SID

Tennis: Russische Nachwuchsspielerin Koklina wegen Dopings gesperrt

Tennis: Russische Nachwuchsspielerin Koklina wegen Dopings gesperrt
Von SID

16/04/2018 um 17:12Aktualisiert 16/04/2018 um 17:15

Die russische Tennisspielerin Elisaweta Koklina ist vom Weltverband ITF wegen Dopings für zwölf Monate gesperrt worden.

Bei der 16-Jährigen waren in einer Urinprobe am Rande eines Turniers in Istanbul im vergangenen Oktober die Wirkstoffe Furosemid und Torasemid nachgewiesen worden.

Diese Stoffe stehen als sogenannte Maskierungsmittel auf der Liste verbotener Substanzen der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA und stehen im Verdacht, zur Verschleierung von Dopingmitteln eingesetzt zu werden. Die Sperre von Koklina beginnt rückwirkend am 23. Oktober 2017.

0
0