Zverev habe sein Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft, vor allem bei den vier größten Turnieren, ergänzte Mouratoglou. "Er hat Masters-Events gewonnen und die besten Spieler der Welt geschlagen. Was dazu führte, dass jeder dachte, er sei bereit, um ein Grand Slam zu gewinnen. Das hat den Druck auf ihn erhöht", sagte der Franzose. Bei Grand Slams ist ATP-Final-Sieger Zverev bislang nicht über das Viertelfinale hinausgekommen.
Er sei sich allerdings sicher, sagte Mouratoglou, dass Zverevs Coach Ivan Lendl an den Fehlern im Spiel arbeite, "damit Sascha sein ganzes Potenzial ausschöpfen kann. Die Arbeit der nächsten drei Jahre wird darüber entscheiden, ob er das Zeug dazu hat, ein oder mehrere Grand Slams zu gewinnen".
Tennis
"Forever yes": Nächstes Sportler-Traumpaar will sich das Ja-Wort geben
30/04/2019 AM 11:22
Tennis
"Schmerzfrei und glücklich": Murray macht Fans Hoffnung
30/04/2019 AM 08:33
ATP Halle
Zverev zieht Reißleine - und hat Bitte für Wimbledon
GESTERN AM 11:05