Getty Images

Novak Djokovic schlägt Kei Nishikori und trifft im Halbfinale von Rom auf Rafael Nadal

Traum-Halbfinale perfekt: Djokovic fordert Nadal
Von SID

19/05/2018 um 09:37Aktualisiert 19/05/2018 um 09:38

Novak Djokovic befreit sich langsam aus seiner Formkrise. Der frühere Dominator aus Serbien gewann beim ATP-Masters in Rom sein erstes Viertelfinale der Saison gegen den Japaner Kei Nishikori 2:6, 6:1, 6:3. Am Samstag spielt Djokovic gegen Sandplatzkönig Rafael Nadal um den erneuten Einzug ins Endspiel beim mit 5,44 Millionen Euro dotierten Sandplatzturnier.

Im vergangenen Jahr hatte der zwölfmalige Grand-Slam-Champion im Finale von Rom gegen Alexander Zverev verloren. Der Hamburger gewann im Foro Italico sein Viertelfinale gegen den Belgier David Goffin mit 6:4, 3:6, 6:3 und trifft nun auf den Kroaten Marin Cilic.

Nadal, siebenmaliger Turniersieger in Rom, hatte sich bereits am Mittag gegen Lokalmatador Fabio Fognini nach anfänglichen Mühen souverän 4:6, 6:1, 6:2 durchgesetzt. Der Spanier trifft zum 51. Mal auf Djokovic - kein anderes Duell hat es in der Geschichte des Profitennis häufiger gegeben. In der Bilanz steht es 26:24 für Djokovic. Das letzte Aufeinandertreffen im vergangenen Jahr in Madrid gewann allerdings Nadal.

Djokovic (30) droht trotz seines besten Turniers der Saison noch immer der Sturz aus den Top 20 der Weltrangliste, zu denen er seit fast zwölf Jahren gehört.

0
0