche wirkt passiver, war das auch schon im deutlich gewonnenen ersten Satz. Allerdings spielt Jacquemot auch unrhythmischer als Frech, streut teilweise Mondbälle ein, um Tempo aus den Ballwechseln zu nehmen.

13:28 Uhr - Auger-Aliassime - Ugo Carabelli - 6:0, 6:3, 6:4

Deutliche Angelegenheit für Félix Auger-Aliassime. Der Kanadier bezwingt Camilo Ugo Carabelli aus Argentinien klar in drei Sätzen.

13:23 Uhr - Kerber - Jacquemot - 6:1, 3:2

Kerber steckt jetzt in einer schwierigen Phase, macht einige schwere Fehler. Vor allem das Netzspiel passt bei der Deutschen nicht. Jacquemod hat erneut die Breakchance, die Kerber aber mit einem guten Passierschlag abwehrt. Mit einem Servicewinner beim Spielball gelingt ihr schließlich doch der Punkt zum nicht unwichtigen Spielgewinn.

13:14 Uhr - Kerber - Jacquemot - 6:1, 2:1

Kerber muss erneut über Einstand gehen, wie beim Großteil der Spiele in diesem Match. Und nach einem Rückhandfehler hat die Deutsche Breakball gegen sich, den sie aber stark aus dem Halbfeld abwehrt. Kurz darauf erarbeitet sich Jacquemot die nächste Breakchance. Und dann patzt Kerber mit der Rückhand. Diesmal muss die Deutsche ihr Services abgeben, nachdem sie bisher in den engeren Phasen immer noch die Oberhand hatte.

13:05 Uhr - Kerber - Jacquemot - 6:1, 2:0

Kerber erläuft einen Stoppball von Jacquemot gut und holt sich am Netz den Breakball. Anschließend ist die Französin eigentlich die aggressivere Spielerin im Ballwechsel, macht aber den Fehler. 2:0 für Kerber im zweiten Satz.

13:00 Uhr - Petkovic - Azarenka - 1:6, 6:6

Die Rückhand von Petkovic landet im Netz. Drei Matchbälle für Azarenka. Und dann landet der Slice der Belarussin an der Grundlinie. Petkovic macht dne Vorhandfehler. Und in einem engen zweiten Satz hat schließlich doch die Favoritin die Oberhand. Azarenka siegt 6:1, 7:6 (7:3).

12:55 Uhr - Petkovic - Azarenka - 1:6, 6:6

Durch einen Doppelfehler kassiert Petkovic ein Minibreak. Und dann ist sie beim Aufschlag Azarenka eigentlich am Drücker, nutzt aber die große Chance am Netz nicht. 4:1 für Azarenka im Tiebreak.

12:52 Uhr - Petkovic - Azarenka - 1:6, 6:6

Großartiger Vorhandwinner von Petkovic aus der Defensive. Sie verwandelt damit den Spielball zum 6:6. Satz zwei wird im Tiebreak entschieden.

12:50 Uhr - Petkovic - Azarenka - 1:6, 5:6

Petkovic muss wieder über Einstand gehen. Nur zwei Punkte trennen Azarenka vom Einzug in die dritte Runde. Mit einem schönen Vorhandcross holt sich die Deutsche den Spielball, kann den aber nicht verwandeln. Und mit einem herausragenden Return auf einen im Grunde guten Aufschlag holt sich Azarenka den ersten Matchball. Aber Petkovic kommt mutig ans Netz vor und wehrt den Matchball ab.

Top 5: Tiafoes spektakuläre Rettungstat toppt alles

12:46 Uhr - Kerber - Jacquemot - 6:1

Satzball Nummer vier bringt die Entscheidung im ersten Durchgang. Die Rückhand Jacquemots fliegt von der Netzkante ins Aus. 6:1 für Kerber. Aber der Spielverlauf ist nicht ganz so deutlich, wie es das Ergebnis aussagt. Kerber muss hier konzentriert bleiben, denn ihre Gegnerin versucht, Druck zu machen, macht aber noch die Fehler.

