"Angesichts der fortschreitenden Verbreitung der Delta-Variante und unserer Absicht, die Gesundheit und Sicherheit unserer Fans an erste Stelle zu setzen, wird die USTA die Forderung des Bürgermeisters für alle Inhaber von US-Open-Tickets ab 12 Jahren umsetzen", hieß es in einer Erklärung.
Im vergangenen Jahr hatte das Turnier aufgrund der Pandemie vor komplett leeren Rängen stattfinden müssen. Dieses Jahr sollten die Arenen laut ursprünglicher Planung eigentlich ohne Beschränkungen gefüllt werden. Doch die wieder größeren Probleme mit Corona erfordern erneut ein Eingreifen der Behörden.
Das könnte Dich auch interessieren: Zverev über die Dominanz der Big 3: "Das wird sich nicht wiederholen"
US Open
US Open auf dem Silbertablett? Diese Stolperfallen lauern auf Zverev
30/08/2021 AM 09:14
(SID)

Becker exklusiv: Die Situation bei Federer ist ernst

US Open
Gojowczyk, Marterer und Otte erreichen Hauptfeld der US Open
27/08/2021 AM 18:56
US Open
Medvedev schwärmt von Ex-Bayern-Star: "Habe ihn so sehr geliebt"
27/08/2021 AM 07:41