"Das ist ein unglücklicher Rückschlag, aber dass mein Arzt mir sagte, der Eingriff sei ein Erfolg gewesen, baut mich auf und macht mich dankbar", so Federer. "Ich danke euch allen für die unglaubliche Unterstützung", schreibt der 17-malige Grand-Slam-Champion.
Am Mittwochnachmittag möchte der 34-Jährige in die Reha einsteigen, um möglichst schnell auf den Tennisplatz zurückkehren zu können. Auf dem Weg zu seinen Saisonhöhepunkten in Wimbledon und bei den Olympischen Spielen in Rio hatte Federer für den März ohnehin schon eine längere Turnierpause eingeplant.
Tennis
Coole Aktion: Federer hält Versprechen und überrascht Tennis-Talent
GESTERN UM 13:41
In seiner bisherigen Karriere blieb Federer bislang von schweren Verletzungen verschont. Bisher galt der Rücken als Schwachpunkt des Schweizers. Das letzte Mal, dass er wegen Rückenproblemen aufgeben musste, war 2014 beim ATP-Finale in London, als er kurz vor dem Endspiel zurückzog. Eine Woche später jedoch verhalf er der Schweiz aber schon wieder zum ersten Sieg im Davis Cup gegen Frankreich.
ATP Montreal
Alcaraz: Rekorde der Big Three "ein unmögliches Kunststück"
08/08/2022 UM 12:53
Wimbledon, Herren
Nach Wimbledon: Kyrgios hat "bisschen mehr Respekt" vor Djokovic, Nadal und Federer
26/07/2022 UM 09:03