Der Bürgermeister von Manacor hatte sich zuvor gegen den bereits genehmigten Ausbau der "Rafa Nadal Academy" ausgeprochen. Laut "El Confidencial" soll sich Oliver übergangen fühlen, da die Entscheidung dafür direkt von der Landesregierung getroffen wurde.
Zudem wirft der Bürgermeister dem Weltranglistenersten vor, durch seinen großen Namen zahlreiche Vorteile zu genießen. Beispielsweise soll Nadal aufgrund dessen auch keine örtlichen Gebühren zahlen müssen. Der 19-malige Grand-Slam-Sieger widerprach dieser Darstellung aber vehement und erklärte, die Akademie habe rund 753.000 Euro an die Gemeinde für den Ausbau überwiesen.
Tennis
Nach Augen-OP: Zverev gibt Entwarnung
07/12/2019 AM 11:09
Rund 300 Personen arbeiten laut Nadal auf dem Gelände der Akademie. Regionale Talente würden besonders gefördert, stellte der Spanier klar. Auch einige lokale Naturschutzverbände und Tourismusunternehmen lehnten zuletzt eine Erweiterung ab. Bis zu 40 Tennisplätze, Squashplätze, zwei Schwimmbäder, ein Fußballplatz, ein Fitnesscenter und ein Hotel sollen in den kommenden Jahren dazu kommen.

Nadal weist Anschuldigungen zurück

Doch Nadal ließ die Kritik an seinem Projekt nicht kalt. Der 33-Jährige betonte in dem Brief erneut, dass er sich bewusst für den Standort Manacor entschieden habe. Nadal erklärte:
Ich kann Ihnen versichern, dass dieses Akademie-Projekt an mehreren Orten auf der Welt hätte angesiedelt werden können, wo uns wichtige Vorteile und viele Einrichtungen geboten wurden. Es war mir aber immer klar, dass ich es zu Hause in Manacor machen wollte, damit sich das für meine Region positiv auswirkt.
Die Anschuldigungen seien deshalb auch "sehr beleidigend und verletzend". Der gebürtige Mallorquiner fügte an: "Manacor ist alles für mich: Hier lebe ich, hier trainiere ich, hier habe ich meine Familie und Freunde." Nadal erklärte, der Vorwurf des Bürgermeisters, dass er außerhalb der Gemeinde lebe, habe ihn besonders getroffen.
Wie Oliver auf die Worte von Nadal reagiert hat, ist nicht bekannt. Neben dem Hauptsitz auf Mallorca gibt es von der "Rafa Nadal Academy" auch Standorte in Mexiko und Griechenland, eine weitere wurde erst vor kurzem in Kuwait eröffnet.
Das könnte Dich auch interessieren: Djokovic-Coach über Raonic: "Braucht eher einen Psychiater"
Tennis
Serena-Coach adelt Djokovic: "Der Beste unter den großen Drei!"
05/12/2019 AM 12:58
Tennis
Klare Ansage an Kyrgios: "Er muss lernen, den Mund zu halten"
04/12/2019 AM 14:49