Tennis

Dritter Aufschlag-Fauxpas: Ostapenko trifft schon wieder eigenen Doppelpartner

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Jelena Ostapenko beim Aufschlag

Fotocredit: Getty Images

VonAlice Jo Tietje
10/07/2019 Am 19:19 | Update 10/07/2019 Am 20:14
@SportslandAlice

Jelena Ostapenkt sorgt in Wimbledon mit ihrem Aufschlag für kuriose Szenen. Erst hatte sie im Damen-Doppel ihre Gegner Alizé Cornet im falschen Aufschlagfeld getroffen und damit den Punkt gemacht. Nun musste ihr Doppelpartner Robert Lindstedt dran glauben. Und das gleich in zwei Spielen.

Sie hat es schon wieder getan: Jelena Ostapenko sorgt zum dritten Mal mit ihrem Aufschlag für Furore in Wimbledon. Gegen John Peers und Shuai Zhang missglückte ihr der Aufschlag. Sie traf nicht den Platz, sondern ihren Doppel-Partner Robert Lindstedt.

UTS

Nach umstrittener Adria Tour: Zverev nimmt wieder an Turnier teil

25/07/2020 AM 04:15

Bereits im Spiel zuvor landete ein Aufschlag der Lettin statt im Feld auf dem Kopf ihres Partners Lindstedt. Der nimmt es aber mit Humor und kann danach weiterspielen.

.

Es ist bereits das dritte Mal, dass Ostapenko ihren Aufschlag nicht ins richtige Feld schlägt und damit für Lacher sorgt. Im Damen-Doppel hatte Ostapenko die Gegnerin Alizé Cornet getroffen und damit einen Punkt erzielt.

  • Alles rund um die Grand Slams bei Aufschlag Becker – dem Podcast

Rittner über Kerber-Aus: "Unglaublich enttäuschend"

00:01:28

Australian Open

Halep und Bencic geben sich keine Blöße - Bellis überrascht

23/01/2020 AM 09:54
US Open

Ansetzungen 14. Tag: Das Finale der Herren Nadal gegen Medvedev

08/09/2019 AM 22:01
Ähnliche Themen
TennisAlizé Cornet
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen