Tennis

US Open 1989: Boris Becker enttrohnt Ivan Lendl im Finale

Boris Becker wäre 1989 bei den US Open beinahe schon in der 2. Runde gescheitert, als er zwei Matchbälle gegen sich abwehren muss. Doch der Deutsche kämpft sich bis ins Finale - wo er schließlich den Tschechen Ivan Lendl, der zum achten Mal in Folge im Endspiel dieses Turniers stand, mit 7:6, 1:6, 6:3, 7:6 niederringt. Es bleibt Beckers einziger Triumph bei den US Open.

00:29:52, 22/08/2019 Am 07:22