Der Serbe wurde im vergangenen Jahr um 50,6 Millionen Dollar reicher. Bemerkenswert ist vor allem, dass Federer den Großteil dieser Summe aus Werbeverträgen einnimmt.

Rund 86 Millionen Dollar bekommt der 38-Jährige durch Verträge mit Unternehmen wie Uniqlo, Wilson, Mercedes-Benz, Rolex oder Barilla. Alleine vom japanischen Bekleidungsausrüster Uniqlo soll Federer 30 Millionen Dollar pro Jahr erhalten. Der Rekord-Grand-Slam-Sieger verdient in den kommenden Jahren alleine durch diesen Zehnjahresvertrag 300 Millionen Dollar.

Tennis
Nach Karriereende: Real-Präsident bietet Nadal offenbar Job an
14/09/2019 AM 15:47

Federer vor Woods, James und Ronaldo

Im vergangenen Jahr lag Federer damit auch vor Sportgrößen wie Tiger Woods, LeBron James und Cristiano Ronaldo. Preisgeldtechnisch ist allerdings Djokovic klar an der Spitze. Der Weltranglistenerste gewann im selben Zeitraum vier Grand-Slam-Titel und kassierte insgesamt 20,6 Millionen US-Dollar Preisgeld.

Als bestverdienende Tennis-Spielerin landet Serena Williams mit 29,2 Millionen Dollar hinter Kei Nishikori (37,3 Mio.) und Rafael Nadal (35 Mio.) auf dem fünften Rang. Auch Alexander Zverev (11,8 Mio.) und Angelique Kerber (11,3 Mio.) sind in den Top Ten.

Die Top 10 (Juni 2018 - Mai 2019):

  • 1. Roger Federer 93,4 Mio. $ (86 aus Werbeverträgen/7,4 an Preisgeldern)
  • 2. Novak Djokovic 50,6 (30/20,6)
  • 3. Kei Nishikori 37,3 (33/4,3)
  • 4. Rafael Nadal 35 (26/9)
  • 5. Serena Williams 29,2 (25/4,2)
  • 6. Naomi Osaka 24,3 (16/8,3)
  • 7. Alexander Zverev 11,8 (5,5/6,3)
  • 8. Angelique Kerber 11,3 (6/5,3)
  • 9. Simona Halep 10,2 (4/6,2)
  • 10. Sloane Stephens 9,6 (5,5/4,1)
Tennis
ATP-Cup: Superstars bei Premiere dabei
14/09/2019 AM 12:00
Tennis
Nadals Turnierplan: Hochzeit statt Masters
13/09/2019 AM 11:51