12:41 Uhr - Kerber - Jacquemot - 5:1

Kerber hat sich mit einem sehr schönen Lob bereits einen Satzball erspielt, den sie aber nicht nutzen konnte. Auch Satzball Nummer zwie bring tnoch nicht die Entscheidung in diesem Durchgang. Kerbers return kommt zu kurz, und Jacquemot betsimmt in der Folge den Ballwechsel.

12:39 Uhr - Petkovic - Azarenka - 1:6, 5:5

Petkovic serviert zum Satzgewinn, hat aber Breakball gegen sich. Den wehrt sie mit einem glänzenden Longline aus der Defensive ab. Dann verzieht Azarenka den Longline, und Petkovic hat Satzball. Den vergibt sie aber durch einen Fehler mit der Rückhand. Kurz darauf nutzt Azarenka ihren nächsten Breakball am Netz zum 5:5.

12:34 Uhr - Kerber - Jacquemot - 5:1

Ein ganzes Stück deutlicher als auf Platz 14 verläuft der erste Satz auf dem Philippe Chatrier. Hier hat Kerber, obwohl sie selbst Breakchancen abwehren musste, bereits Doppelbreak Vorsprung und führt 5:1.

12:31 Uhr - Petkovic - Azarenka - 1:6, 5:4

Petkovic glänzt zunächst mit einem starken Return und dann mit einer Vorhand an die Grundlinie. Zwei Breakchancen für die Deutsche. Und dann kommt der Stopp von Azarenka etwas zu hoch, Petkovic kann ihn erlaufen und punktet am Netz. Break für die Deutsche zum 5:4.

12:28 Uhr - Petkovic - Azarenka - 1:6, 4:4

Das ist ein sehr intensiver und ausgeglichener zweiter Satz. Azarenka ist jetzt aber wieder etwas mehr am Drücker. Sie zwingt Petkovic zum Vorhandfehler, und die Deutsche muss ihr Service abgeben. 4:4.

12:26 Uhr - Petkovic - Azarenka - 1:6, 4:3

Etwas ärgerlich aus Sicht von Petkovic. Sie erahnt den Stopp von Azarenka und erläuft diesen locker, aber sie achtet nicht darauf, wo ihre Gegnerin steht und serviert ihr den Passierball direkt auf den Schläger. Breakball Azarenka, den Petkovic aber mit einem guten Aufschlag abwehrt. Es geht mehrmals über Einstand.

INFO - Die French Open bei Joyn PLUS+

Die French Open bei Joyn PLUS+ : Hier habt Ihr in Eigenregie die Wahl zwischen dem Geschehen auf allen Plätzen.

12:16 Uhr - Petkovic - Azarenka - 1:6, 4:2

Azarenka trifft die Linien jetzt wieder sehr genau, glänzt zudem mit einem schönen Winner aus dem Halbfeld gegen die Laufrichtung von Petkovic. Die Deutsche muss über Einstand gehen. Aber dann lässt sie ein Ass folgen und anschließend einen weiteren starken Aufschlag, nach dem sie mühelos am Netz verwandelt.

12:12 Uhr - Kerber - Jacquemot - 1:0

Das war ein Auftakt, wie ihn sich Angelique Kerber gewünscht haben dürfte. Zu null nimmt sie ihrer Gegnerin das Service ab. Beim ersten Breakball für die Deutsche fliegt der Rückhand-Longline von Jacquemot weit ins Aus.

12:09 Uhr - Petkovic - Azarenka - 1:6, 3:2

Petkovic schnuppert am Doppelbreak. Aber in den entscheidenden Momenten ist Azarenka konsequenter in den Ballwechseln. 3:2 für Petkovic bei weiterhin einem Break Vorsprung in Satz zwei.

1. Runde: Tsitsipas dreht 0:2-Satzrückstand - Highlights

12:02 Uhr - Kerber - Jacquemot

Der nächste Auftritt von Angelique Kerber steht unmittelbar bevor. Auf dem Philippe Chatrier bekommt es die dreimalige Grand-Slam-Siegerin mit der Französin Elsa Jacquemot zu tun. Und die hat nicht nur das Heimpublikum im Rücken sondern ist auch die Siegerin des Juniorenturniers 2020. Sie ist also nicht zu unterschätzen.

