Vor wenigen Wochen hatte Daniil Medvedev Historisches geschafft, als er als erster Spieler seit 2005 außerhalb der großen Vier um Novak Djokovic, Roger Federer, Rafael Nadal und Andy Murray unter die ersten zwei Spieler der Tennisweltrangliste vorgedrungen war.
Jetzt hat der Russe seinen Platz aber schon wieder eingebüßt. Mit seinem zwölften Triumph beim ATP-Turnier in Barcelona hat sich Nadal an Medvedev vorbeigeschoben und liegt wieder auf Rang zwei.
Gerade im Finale gegen Stefanos Tsitsipas zeigte der Mallorquiner hochklassiges Tennis, auch wenn bei der Siegesfeier danach nicht alles rund lief.
ATP Barcelona
Nadals Monster-Match: Sind alle Zweifel ausgeräumt?
25/04/2021 AM 21:06
An der Spitze der Weltrangliste steht aber nach wie vor Djokovic, der mit 11.963 Punkten deutlich vor Nadal (9.810) liegt. Die Top fünf komplettieren neben Medvedev (9.700), Dominic Thiem (8.365) und Tsitsipas (7.980).

Zverev mit Abstand zu den Top 5

Der Abstand von Alexander Zverev (6.125) auf den Griechen beträgt fast 2.000 Punkte. Jan-Lennard Struff rutschte um vier Plätze ab und ist nun 44.
Bei den Damen gibt es ganz vorne keine Veränderungen. Ashleigh Barty rangiert vor Naomi Osaka und Simona Halep auf Platz eins. Angelique Kerber bleibt 26.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Becker fordert Ranglistenreform
ATP Barcelona
Unfassbares Finale! Nadal kämpft Tsitsipas nach Marathon nieder
25/04/2021 AM 17:52
ATP Barcelona, Doppel
Krawietz unterliegt im Doppelfinale von Barcelona
25/04/2021 AM 13:12