Getty Images

Neues Vorbereitungsturnier für Wimbledon auf Mallorca - Nadal Turnierdirektor

Neues Vorbereitungsturnier für Wimbledon auf Mallorca - Nadal Turnierdirektor

19/09/2019 um 16:46Aktualisiert 19/09/2019 um 16:50

Die Tennis-Stars der ATP-Tour können sich ab der kommenden Saison auch bei einem neuen Rasenturnier auf Wimbledon vorbereiten. Wie der Tennisverband am Mittwoch verkündete, findet ab der Saison 2020 auf Mallorca ein Turnier der Kategorie 250 statt. Auf der Balearen-Insel werden die sogenannten "Mallorca Championships" vom 20. bis 27. Juni 2020 auf den Rasenplätzen in Santa Ponça ausgespielt.

Als Preisgeld geben die Veranstalter dabei insgesamt 900.000 Euro aus. "Spanien bleibt ein Schlüsselmarkt für die ATP-Tour und wir freuen uns sehr über die Rückkehr eines 250er-Turniers in Mallorca", sagte der ATP-Vorsitzende Chris Kermode in der Mitteilung und fügte an:

"Wir haben keine Zweifel daran, dass das Event von Beginn an ein Erfolg sein wird."

Die Erfolgsgeschichte zweier spanischer Tennis-Stars von der Balearen-Insel hob Kermode bei der Verkündung besonders hervor - Rafael Nadal und Carlos Moya. Mallorca habe daher "viel zur Geschichte des Tennissports beigetragen". Als Turnierdirektor wird zudem ein bekanntes Gesicht anzutreffen sein: Toni Nadal, der Onkel von Tennis-Star Rafael Nadal, übernimmt diese Funktion.

"Ich bin sehr stolz, dass wir ein ATP-Turnier auf Mallorca haben. Wir erwarten ein starkes Teilnehmerfeld in der Woche vor Wimbledon. Nach vier erfolgreichen Damen-Turnieren starten wir auf Mallorca in eine neue Tennis-Ära", meinte Nadal über die Zusammenarbeit mit der Agentur "e|motion sports", die schon den Mercedes Cup in Stuttgart sowie das neue Damen-Rasenturnier in Berlin organisiert.

Erstmals seit 2002 findet damit wieder ein neues Turnier auf der ATP-Tour Platz.

Für die "Mallorca Championships" muss allerdings das Turnier im türkischen Antalya weichen. Die "Turkish Airlinea Open" fanden bisher zum gleichen Zeitpunkt auf Rasen statt. In diesem Jahr gewann der Italiener Lorenzo Sonego (Weltranglisten-51.) das Turnier in der Türkei.

Video - Top 10: Die besten Konter von Federer und Co.

02:05
0
0