11:57 Uhr - Petkovic - Azarenka - 1:6, 2:1

Der Rückhand-Crossball von Azarenka fliegt ins Aus. Petkovic hat ihren ersten Breakball in dieser Partie. Und dann baut sie dne Ballwechsel sehr schön auf, übernimmt zunehmend die Oberhand und verwandelt mit dem Volley schließlich zum 2:1.

11:54 Uhr - Petkovic - Azarenka - 1:6, 1:1

Wichtig für Petkovic. Nach dem verlorenen ersten Durchgang, in dem sie gerade gegen Ende auch etwas hektisch gewirkt hatte, gewinnt sie nun ihr erstes Service im zweiten Satz. Nach einem Vorhandfehler Azarenkas bei Spielball Petkovic steht es 1:1.

11:46 Uhr - Petkovic - Azarenka - 1:6

Bei Petkovic nimmt die Fehlerzahl jetzt deutlich zu. Drei Satzbälle für Azarenka. Und beim dritten landet die Vorhand von Petkovic im Netz. Der große Unterschied in diesem Satz war, dass Azarenka deutlich weniger Fehler geschlagen hat, als ihre Gegnerin. Beide waren mutig und haben viel riskiert, aber die ehemalige Weltranglisten-Erste war die sicherere Spielerin.

11:38 Uhr - Petkovic - Azarenka - 1:4

Zwei weitere Breakchancen für Azarenka. Die wehrt Petkovic mit schönen Vorhandwinnern ab. Dann ist die Deutsche eigentlich im Ballwechsel am Drücker, verzieht aber die Vorhand und hat wieder Breakball gegen sich. Und den nutzt die Belarussin nach gutem Return am Netz. 4:1 für Azarenka. Es wird nun doch ziemlich deutlich.

11:34 Uhr - Petkovic - Azarenka - 1:3

Azarenka hat eine sehr gute Länge in den Grundlinien, trifft die Linien sehr genau. Petkovic spielt gut und mutig, aber insgesamt ist ihre Gegnerin die etwas bessere und vor allem stabilere Spielerin auf dem Platz. Der Spielstand spiegelt das durchaus korrekt wieder.

11:30 Uhr - Petkovic - Azarenka - 1:2

Beide gewinnen relativ problemlos ihr jeweils nächstes Aufschlagspiel. Petkovic hat sich durch den Spielverlust gleich zu Beginn auch nicht ihre Angriffslust nehmen lassen und attackiert weiter. Den Spielball verwandelt sie mit einem schönen Winner ins offene Feld, nachdem sie Azarenka zuvor weit über den Platz trieb.

11:22 Uhr - Petkovic - Azarenka - 0:1

Das ist ein durchaus guter Beginn des Matches. Beide spielen offensiv, suchen die Winner und setzen die jeweils andere unter Druck. Petkovic hat allerdings jetzt auch schon ihren vierten Breakball gegen sich. Aber auch den kontert die Deutsche mit einem schönen Vorhand-Winner aus dem Halbfeld. Fast zwölf Minuten dauert das erste Spiel des Matches jetzt schon. Beide schenken sich hier nichts. Doch in diesem Moment serviert Petkovic bei Azarenkas fünftem Breakball den Doppelfehler. Schade für die Deutsche. 1:0 für Azarenka.

11:16 Uhr - Petkovic - Azarenka

Petkovic eröffnet mit eigenem Service. Die Deutsche serviert mutig, auch beim zweiten Aufschlag. Das hat aber auch einen Doppelfehler zur Folge, der zum Breakball für Azarenka führt. Aber Petkovic sucht mit druckvollen Schlägen die Vorhand der Belarussin und wehrt die Breakchance ab. Am Netz erspielt sich Azarenka Chance Nummer zwei, verschlägt dann aber den Return.

"Gänsehaut": Tennis-Welt verneigt sich vor Phänomen Tsonga

INFO - Kerber, Djokovic, Zverev schlagen auf

Und auch ansonsten geht es heute richtig zur Sache in Roland-Garros. Aus deutscher Sicht steht besonders der Philippe Chatrier im Mittelpunkt. Dort sind ab 12:00 Uhr zunächst Angelique Kerber und dann Alexander Zverev im Einsatz. Zudem sehen wir als drittes Match auf dem Suzanne Lenglen heute auch noch Novak Djokovic gegen den Slowaken Alex Molcan.

INFO - Petkovic - Azarenka

Es wird ernst für Andrea Petkovic. Die Deutsche bekommt es mit Victoria Azarenka zu tun. Es ist das fünfte Aufeinandertreffen. Azarenka führt 3:1 im direkten Duell. Drei der vier bisherigen Begegnungen liegen allerdings schon neun Jahre oder mehr zurück.

Die French Open bei Joyn PLUS+

Die French Open bei Joyn PLUS+ : Hier habt Ihr in Eigenregie die Wahl zwischen dem Geschehen auf allen Plätzen.

886 Matches - French Open LIVE bei Eurosport

Eurosport überträgt Roland-Garros mit umfangreicher Rahmenberichterstattung vom ersten Aufschlag bis zum finalen Matchball live im Free-TV bei Eurosport 1. Als Experten sind Barbara Rittner und Mischa Zverev dabei. Bei Eurosport mit Joyn PLUS+ sind alle Spiele live und werbefrei zu sehen. Unter allen Courts können die Zuschauer/innen hier ihr persönliches Lieblingsmatch auswählen.

French-Open-Wettervorhersage: Wie gemalt für Top-Tennis

Nach den Regenkapriolen der vergangenen Tage stabilisiert sich das Wetter im Pariser Stadtteil Boulogne am heutigen Mittwoch. Der Himmel über der französischen Metropole präsentiert sich in strahlendem Sonnschein. Die Temperaturen betragen zwischen 17 Grad zum Start des heutigen Spieltages um 11:00 Uhr und bis zu 20 Grad am Nachmittag. Die Regenwahrscheinlichkeit steigt bis maximal 15 Prozent zwischen 15:00 und 17:00 Uhr und entwickelt sich im Tagesverlauf fortlaufend zurück. Es ist also angerichtet für Alexander Zverev, Rafael Nadal, Novak Djokovic, Carlos Alcaraz, Angelique Kerber und Andrea Petkovic.

Paire kritisiert ATP: "Dafür sind die Russen verantwortlich"

Die Entscheidung von ATP und WTA, Wimbledon die Weltranglisten-Punkte zu entziehen, reizt die Gemüter in der Tennis-Welt nach wie vor. Benoit Paire wurde nach seinem Erstrunden-Aus bei den French Open gegen Ilja Iwaschka deutlich und kritisierte die Spielervereinigungen scharf. Der Franzose findet, dass die Profis alleingelassen wurden. "Die Spieler verstehen die Entscheidung nicht", so Paire. Mehr...

French Open live: Tsitsipas legt Nachtschicht ein

Mitfavorit Stefanos Tsitsipas (GRE/4) hat nach einem Kraftakt in der Night Session am Dienstag die zweite Runde der French Open 2022 erreicht. Der 23-Jährige drehte gegen den Italiener Lorenzo Musetti einen 0:2-Satzrückstand noch in ein 5:7, 4:6, 6:2, 6:3, 6:2. Als der Grieche nach 3:34 Stunden auf dem Court Philippe-Chatrier seinen dritten Matchball verwandelte, war es bereits nach Mitternacht. Mehr...

Herzlich willkommen im Liveticker der French Open

Los geht's - das zweite Grand-Slam-Turnier der Saison geht vom 22. Mai bis 5. Juni in Roland-Garros über die Bühne. Eurosport.de begleitet alle 15 Turniertage des Sandplatzklassikers hier im Liveticker für Euch. Viel Spaß dabei.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Alle French-Open-Champions auf einen Blick

Mischa Zverev exklusiv: Alex Zverev nicht einverstanden mit Alcaraz als Favorit

Wimbledon
Niemeier sorgt für Sternstunde: Ein (fast) perfekter Tag aus deutscher Sicht
VOR 3 STUNDEN
Wimbledon
Djokovic irritiert über Corona-Regelung in Wimbledon: "Ergibt keinen Sinn"
VOR 3 STUNDEN